Fotos von BamHill die zuletzt kommentiert wurden

Entschuldige mal, @Comfortbiker - aber wenn man allen Ernstes ein paar kurze, harmlose, überwiegend sachliche Antworten auf die (freundlich ausgedrückt) "intoleranten" Kommentare von zig behelmten Trollen(!) als "Reinsteigern" bezeichnet, beweist dies nur, wie verschoben da die Maßstäbe sind. Übrigens mal wieder ein Argumentum ad hominem.

Das Thema "Helm" und Risikokompensation hab ich schon vor 10 Jahren im Netz ausgiebigst (wissenschaftlich) diskutiert. Dazu ist ein Kommentarbereich eines Fotos nicht der richtige Ort. Ich schau mir das oft auch mal ne Weile Widerspruchslos an - aber bei diesem Foto - und der darauf hin sofort tobenden Helmpolizei war die Grenze zur Unerträglichkeit mal wieder erreicht.

Und ja - Empathie wäre in der Tat eine Grundvoraussetzung, das Thema Helm sachlich und frei von Vorurteilen und Dogmen zu betrachten - kann man von Helmsoziopathen aber in der Tat nicht erwarten... Apropos Kinder: Manche sind da in der Tat sehr tolle Vorbilder: Ziehen nen Helm auf und fahren dann mit 50 Sachen nen Wurzeltrail runter, im Abstand von 5 cm vorbei an Wanderern - und brechen sich dann bei nem Abflug regelmäßig die Knochen! Yeah!

Aber nun gut - ich soll mich ja nicht so "reinsteigern"...
Ich seh nur ne Töle dem sein Besitzer hinterher fährt!
Wie immer- hat sich der Köter vom Jagttrieb leiten lassen und verfolgt das "Liebe Wild" im Wald!
Uns Bikern wirft man vor, dass wir das Wild stören!
@Teufelstisch , ich hätte lieber unter dem neuen Bild weiter diskutiert...ich hatte auch alle meine bisherigen Kommentare gelöscht weil es woanders diskutiert werden sollte, der Hund kann ja nichts dafür.
Aber wenn Du Dich weiter so reinsteigerst könntest auch gleich in jeder mögliche Richtung eine Betrachtung der Sache starten.
-aus der Sicht von Eltern
-aus der Sicht von älteren Menschen
-aus der Sicht von Kindern
und aus Eurer Sicht

http://www.schuetze-dein-bestes.de/005_unterricht/download/biologischer-hintergrund_sdb_schuhmann.pdf
@teufelstisch: danke! amen...

wie kann ich deine beiträge liken? ich glaub, ich folge dir - so zeigt man ja hier seine sympathie!?
hassreden führt hier nur einer …..
Die Gruppe wurde grade zensiert... wie erbärmlich!

Wenn man es wegen Indoktrinierter, quasireligiöser Dogmen gar nicht mehr für nötig hält, über etwas zu diskutieren oder es gar zu tolerieren, schreit man einfach mal nach: Zensur! Ohne Helm überhaupt irgendwas(!) zu machen ist einfach "nicht korrekt". Angesichts der Aggressivität und Vehemenz, mit der so mancher in dieser Frage auftritt, wäre dies eigentlich die logischste Konsequenz.

Lasst doch einfach mal jeden so machen, wie er möchte, wo ist da bitte das Problem; was zum Henker geht es euch an, was andere tun...?! Wenn ihr euch doch tatsächlich so sicher seid, euch so überlegen fühlt - warum dann eigentlich dieser Hass...? Selbstentfremdung, Unsicherheit, Neid...

Ihr setzt euren Helm auf - und tut mit einem hohen Maß an Unvernunft Dinge, die ihr ohne Helm nie erst versuchen würdet - woraus regelmäßig teils schwerste Verletzungen (auch am Kopf) resultieren. Aber große Reden über "Sicherheit" und "Vernunft" schwingen. Jeder betreibt das Biken für sich aber letzlich ganz individuell... Schizo, dass grade in ner eigentlich Individualität, Freiheit und Spaß symbolisierenden Sportart ein derart ausgepräger Konformismuszwang herrscht!

Versachlichung der Debatte. Ihr intolerantes Spießerpack!
kinder sehen hier auch halbnackte weiber und lesen zu diesen bildern komische kommentare von scheinbar zurückgebliebenen erwachsenen.

hinzu kommen dutzende bilder von "stunts" die auch mit helm, naja, mindestens
schwere verletzungen hervorrufen können - solche bilder sollte man dann ja auch
nicht mehr zeigen, weil die kids das mgwl. versuchen nachzustellen und sich trotz
schutz schwer verletzen.

des weiteren habe ich hier schon reichlich bilder und kommentare (mich eingeschlossen) zu verschiedenen BTM und oder alkohol gesehen und gelesen, das ist auch alles gesundheitsschädlich und verführt die "kinder"!

dann noch verschiedene schusswaffen mit ebenso geistig wertvollen kommentaren!


und dann mal so generell, was denkt ihr denn was kinder heute noch so zu sehen und zu hören bekommen!? (ob jetzt im internet oder anderen medien wie fernsehen, radio etc.) porno, glorifizierte dummheit (integrationspreis für bushido z.b.), frauenfeindliche sprache und dann noch die glatzen an den schulhöfen...

vielleicht sind ja alle die ohne helm fahren ein schlechtes beispiel - mag sein!

aber da draußen gibt es viel schlimmere probleme/beispiele als abbildungen eines bikers ohne helm!

muss ein langweiliges leben sein, was die meisten helmfaschisten führen, wenn die zeit haben (sich) über so einen mumpitz zu ärgern/diskutieren!
@Matthi3001: Ich bin dabei!
Ich habe mal ne Gruppe zum Thema gegründet:
No Helmet die Gruppe für die Minderheiten

Lenilein ist nicht sehr nett. Dein erstes Zitat könnte auf Sie treffen. Wahrscheinlich wäre es für die IBC besser auf Political Correctess zu setzen und keine Bilder zum voten hochladen, bei denen die Fahrer Helmlos sind.

Wenn sie was gegen Helme haben, fahren Sie dann bitte auch Motorrad ohne Helm. Das passt zu Ihnen, sowie den anderen Ohne-Helm-Bikern besser.



An Deinem Wesen soll die Welt genesen, egal ob sie das will oder nicht.
Meine Kinder werden im übrigen hoffentlich sehr alt und das wünsche ich auch Dir und Deiner Familie.
Alles Andere wäre, wie so manch pauschaler Rückschluß hier, armselig.
mfG
Spass pur wie man sieht
Top!
Mal gucken wie alt deine Kinder werden.
So, wieder da. 4 h unterwegs, OHNE HELM und nix passiert.
Ausser evtl. ein schlechtes Beispiel gegeben für die, denen das Styropor - Nest auf der Birne festgewachsen zu sein scheint, selbst wenn Die zu zehnt ihr lauwarmes Leitungswasser im Biergarten geniessen.
Suum cuique.
QED. Du meinst eher "Meinungen ausblenden, die mir nicht passen"! Außerdem zwingt dich ja keiner, sie zu lesen...
Boah, näää. Jetzt melden sich die Hobbypsychologen zu Wort, die im Nichttragen von Helmen einen Aufstand gegen das deutsche Spießertum sehen und fürchten dadurch eine Ausgrenzung aus der Gesellschaft...Kann man bei Betrachten der Bilder irgendwo die Kommentare dauerhaft ausblenden. Hey liebes ICB-Team bitte programmieren:
"Kommentare für alle Bilder dauerhaft Ausblenden"
@Micsch: Eben! Spießertum trifft es auch ganz gut; Konformismus und Mitläufertum - mir (abgesehen von der Vermarktung des nicht grade billigen "Zubehörs") auch nicht ganz begreiflich, wie sich sowas eigentlich mit einer in gewisser Form ja "Freiheit" und "Wildheit" symbolisierenden Sportart verträgt!? Erschreckend auch, wie vermeintlich "vernünftig" selbst die Kleinsten heute schon sind - wenn dann 10-jährige Knirpse einem 30-jährigen in der Stadt im Ton eines 50-jährigen Oberlehrers hinterherrufen, "wo iss'n dein Helm?"...

Psychologisch betrachtet ist das Gestänkere in der Regel das Resultat von Selbstentfremdung. Da einem (entgegen des helmfreien Naturzustands) systematisch (meist von kleinauf, unter Androhung übelster Horrorgeschichten) eingetrichtert wurde, ein Helm sei immer, ohne jede Ausnahme zu tragen, versucht man sich permanent selbst zu vergewissern, dass er eben doch unbedingt nötig sei, man richtig (gegen einen vorhandenen, entgegengesetzten, inneren Wunsch) handelt. Deshalb ruft man dann z. B. wildfremden Leuten ein gehässiges "Wo iss'n der Helm?" hinterher - oder schmiert unter jedes Foto im Netz derartige Kommentare ("alle, die ohne Helm fahren, sind dumm") - man projiziert diesen inneren Konflikt mit sich selbst auf die Personen, die das Ganze eben etwas lockerer sehen, sich die Freiheit nehmen, auch mal ohne Helm durch den Wald oder die Stadt zu radeln. Man fühlt sich provoziert, grenzt aus: "Ich fahre nicht mit Helmlosen". (Inneren) Frieden finden diese Menschen erst dann, wenn man letzlich alle dazu gezwungen hat, es "keine Alternative" mehr gibt...
Man müsste ja eigentlich jeden Tag von an Kopfverletzungen gestorbenen BMXern und Skatern lesen/hören. *rolleyes*

Wie konnten die Radfahrer bloß vor der Erfindung des Fahrradhelms überleben. *rolleyes2*

Ich kann diese "Wo ist der Helm" Kommentare nicht mehr lesen, da bekomme ich echt schlechte Laune. In jedem BMX Video ist spätestens der 3. Kommentar: "Ohne Helm, wie kann man so was hier zeigen!!!"
Findet euch endlich mal damit ab, dass die BMXer und auch Skater keinen Helme tragen.

Unfassbar das sich in einer eher "coolen" Sportart, als die ich das Mountainbiken sehe, so viele Spießer und Zeigefingererheber rumtreiben. *kopfschüttel*
Da vergeht einem echt die Lust dazu zu gehören.

Und jetzt könnt ihr mich gerne wegen dem "cool" zerreissen, mir egal. Ich weiß ja von wem's kommt.
Du Querulant
da scheint das fahren noch aus spass zu bestehen…. kann mich ACFB nur anschließen