Fotos von BamHill die zuletzt kommentiert wurden

Ich muss @Comfortbiker voll und ganz Recht geben!

Ich habe einen ähnlichen wie von Ihm beschriebenen Unfall am eigenen Leib erlebt und hätte dabei fast mein Leben verloren.
Für mich gibt es absolut KEINEN Grund auf der Welt jemals ohne Helm Fahrrad zu fahren, solange einem etwas am eigenen Leben und vor allem an dem derer, die man liebt liegt.

MTB-News: Definitiv mal keine ruhmreiche Entscheidung dieses Foto durchgehen zu lassen.
Wieviele Fotos denn noch?
Ich möchte jetzt auch noch ein paar Worte dazu verlieren:
Ich bin Vorstand bei einem MTB Verein mit 60-70 Mitgliedern (Hauptsächlich Jugendliche) und bin deswegen auch eine Vorbildfunktion für die ganzen Kiddies bei uns! Ich würde auf Trails, Strecken und Spots niemals ohne Helm fahren! Wiseo auch !? Aber ich trage doch keinen Helm wenn ich den Hund kurz in der Ebene um den Block bringe
Und die Leine um den Hals ! WENN er an nem Ast hängen geblieben wäre !

Durfte er den Hund überhaupt in dem Waldstück ungeleint führen ?



... Man kann sich auch anstellen Top Foto !
Muahaha, der Shop ist ja der Hammer!
Geile Mützen dabei...
Über den fehlenden Helm des Hundes hat sich noch keiner beschwert. Ich fange mal jetzt damit an
Wie sagte einst ein weiser Mann: "Lass mal einen Helm vom Hochhaus fallen, der geht kaputt. Wiederhole das mit einer Wollmütze und was ist das Ergebnis?" Also was schützt jetzt besser (bitte nicht zu ernst nehmen ) Schönes Bild!
Super Bild!

Offtopic: Helm kann helfen, muss aber nicht. Deswegen kann man mit Helm fahren, muss aber nicht.
Helmblitzbirnen. o_o
es sind immer die gleichen bitzbirnen.
Muss mann denn wirklich jedes Foto, auch noch sehr gute Foto wie dieses mit den ewig gleichen, dummen Sprüchen verzieren...?

Wieder und wieder und wieder wertet man andere ab, um sich selbst besser zu fühlen, als überlegen darzustellen... "Hirnmasse kratzen" dürfen Rettungskräfte auch ständig bei unbehelmten Fußgängern und Autofahrern. Schumacher liegt im Koma, sein toller "Helm" hat schon bei einem relativ einfachen Sturz völlig versagt. Und "der Steuerzahler" (weitgehend falsch, wenn, dann Beitragszahler) kommt auch für die sonstigen, nicht seltenen schweren Verletzungen vermeintlich "vernünftiger" MTB-Crashpiloten auf, die mit 60 Sachen unbefestigte Wege runterrauschen. Man könnte Leuten wie euch es fast schon gönnen, wenn das MTB'en irgendwann von ähnlich merkbefreiten Richtern oder Politikern als "Risikosportart" bewertet wird - und ihr auf den Kosten eurer schweren Verletzungen - trotz Helm und sonstigem Pipapo - selbst sitzen bleiben werdet...
Lesen! Und dann über den geplanten und tatsächlichen Sinn der eigenen Ausssage nachdenken.
http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzia
Mit-Helm-Fahrer können so unglaublich clevere Kommentare abgeben. Ist das jetzt Paradox?
Ja, wer kennt sie nicht, die Geschichten von Großeinsätzen mit Hubschraubern, THW, Militär und Frau Merkel persönlich weil jemand ohne Helm mit seinem Hund Gassi gefahren ist und keinen Helm trug?
Soviel Intelligenzia am frühen morgen, Hut ab.

Gutes Bild!
Und die Rettungskräfte Hirnmasse kratzen dürfen

Das Bild ist trotzdem toll
Ohne-Helm-Fahrer dürfen sich ja gerne mal so richtig weh tun, das Problem ist nur, dass der Steuerzahler dafür aufkommen muss.
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 14.02.2014 als Foto des Tages ausgewählt!
bin sicher dass unter der Mütze ein Helm war! sonst hätt's kein like von mir gegeben