Good Morning: bam n rusty
Mehr Fotos im Album "Foto der Woche (Vorschläge)":
Dresdner Heide
First T-Shirt Ride
Anlieger ballern
tuesdayafternoondelight
Good Morning: bam n rusty
New Year but old Bike with old Styles
Pumptrack 2.0 - Pete cornert mit Hartgas durch die Tanne
die kurve kratzen
"german" Winter am Hometrail
barspin

Good Morning: bam n rusty im Album Foto der Woche (Vorschläge)

Avatar
0
#1 ingoshome (13.02.2014, 12:19)
Avatar
0
#2 Yetiritter72 (13.02.2014, 15:28)
Rusty oh Rusty,warum bist Du kein Husky
Avatar
0
#3 -Itchy- (13.02.2014, 16:09)
überall wird sich über leute ohne helm künstlich aufgeregt...
hier wird das foto hoch gevotet?
hmm...
Avatar
0
#4 Onkel Manuel (13.02.2014, 16:15)
Protektor-Wollmütze!
Ist aber trotzdem ein schönes Foto...
Avatar
0
#5 Teufelstisch (13.02.2014, 16:22)
Ist nicht wegen, sondern gerade deshalb ein schönes Foto! Jetzt darf man also schon nicht mehr Gassifahren ohne Hällm. Zumal der Hund auch keinen auf hat, was dem da nicht alles passieren könnte...!
Avatar
0
#6 KHUJAND (13.02.2014, 16:29)
Avatar
0
#7 Brainman (13.02.2014, 17:07)
und noch einen für den Hund
Avatar
0
#8 Identiti666x (13.02.2014, 17:34)
Wenn Ich die normale Hausrunde mit dem Hund drehe hab Ich auch kein Helm auf nur aufm Feldweg entlang.........heute auf dem ehemaligen DH-Trail hatte Ich leider kein Helm bei ging auch so.........Sicherheit geht vor man muss es halt immer selber einschätzen ob man einen Helm braucht oder nicht
Avatar
0
#9 7upKG (13.02.2014, 18:25)
ja denkt den keiner an die Kinder? Mann muss doch ein gutes Vorbild sein

Avatar
0
#10 Backer12041997 (13.02.2014, 19:44)
Good Morning um 10:21:44 so würd' ich auch gern aufstehen
Avatar
0
#11 ingoshome (13.02.2014, 19:53)
bin sicher dass unter der Mütze ein Helm war! sonst hätt's kein like von mir gegeben
Avatar
0
#12 Downhillsocke (13.02.2014, 20:22)
perfekt
Avatar
0
#13 IBC_Redaktion (14.02.2014, 08:01)
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 14.02.2014 als Foto des Tages ausgewählt!
Avatar
0
#14 eLw00d (14.02.2014, 08:28)
Ohne-Helm-Fahrer dürfen sich ja gerne mal so richtig weh tun, das Problem ist nur, dass der Steuerzahler dafür aufkommen muss.
Avatar
0
#15 Lord Shadow (14.02.2014, 08:33)
Und die Rettungskräfte Hirnmasse kratzen dürfen

Das Bild ist trotzdem toll
Avatar
0
#16 Mitglied (14.02.2014, 08:41)
Ja, wer kennt sie nicht, die Geschichten von Großeinsätzen mit Hubschraubern, THW, Militär und Frau Merkel persönlich weil jemand ohne Helm mit seinem Hund Gassi gefahren ist und keinen Helm trug?
Soviel Intelligenzia am frühen morgen, Hut ab.

Gutes Bild!
Avatar
0
#17 der_erce (14.02.2014, 08:42)
Mit-Helm-Fahrer können so unglaublich clevere Kommentare abgeben. Ist das jetzt Paradox?
Avatar
0
#18 Lord Shadow (14.02.2014, 08:49)
Lesen! Und dann über den geplanten und tatsächlichen Sinn der eigenen Ausssage nachdenken.
http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzia
Avatar
0
#19 Teufelstisch (14.02.2014, 08:49)
Muss mann denn wirklich jedes Foto, auch noch sehr gute Foto wie dieses mit den ewig gleichen, dummen Sprüchen verzieren...?

Wieder und wieder und wieder wertet man andere ab, um sich selbst besser zu fühlen, als überlegen darzustellen... "Hirnmasse kratzen" dürfen Rettungskräfte auch ständig bei unbehelmten Fußgängern und Autofahrern. Schumacher liegt im Koma, sein toller "Helm" hat schon bei einem relativ einfachen Sturz völlig versagt. Und "der Steuerzahler" (weitgehend falsch, wenn, dann Beitragszahler) kommt auch für die sonstigen, nicht seltenen schweren Verletzungen vermeintlich "vernünftiger" MTB-Crashpiloten auf, die mit 60 Sachen unbefestigte Wege runterrauschen. Man könnte Leuten wie euch es fast schon gönnen, wenn das MTB'en irgendwann von ähnlich merkbefreiten Richtern oder Politikern als "Risikosportart" bewertet wird - und ihr auf den Kosten eurer schweren Verletzungen - trotz Helm und sonstigem Pipapo - selbst sitzen bleiben werdet...
Avatar
0
#20 KHUJAND (14.02.2014, 08:52)
es sind immer die gleichen bitzbirnen.
Avatar
0
#21 Keepiru (14.02.2014, 09:25)
Helmblitzbirnen. o_o
Avatar
0
#22 tranquillity (14.02.2014, 10:34)
Super Bild!

Offtopic: Helm kann helfen, muss aber nicht. Deswegen kann man mit Helm fahren, muss aber nicht.
Avatar
0
#23 fox hunter (14.02.2014, 11:00)
Wie sagte einst ein weiser Mann: "Lass mal einen Helm vom Hochhaus fallen, der geht kaputt. Wiederhole das mit einer Wollmütze und was ist das Ergebnis?" Also was schützt jetzt besser (bitte nicht zu ernst nehmen ) Schönes Bild!
Avatar
0
#24 Ti-Max (14.02.2014, 11:02)
Über den fehlenden Helm des Hundes hat sich noch keiner beschwert. Ich fange mal jetzt damit an
Avatar
0
#25 KHUJAND (14.02.2014, 11:06)

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#28 Onkel Manuel (14.02.2014, 12:01)
Muahaha, der Shop ist ja der Hammer!
Geile Mützen dabei...
Avatar
0
#29 Giveth (14.02.2014, 12:11)
Und die Leine um den Hals ! WENN er an nem Ast hängen geblieben wäre !

Durfte er den Hund überhaupt in dem Waldstück ungeleint führen ?



... Man kann sich auch anstellen Top Foto !
Avatar
0
#30 BamHill (14.02.2014, 12:22)
Ich möchte jetzt auch noch ein paar Worte dazu verlieren:
Ich bin Vorstand bei einem MTB Verein mit 60-70 Mitgliedern (Hauptsächlich Jugendliche) und bin deswegen auch eine Vorbildfunktion für die ganzen Kiddies bei uns! Ich würde auf Trails, Strecken und Spots niemals ohne Helm fahren! Wiseo auch !? Aber ich trage doch keinen Helm wenn ich den Hund kurz in der Ebene um den Block bringe

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#32 BikeTek (14.02.2014, 13:01)
Ich muss @Comfortbiker voll und ganz Recht geben!

Ich habe einen ähnlichen wie von Ihm beschriebenen Unfall am eigenen Leib erlebt und hätte dabei fast mein Leben verloren.
Für mich gibt es absolut KEINEN Grund auf der Welt jemals ohne Helm Fahrrad zu fahren, solange einem etwas am eigenen Leben und vor allem an dem derer, die man liebt liegt.

MTB-News: Definitiv mal keine ruhmreiche Entscheidung dieses Foto durchgehen zu lassen.
Avatar
0
#33 ingoshome (14.02.2014, 13:09)
aber dafür hilfreich - hat mal wieder zu einer nicht unwichtigen Besprechung geführt!?
Avatar
0
#34 musmuz (14.02.2014, 13:15)
ich finds eher interessant das die meisten ohne helm bilder regelrecht zerrissen werden und dieses hier, obwohl ein bekannter fahrer, oder besser gesagt gerade weil ein bekannter fahrer zu sehen ist, noch positiv und entschuldbar gehandelt wird.

kiritik, sowohl als auch berechtigt, wird hier direkt nieder geschmättert…

…da frag ich mich wo und wie die messlatte angelegt wird?

zumal sich das dann zb hier mit beißt:
http://www.mtb-news.de/news/2013/10/26/ja-seids-ihr-deppert-mountainbiken-ohne-helm-ist-nicht-cool/

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#37 -Itchy- (14.02.2014, 14:32)
Eigentlich ist es überhaupt nicht mein Ding, solche Diskussionen zu kommentieren oder gar anzustoßen...
Aber wie @musmuz in seinem letzten Kommentar schrieb, is es genau diese Tatsache die auch mich sehr stutzig gemacht hat und auf Grund dieser ich das Thema überhaupt angestoßen habe.
@BamHill
lese deinen Text bitte selber noch einmal und überdenke deine Haltung...
ich finde, dass gerade dann eine solche Aktion ein NOGO ist!
(Mit Aktion ist nicht das eigentliche fahren ohne Helm gemeint...
denn ob du dir die Birne beim um den Block fahren mit dem Hund aufschlägst oder nicht ist mir ehrlich gesagt... total egal...
gemeint ist das fahren ohne Helm und die Publizierung dieser Aktion im web... gerade als ein "Vorbild")
@ link poster zu dem Mützenhelm
postet ihn doch noch 3x... er hat sowas nicht angehabt... hat er selbst geschrieben
in dem Sinne...
eNJOY tHE rIDE!
Avatar
0
#38 DHFoes (14.02.2014, 14:38)
FDW und beide ohne Helm? Teufelswerk
Mit Hund Biken finde ich klasse und Like
Avatar
0
#39 MASTERTHIEF (14.02.2014, 14:55)
Ja also dan Bam nur auf dem Rad stand und die Balance gehalten hat, ist das schon ok .
Süßer Hund, gelungenes Bild .
Avatar
0
#40 Teufelstisch (14.02.2014, 15:16)
Meine Güte, was für eine üble Intoleranz, was für gehässige Kommentare...! Was für ein abscheuliches, skandalöses "Verbrechen" hier offenbar begangen wurde...!

@Comfortbiker: Erstaunlich, wie viele ohne Helm (natürlich ausschließlich) radfahrende Leute du kennst, die angeblich alle schon mal auf der Rübe gelandet sind; ist in etwa so wahrscheinlich wie'n 6er im Lotto... aber diese meist frei erfundenen Märchen hört man von den intoleranten Helmfaschos ja dauernd - damit will man sich ja auch einreden, man würde sofort sterben, wenn man auch nur einen Meter ohne Helm zum Bäcker fährt... Mich wundert nur, dass Leute wie ihr euren Helm dann überhaupt noch bei irgendwas abnehmt... schließlich könnte euch ja noch der Himmel auf den Kopf fallen!?

Das Thema passt jedenfalls gut zur allgemeinen Sicherheitsparanoia, was Menschen sich alles einreden lassen, wie verrückt die Maßstäbe bei der Risikobewertung sind... Die Grenzen zur Religion hat es bei einigen auch schon längst überschritten. So ist das halt, wenn einem permanent von kleinauf eingeredet wird, man kommt sofort um und in die Hölle, wenn man mal ohne Helm auf's Rad steigt. Nun denn - ich wünsche der mit Fackeln und Mistgabeln bewaffneten Gemeinde weiter viel Spaß bei jeder Steinigung jedes frevelhaften, unbehelmten Ketzers! Also auch von Leuten, die auf einer kurzen Runde ihren Hund helmlos Gassi führen...
Avatar
0
#41 Brainman (14.02.2014, 15:28)
Ich persönlich fahre "NIE" ohne Helm was mir (vermutlich) schon zweimal das Leben gerettet hat.
ABER: Eine Helmpflicht wurde bisher warum nicht eingeführt ? Richtig, weil Reglementierungen meist das Gegenteil bewirken. Alle, ab dem 18. Lebensjahr, sind mündig und für sich selbst verantwortlich, dürfen (können, müssen) folglich selbst entscheiden.
Was ganz anderes ist es bei Kindern und Jugendlichen (insbesondere bei den eigenen)

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#43 Teufelstisch (14.02.2014, 16:08)
@Comfortbiker: nachprüfen lässt es sich (wie so viele Behauptungen im Netz) nicht, von daher sind mir diese immer gleichen, gehäuften Geschicht'chen mehr als suspekt. Sie widersprechen auch jeder Wahrscheinlichkeit oder objektiven Unfallstatistiken. Ebenso wie die vielen Geschichten von überzeugten Helmträgern, denen ihr Helm "garantiert" schon mehrmals das Leben gerettet hat. Alles rein subjektive Wertungen...

Aber egal, darum geht es hier ja nur am Rande. Es geht viel mehr gerade um den "Ton", in welcher Art und Weise und mit welchen Worten dieses (oder andere Fotos) immer und immer wieder kommentiert werden! Was dann grade meinen "Ton" betrifft - der ist angesichts doch nicht weniger Kommentare hier (und anderswo) noch äußerst moderat... Eigentlich geht es andere im Grunde einen feuchten Schiss an, ob jemand nen Helm trägt oder nicht!

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#45 dorfmann (14.02.2014, 16:48)
Eigentlich geht es andere im Grunde einen feuchten Schiss an, ob jemand nen Helm trägt oder nicht!

Avatar
0
#46 Teufelstisch (14.02.2014, 17:11)
Zumindest könnte sich bei dir der Gang zur Lottoannahmestelle eher als bei anderen rentieren! Ich kenne übrigens auch ein paar Leute, die sich mal mehr oder weniger schwer an der Rübe verletzt haben - aber irgendwie war kein einziger dabei mit dem Rad unterwegs...
Avatar
0
#47 musmuz (14.02.2014, 17:20)
mal die persönlichen belange aussen vor lassen, das wird me eine spur zu persönlich, ist auch in den jeweiligen vergleichen zb zum lotto spielen vollkommen unerheblich.
gesundheit und eigene unfallprävention sollte nicht mit glücksspiel verglichen werden.

was aber me redaktionell sehr ungelungen ist, habe ich versucht mit dem link zum ausdruck zu bringen.
ich kann auf der einen seite nicht für sicherheit werben, welche maßnahmen da der jeweilige für sich trifft bleibt jedem selbst überlassen, und auf der anderen seite dann
sowas wieder promoten, das ohne helm auch cool ist…..

…zumal und das wurde passend gesagt, jeder 0815 unbekannte wird gehatet und bis aufs letzte bekehrt wie er denn nur OHNE könnte und hier wird eine webbekanntheit unterstützt, verteidigt und alles verharmlost…..

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#50 schildkroete58 (14.02.2014, 20:11)
Mit Helm wäre es nen Daumen wert gewesen.
Avatar
0
#51 fuxy (14.02.2014, 20:13)
Tiere haben auf dem Trail nix verloren.!!
Avatar
0
#52 Lord Shadow (14.02.2014, 20:38)
Intollerante Helmfaschos
Avatar
0
#53 Teufelstisch (14.02.2014, 21:29)
Interessant! Ein schönes Foto eines lediglich bemützten Radfahrers beim Gassifahren ist also "Promotion"...? Für was eigentlich? Okay, vielleicht die Werbung für den Mützenhersteller... Das Problem ist wohl eher: ohne Helm kann man natürlich auch keine Werbung für den Hersteller - und nebenbei den sonstigen Krempel machen, den man als "echter Biker" ja unbedingt kaufen muss, damit man "dazugehört".

Eigentlich ist ja das völlige Gegenteil der Fall - und dass ist es auch, was mich an der einseitigen Auswahl der FdT und FdW auch stört. Das hier die individuellere, ruhigere, alltäglichere Variante des Mountainbikens (die Fahrt zum Job, mit dem Hund, mit Wauwau Gassi, zu 'nem schönen Fleck in der Natur...) eigentlich wenig bis gar nicht vorkommt. Kann man ja schließlich auch wenig dran verdienen, ist nicht marktkonform. "Promotion" macht man ja fast ausschließlich für die ewig junge Action- und Thrillerfraktion mit Bikern, die permanent (sinn- und weitgehend vernunftbefreit) 50m durch die Luft segeln oder stylish den örtlichen Wald zerschreddern. Im Grunde geht es hier also um die Deutungshoheit darüber, was man alles zu erfüllen hat, um ein "echter" MTB'er mit IBC-Siegel zu sein.

Mit helmlosem Fahren macht man sich also quasi irgendwie Anti-Bike-Kapitalistischer Propaganda verdächtig...!?
Avatar
0
#54 Ustibomber (14.02.2014, 21:32)
Da sprechen wieder die Helmpolizisten mit ihren CC´s
Avatar
0
#55 MTB_Django (14.02.2014, 21:38)
Helmfaschos??? Also nach meinem schweren Unfall als Radfahrer mit nem Auto fahr ich nicht mehr ohne Helm.

Und meine Hunde sind fürs vorrennen beim Biken schon zu alt. Gibt verdammt viele Menschen, die vieles Falsch machen bei ihren Hunden. Wie z.B. das Laufen auf Asphalt. Der zum Laufen für Mensch und Tier unbequemste Bodenbelag.
Der ist ja nur für Reifen gemacht quasi.
Avatar
0
#56 musmuz (14.02.2014, 21:45)
manche lesen auch nur das was sie lesen wollen - um darauf irgendeinen verdrehten mist zu antworten
Avatar
0
#57 gazzpacho (14.02.2014, 22:22)
ich weiß gar nicht, was die Helmdiskussion soll...der bewegt sich doch gar nicht.

PS:Tolles Foto. Ich finde es gibt den Grundgedanken des Bikens perfekt wieder: Raus und die Natur genießen! Bitte mehr von solchen Fotos.
Avatar
0
#58 hirslferdl (15.02.2014, 00:48)
Täglich rutschen Couchpotato auf glatten Fliesen im Bad aus und landen mangels Körperspannung unsanft mit dem Kopf auf der Horizontalen. Aber Keiner fordert Helmpflicht beim Duschen. Im Gegenteil die Couchpotatos sind wahrscheinlich die, die am lautesten nach Helmpflicht für die anderen schreien.
Ja, ich fahre meistens mit Helm. Aber ich bin mir auch bewusst, dass der Styroporbecher nicht mehr als ne Beule oder Platzwunde verhindern kann. Das Genick bricht trotzdem, oder die Arterie in der Leiste reißt, oder das Schlüsselbein bricht oder oder.
Schönes Bild übrigens. Zu Zweit macht sowas doppelt Spaß.
Avatar
0
#59 Matthi3001 (15.02.2014, 01:31)
Tolles Bild.
Leider stört das nervige Helm bla bla.
Avatar
0
#60 Lenilein (15.02.2014, 10:09)
So ein trail dog wär schon was.
Schönes Bild.
PS: Werde heute noch `ne kleine tour durch die Stadtbezirke machen.
Ohne Helm
Avatar
0
#61 fuxy (15.02.2014, 10:38)
Du Querulant

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#63 Micsch (15.02.2014, 10:45)
Man müsste ja eigentlich jeden Tag von an Kopfverletzungen gestorbenen BMXern und Skatern lesen/hören. *rolleyes*

Wie konnten die Radfahrer bloß vor der Erfindung des Fahrradhelms überleben. *rolleyes2*

Ich kann diese "Wo ist der Helm" Kommentare nicht mehr lesen, da bekomme ich echt schlechte Laune. In jedem BMX Video ist spätestens der 3. Kommentar: "Ohne Helm, wie kann man so was hier zeigen!!!"
Findet euch endlich mal damit ab, dass die BMXer und auch Skater keinen Helme tragen.

Unfassbar das sich in einer eher "coolen" Sportart, als die ich das Mountainbiken sehe, so viele Spießer und Zeigefingererheber rumtreiben. *kopfschüttel*
Da vergeht einem echt die Lust dazu zu gehören.

Und jetzt könnt ihr mich gerne wegen dem "cool" zerreissen, mir egal. Ich weiß ja von wem's kommt.
Avatar
0
#64 Teufelstisch (15.02.2014, 11:49)
@Micsch: Eben! Spießertum trifft es auch ganz gut; Konformismus und Mitläufertum - mir (abgesehen von der Vermarktung des nicht grade billigen "Zubehörs") auch nicht ganz begreiflich, wie sich sowas eigentlich mit einer in gewisser Form ja "Freiheit" und "Wildheit" symbolisierenden Sportart verträgt!? Erschreckend auch, wie vermeintlich "vernünftig" selbst die Kleinsten heute schon sind - wenn dann 10-jährige Knirpse einem 30-jährigen in der Stadt im Ton eines 50-jährigen Oberlehrers hinterherrufen, "wo iss'n dein Helm?"...

Psychologisch betrachtet ist das Gestänkere in der Regel das Resultat von Selbstentfremdung. Da einem (entgegen des helmfreien Naturzustands) systematisch (meist von kleinauf, unter Androhung übelster Horrorgeschichten) eingetrichtert wurde, ein Helm sei immer, ohne jede Ausnahme zu tragen, versucht man sich permanent selbst zu vergewissern, dass er eben doch unbedingt nötig sei, man richtig (gegen einen vorhandenen, entgegengesetzten, inneren Wunsch) handelt. Deshalb ruft man dann z. B. wildfremden Leuten ein gehässiges "Wo iss'n der Helm?" hinterher - oder schmiert unter jedes Foto im Netz derartige Kommentare ("alle, die ohne Helm fahren, sind dumm") - man projiziert diesen inneren Konflikt mit sich selbst auf die Personen, die das Ganze eben etwas lockerer sehen, sich die Freiheit nehmen, auch mal ohne Helm durch den Wald oder die Stadt zu radeln. Man fühlt sich provoziert, grenzt aus: "Ich fahre nicht mit Helmlosen". (Inneren) Frieden finden diese Menschen erst dann, wenn man letzlich alle dazu gezwungen hat, es "keine Alternative" mehr gibt...
Avatar
0
#65 gazzpacho (15.02.2014, 14:00)
Boah, näää. Jetzt melden sich die Hobbypsychologen zu Wort, die im Nichttragen von Helmen einen Aufstand gegen das deutsche Spießertum sehen und fürchten dadurch eine Ausgrenzung aus der Gesellschaft...Kann man bei Betrachten der Bilder irgendwo die Kommentare dauerhaft ausblenden. Hey liebes ICB-Team bitte programmieren:
"Kommentare für alle Bilder dauerhaft Ausblenden"
Avatar
0
#66 Teufelstisch (15.02.2014, 14:10)
QED. Du meinst eher "Meinungen ausblenden, die mir nicht passen"! Außerdem zwingt dich ja keiner, sie zu lesen...
Avatar
0
#67 Lenilein (15.02.2014, 18:28)
So, wieder da. 4 h unterwegs, OHNE HELM und nix passiert.
Ausser evtl. ein schlechtes Beispiel gegeben für die, denen das Styropor - Nest auf der Birne festgewachsen zu sein scheint, selbst wenn Die zu zehnt ihr lauwarmes Leitungswasser im Biergarten geniessen.
Suum cuique.
Avatar
0
#68 eLw00d (15.02.2014, 23:48)
Top!
Mal gucken wie alt deine Kinder werden.
Avatar
0
#69 Lenilein (16.02.2014, 13:27)
An Deinem Wesen soll die Welt genesen, egal ob sie das will oder nicht.
Meine Kinder werden im übrigen hoffentlich sehr alt und das wünsche ich auch Dir und Deiner Familie.
Alles Andere wäre, wie so manch pauschaler Rückschluß hier, armselig.
mfG
Avatar
0
#70 MTB_Django (16.02.2014, 16:11)
Lenilein ist nicht sehr nett. Dein erstes Zitat könnte auf Sie treffen. Wahrscheinlich wäre es für die IBC besser auf Political Correctess zu setzen und keine Bilder zum voten hochladen, bei denen die Fahrer Helmlos sind.

Wenn sie was gegen Helme haben, fahren Sie dann bitte auch Motorrad ohne Helm. Das passt zu Ihnen, sowie den anderen Ohne-Helm-Bikern besser.



Avatar
0
#71 Matthi3001 (18.02.2014, 19:59)
Ich habe mal ne Gruppe zum Thema gegründet:
No Helmet die Gruppe für die Minderheiten

Avatar
0
#72 wosch (18.02.2014, 20:03)
@Matthi3001: Ich bin dabei!
Avatar
0
#73 hackfresse82 (19.02.2014, 09:56)
kinder sehen hier auch halbnackte weiber und lesen zu diesen bildern komische kommentare von scheinbar zurückgebliebenen erwachsenen.

hinzu kommen dutzende bilder von "stunts" die auch mit helm, naja, mindestens
schwere verletzungen hervorrufen können - solche bilder sollte man dann ja auch
nicht mehr zeigen, weil die kids das mgwl. versuchen nachzustellen und sich trotz
schutz schwer verletzen.

des weiteren habe ich hier schon reichlich bilder und kommentare (mich eingeschlossen) zu verschiedenen BTM und oder alkohol gesehen und gelesen, das ist auch alles gesundheitsschädlich und verführt die "kinder"!

dann noch verschiedene schusswaffen mit ebenso geistig wertvollen kommentaren!


und dann mal so generell, was denkt ihr denn was kinder heute noch so zu sehen und zu hören bekommen!? (ob jetzt im internet oder anderen medien wie fernsehen, radio etc.) porno, glorifizierte dummheit (integrationspreis für bushido z.b.), frauenfeindliche sprache und dann noch die glatzen an den schulhöfen...

vielleicht sind ja alle die ohne helm fahren ein schlechtes beispiel - mag sein!

aber da draußen gibt es viel schlimmere probleme/beispiele als abbildungen eines bikers ohne helm!

muss ein langweiliges leben sein, was die meisten helmfaschisten führen, wenn die zeit haben (sich) über so einen mumpitz zu ärgern/diskutieren!
Avatar
0
#74 Teufelstisch (19.02.2014, 10:05)
Die Gruppe wurde grade zensiert... wie erbärmlich!

Wenn man es wegen Indoktrinierter, quasireligiöser Dogmen gar nicht mehr für nötig hält, über etwas zu diskutieren oder es gar zu tolerieren, schreit man einfach mal nach: Zensur! Ohne Helm überhaupt irgendwas(!) zu machen ist einfach "nicht korrekt". Angesichts der Aggressivität und Vehemenz, mit der so mancher in dieser Frage auftritt, wäre dies eigentlich die logischste Konsequenz.

Lasst doch einfach mal jeden so machen, wie er möchte, wo ist da bitte das Problem; was zum Henker geht es euch an, was andere tun...?! Wenn ihr euch doch tatsächlich so sicher seid, euch so überlegen fühlt - warum dann eigentlich dieser Hass...? Selbstentfremdung, Unsicherheit, Neid...

Ihr setzt euren Helm auf - und tut mit einem hohen Maß an Unvernunft Dinge, die ihr ohne Helm nie erst versuchen würdet - woraus regelmäßig teils schwerste Verletzungen (auch am Kopf) resultieren. Aber große Reden über "Sicherheit" und "Vernunft" schwingen. Jeder betreibt das Biken für sich aber letzlich ganz individuell... Schizo, dass grade in ner eigentlich Individualität, Freiheit und Spaß symbolisierenden Sportart ein derart ausgepräger Konformismuszwang herrscht!

Versachlichung der Debatte. Ihr intolerantes Spießerpack!
Avatar
0
#75 musmuz (19.02.2014, 10:08)
hassreden führt hier nur einer …..
Avatar
0
#76 hackfresse82 (19.02.2014, 10:08)
@teufelstisch: danke! amen...

wie kann ich deine beiträge liken? ich glaub, ich folge dir - so zeigt man ja hier seine sympathie!?
Avatar
0
#77 Comfortbiker (19.02.2014, 10:25)
@Teufelstisch , ich hätte lieber unter dem neuen Bild weiter diskutiert...ich hatte auch alle meine bisherigen Kommentare gelöscht weil es woanders diskutiert werden sollte, der Hund kann ja nichts dafür.
Aber wenn Du Dich weiter so reinsteigerst könntest auch gleich in jeder mögliche Richtung eine Betrachtung der Sache starten.
-aus der Sicht von Eltern
-aus der Sicht von älteren Menschen
-aus der Sicht von Kindern
und aus Eurer Sicht

http://www.schuetze-dein-bestes.de/005_unterricht/download/biologischer-hintergrund_sdb_schuhmann.pdf
Avatar
0
#78 willibike (19.02.2014, 10:26)
Ich seh nur ne Töle dem sein Besitzer hinterher fährt!
Wie immer- hat sich der Köter vom Jagttrieb leiten lassen und verfolgt das "Liebe Wild" im Wald!
Uns Bikern wirft man vor, dass wir das Wild stören!
Avatar
0
#79 Teufelstisch (19.02.2014, 10:40)
Entschuldige mal, @Comfortbiker - aber wenn man allen Ernstes ein paar kurze, harmlose, überwiegend sachliche Antworten auf die (freundlich ausgedrückt) "intoleranten" Kommentare von zig behelmten Trollen(!) als "Reinsteigern" bezeichnet, beweist dies nur, wie verschoben da die Maßstäbe sind. Übrigens mal wieder ein Argumentum ad hominem.

Das Thema "Helm" und Risikokompensation hab ich schon vor 10 Jahren im Netz ausgiebigst (wissenschaftlich) diskutiert. Dazu ist ein Kommentarbereich eines Fotos nicht der richtige Ort. Ich schau mir das oft auch mal ne Weile Widerspruchslos an - aber bei diesem Foto - und der darauf hin sofort tobenden Helmpolizei war die Grenze zur Unerträglichkeit mal wieder erreicht.

Und ja - Empathie wäre in der Tat eine Grundvoraussetzung, das Thema Helm sachlich und frei von Vorurteilen und Dogmen zu betrachten - kann man von Helmsoziopathen aber in der Tat nicht erwarten... Apropos Kinder: Manche sind da in der Tat sehr tolle Vorbilder: Ziehen nen Helm auf und fahren dann mit 50 Sachen nen Wurzeltrail runter, im Abstand von 5 cm vorbei an Wanderern - und brechen sich dann bei nem Abflug regelmäßig die Knochen! Yeah!

Aber nun gut - ich soll mich ja nicht so "reinsteigern"...
Avatar
0
#80 Comfortbiker (19.02.2014, 10:52)
....ich hab schon gemerkt, das Du voll im Thema steckst
Deine Vergleiche hinken zwar manchmal gewaltig, aber zu Eurem Treppenschreddern warst Du ja nicht OHNE ....oder liege ich da falsch
Avatar
0
#81 Teufelstisch (19.02.2014, 11:04)
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich! Und ja, liegst du - ich bin gar nicht erst mitgefahren, weil mir persönlich das Risiko zu hoch ist! Bin lediglich mit dem Rennrad, ohne Helm zu verschiedenen Fotopunkten gefahren. Das Treppenlaufen war dabei das Gefährlichste (dabei erleiden ja jährlich deutlich mehr Menschen schwere Kopfverletzungen als beim Radfahren). Meine Art des Bikens ist halt einfach eine andere, in mir existiert einfach kein Verlangen nach dieser Art von Nervenkitzel (ich bin in erster Linie "langweiliger" Naturfreund und -fotograf)! Ich würde im Gegensatz zu gewissen anderen Leuten aber niemals offensiv über die individuelle Art des Bikens anderer (negativ) urteilen. Im Gegenteil - ich find's toll, wenn jeder einen anderen; seinen eigenen Weg geht!
Avatar
0
#82 Comfortbiker (19.02.2014, 11:13)
Ich versuche dich zu verstehen, aber z.B. Treppen runterfahren Ohne ist ungefährlicher als mit dem Rennrad Ohne durch die Stadt
Im Übrigen bin ich ein Verehrer Deiner Landschaftsfotos
Avatar
0
#83 Teufelstisch (19.02.2014, 11:23)
Da wären wir ja wieder beim Thema völlig verschrobener Risikobewertungen! Eine einfache Behauptung deinerseits , die jeder statistischen Grundlage entbehrt. Eine Vermutung, die auf rein subjektiver Risikobewertung basiert. Zumal ich persönlich auch auf weit mehr als 150.000 verletzungs- und unfallfreie Rennrad-km, auch im dichteren Stadtverkehr verweisen kann. Aber ja - es war wohl einmal mehr ein "Wunder", dass ich gestern Abend wieder lebend zu Hause angekommen bin! Danke!

Einer der Treppenfahrer hat gestern übrigens seinen Rahmen dabei geschrottet.

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#85 vosmic (19.02.2014, 11:40)
Herrlich
Das Abo hat sich gelohnt. Großes Kino.
Frei nach "Werner": Schon toll so'n Helm"
Avatar
0
#86 DHFoes (19.02.2014, 11:45)
ja mit nen Helm kann nicht jeder was anfangen
http://m.youtube.com/watch?v=9wDIiBL4-88
Avatar
0
#87 Teufelstisch (19.02.2014, 12:35)
@Comfortbiker: "gefühlt sicherer": QED in Sachen Risikokompensation. Und aus rein subjektiver Sicht wird ein allgemeingültiger (falscher, da nicht objektiver) Schluss gezogen. Wie beim Geisterfahrer auf der Autobahn. Immerhin vermitteln die Dinger dem Träger ja offenbar ein gefühlsechtes Empfinden...
Avatar
0
#88 Mitglied (19.02.2014, 12:41)
Nach Deiner Theorie sollte also die bewußte, risikovermeidende Fahrweise PLUS Helm die beste Sicherheit gewähren oder?
Avatar
0
#89 musmuz (19.02.2014, 12:45)
teufelstisch vermeidet risiken und ist dadurch sicher - gut das er auch alle situationen und alle verkehrsteilnehmer immer einschätzen kann

ich bin dafür das er in die politik geht und verkehrsminister wird - zumindestens sind seine erklärungen und vergleiche unterhaltsamer
Avatar
0
#90 musmuz (19.02.2014, 12:47)
und ich lese hier in der summe mehr chaotische, nicht einsichtige und vorallem fast beleidigende kommentare von den nicht helmträgern - soviel zum thema sachlich !!
Avatar
0
#91 Comfortbiker (19.02.2014, 12:58)
Zitat:"Immerhin vermitteln die Dinger dem Träger ja offenbar ein gefühlsechtes Empfinden... "

...und schützen vor Sonnenbrand auf Nase und Ohren, das Sonnenstichrisiko wird auch "stark" minimiert. Gut man könnte da auch einen Hut aufsetzten aber der flattert mir zu viel
Avatar
0
#92 Teufelstisch (19.02.2014, 13:30)
@musmuz - Argumentum ad hominem. Du erwartest doch nicht ernsthaft, dass ich auf dein niveauloses, pubertäres und völlig unsachliches Getrolle einehe...? Wer lesen (und verstehen) kann, ist von Vorteil. Na gut, damit auch du es verstehst: Heul doch!

@Comfortbiker - eben. Vielfältig einsetzbar.

@Mitglied - Exakt. Sonst würde ich ja grade auch der Helmpolizei nicht immer empfehlen, den Helm den ganzen Tag aufzulassen und nur noch mit Helm ins Auto zu steigen! Überhaupt ist es eigentlich nur noch unverantwortlich und fahrlässig, das Haus überhaupt noch ohne Hochsicherheits-Ganzkörperrüstung zu verlassen...
Avatar
0
#93 dorfmann (19.02.2014, 13:44)
Rund 250.000 Bundesbürger verletzen sich pro Jahr durch einen Unfall im Badezimmer. Ausrutschen in Dusche und Badewanne oder auf glatten, feuchten Fliesen zählen zu den häufigsten Unfallarten.
Ich bin für Helmpflicht beim Nacktduschen !!!!
Avatar
0
#94 musmuz (19.02.2014, 13:57)
@ach teufelstisch - trollen solltest du dich lieber selbst - weil lesen kannst du anscheinend nicht, besser gesagt verstehen ist bei dir wohl das große problem

ich vermute das deine eltern dir als kind keinen helm gekauft haben, somit wäre ja bewiesen das ohne helm radfahren schädlich sein kann
das würde auch deinen nonsens erklären

aber ich habe als kind gelernt, das man menschen die in irgendeiner form benachteiligt sind nicht mobben, ärgern oder sonst was darf - von daher habe ich jetzt verständnis für dich - oder ist eher mitleid *grübel*

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#97 Teufelstisch (19.02.2014, 14:57)
@musmuz - "in irgendeiner Form benachteiligt"... Aufhören; ich kann nicht mehr...! Zum Wesentlichen bzgl. deiner intoleranten Einstellung siehe dein Kommentar Nr. 47.

Aber es stimmt - der Verlauf der Diskussion an sich hebt die Absurdität des eigentlichen "Vergehens" auch noch einmal besonders hervor.
Avatar
0
#98 Brainman (19.02.2014, 14:57)
Welches vergehen ? :
Von "Biken mit Hund" zu "Höhlenmenschen" :

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#101 musmuz (19.02.2014, 15:02)
das sagt die intoleranz in person - ich sag ja lesen und verstehen ist nicht deine stärke
und andere meinungen kannst und willst du nicht dulden

aber deine ausführungen ziehen das schon genügend ins lächerliche und ernst nehmen muss mann dich gottseidank nicht


Avatar
0
#102 DHFoes (19.02.2014, 15:07)
Avatar
0
#103 Brainman (19.02.2014, 15:10)
Da ist dann aber, je nach dem wer ihn auf hat, immer noch kein Hirn drin
Avatar
0
#104 Teufelstisch (19.02.2014, 15:30)
@musmuz: Bzgl. des Begriffs "Toleranz" verweise ich u. a. mal auf Kommentar 81. Das Thema Helm ist für mich eigentlich keines, welches aus meiner Warte überhaupt eine Erwähnung wert wäre; ich kann inzw. sogar über die quasi alltäglichen vielfältigen, auch sehr subtilen Provokationen einfach hinwegsehen.

Ernst nehmen muss jemand wie DU mich in der Tat nicht. Wir führen hier schließlich ja aber auch keine Unterhaltung unter vier Augen; der Leser kann sich u. U. aus dem Aufeinandertreffen gegensätzlicher Standpunkte evtl. auch selbst seine eigene(!) Meinung bilden! Mir ist aber schon klar, dass du mit diesem Prinzip nicht vertraut bzw. damit überfordert bist!
Avatar
0
#105 musmuz (19.02.2014, 15:43)
dafür das das eigentlich kein thema für dich ist, bist du aber sehr lautstark dabei und tust deiner meinung , und NUR deiner meinung als einzig geltende kund - und das ist intoleranz

und wenn du richtig gelesen hättest, habe ich mehrfach erwähnt das es mir im grunde egal ist was der einzelne macht - ich habe nur den redaktionellen zusammenhang der ibc hinterfragt, erst eine pro helm kampagne zu starten und dann auf der anderen seite bilder ohne helm voten zu lassen -

welche zusammenhänge du zwischen den zeilen meiner kommentare liest ist mir recht schleierhaft - da du dich aber immer mehr in ein thema, ich zitiere "das für dich keines ist" reinsteigerst und dabei auch noch beginnend beleidigend und/oder persönlich wirst, war ich einfach so frei und habe ich auf eine ganz einfache art und weise darauf hinweisen wollen, das du am ziel vorbei gehst. aber anscheinend überfordert dich sowas schon selbst, und läßt dich von deinen emotionen leiten und immer und immer weiter schreiben

für mich hat sich das jetzt hier erledigt - wünsche dir noch ein schönes leben
Avatar
0
#106 Teufelstisch (19.02.2014, 16:01)
Ach musmuz - isses denn wirklich soooo schwer zu verstehen...? Es geht nicht um den Helm an sich. Es geht um den Eifer, Helmlosigkeit als unnormal, moralisch verwerflich, ächtenswert hinzustellen. Es ist daher auch bei mir persönlich genau so lange kein Thema, bis irgendein arroganter Helmträger einen besonders blöden Spruch bringt - oder das Schweigen ihn anstachelt, die Angriffe zu intensivieren.

Oder wie in diesem Falle die immer gleichen, blöden Sprüche unter ein Foto gesetzt werden. In der gleichen selbstherrlichen Art, wie man den helmlosen "Übeltäter" attackiert, attackiert man auch gleich jeden, der es wagt, den Nutzen oder die ultimative Notwendigkeit des Helmes auch nur ansatzweise infrage zu stellen.

Diese Diskussionen gehen letzlich AUSNAHMSLOS immer nur von einer Seite aus! Zeige mir bspw. hier in den Fotoalben auch nur ein einziges Foto, unter welches ein Helmloser einen Kommentar der Marke: "Eh, der Idiot hat ja nen Helm auf, haaaahaaaaa!" abgibt...!

Und nun wünsche ich dir weiter viel Spaß beim Werfen mit dicken Steinen im Glashaus!

P.S.: Ich habe (im Gegensatz zu dir) nie den Anspruch erhoben, meine Meinung sei die einzig Richtige oder Wahre...

Leider haben viele in dieser Frage inzwischen aufgegeben. So ist das halt, wenn der Klügere immer nachgibt - irgendwann sind nur noch die Idioten an der Macht!
Avatar
0
#107 Lenilein (19.02.2014, 17:38)
Ein Helm, so scheint`s, kommt bei einigen hier einem "Ritterschlag" gleich, der sie sogleich zu einem " Kreuzzug ", einer Mission gegen die unbehelmten Heiden, die Untermenschen unter den Radfahrern, legitimiert.
Deshalb ist da i. d. R. keine Sachlichkeit oder Höflichkeit zu erwarten. Von meiner Seite aus allerdings auch nicht mehr.
Wer möchte, kann sich gerne auf meiner Seite hier im IBC davon überzeugen, daß ich mich sehr Wohl adäquat gekleidet auf dem trail und in parks bewege und die Fürsorgepflicht gegenüber meiner Tochter auch in diesem Zusammenhang ernst nehme, wie ebenfalls auf einem vor einiger Zeit auf Ihren eigenen Wunsch hin hier hochgeladenem Foto zu sehen ist.
Im Gegensatz zu mir trägt Sie ihren Helm immer beim fahren, ich hingegen behalte mir vor, z.B. den Weg zum Bäcker oder zum See "ohne" zu bestreiten.
Das zu erklären ist natürlich nicht so einfach wie mit Dogmen und kategorischen Ge- / Verboten zu argumentieren. Mir ist wichtiger, Sie soweit zu bringen, später mal, und jetzt Achtung, a n g e m e s s e n e Entscheidungen selbst zu treffen, zu begreifen, daß es nicht gegen bzw. für jede Eventualität im Leben `nen Helm braucht und gibt, und vor allem, daß so ein Ding einem nicht das Recht gibt, seine Mitmenschen moralisch und intellektuell ab zu urteilen, so wie`s " die Ritter der Kokosnuß " hier all zu oft gerne tun.
Avatar
0
#108 hirslferdl (19.02.2014, 19:45)
@Lenilein danke, sehr schöng geschrieben. Genau so sehe ich das auch.

Kommentare geschlossen.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

BamHill
12.02.2014, 12:27
12.02.2014, 10:21
9762
94
Foto der Woche 14.02.2014
Foto der Woche (Vorschläge)
Canon EOS 600D
1/400 s ƒ/5 42 mm ISO 400

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden