Ion 20
Mehr Fotos im Album "Downhill-/Freeride-Bikes":
Scalp
IMG 3575
Custom YT TUES mit NS Bikes Parts
Ion 20
Ion 20
Dämpfertuning
Cope und Intense im Winterschlaf;-)
Nicolai Ion 650b
Nicolai Ion 650b

Ion 20 im Album Downhill-/Freeride-Bikes

Avatar
1
#1 ferrris (24.11.2014, 19:34)
hoffentlich funktioniert die gabel nicht so wie sie aussieht
Avatar
0
#2 shape (24.11.2014, 19:34)
yeah --- wird sicher saugut ... bin gespannt
Avatar
0
#3 Plumpssack (24.11.2014, 21:23)
hoffentlich funktioniert die Gabel auch so wie sie aussieht
An das Bike würden Hope Tech V4's perfekt passen aber es werden wohl eher Clegs, oder?
Avatar
0
#4 BommelMaster (24.11.2014, 21:28)
hahaha thx man ja gabel funktioniert ungefähr so wie sie aussieht - sehr sehr gut

da kommt natürlich was von trickstuff drauf, aber noch nicht aufm foto
Avatar
0
#5 Downhillalex02 (24.11.2014, 21:31)
Rahmenfarbe ist der oberhammer !
wird gut
Avatar
0
#6 kephren23 (24.11.2014, 21:55)
Richtig geile Gabel
Avatar
0
#7 nicht (24.11.2014, 23:06)
da bin ich mal gespannt !
Avatar
0
#8 Burnhard (24.11.2014, 23:34)
Dämpfer ohne AGB?
Avatar
0
#9 freeridewindeck (24.11.2014, 23:36)
Ist der Dämpfer auch eigenbau?
Gabel sähe in schwarz nicht viel anders aus als ne Dorado o. ähnliches. ich finds top was du alles selber baust
Avatar
0
#10 BommelMaster (25.11.2014, 00:04)
Dämpfer ist ein Manitou ISX-1
Avatar
0
#11 xMARTINx (25.11.2014, 01:17)
Schade um den Rahmen, Farbe ist Hammer! Gabel und dämpfer hingegen sehen ziemlich bescheiden aus, schade drum...wobei der dämpfer in so nem Rad auch nix verloren hat eigentlich.
Trotzdem Respekt vor der Arbeit.
Avatar
0
#12 BommelMaster (25.11.2014, 08:24)
verdammt schade ja!

was passt dir denn am dämpfer wieder nicht?

ist halt wieder so ein foren mythos...
Avatar
0
#13 DIRK SAYS (25.11.2014, 08:41)
Hast Du für Gabel und Dämpfer irgendwo eine Entstehungs-Story gepostet?

Selfmade-Ingenieurskunst in jeder Form ist was geiles und unabhängig davon obs einem gefällt oder nicht, respektabel. Aber auch zum respektieren muss man geboren sein.
Avatar
0
#14 Lord Shadow (25.11.2014, 08:59)
Also den ISX-1 halte ich in einem ION auch für eher überfordert. Der war selbst im Rocket am Ende seiner Kräfte. Kein Vergleich mit dem 6er.
Avatar
0
#15 BommelMaster (25.11.2014, 09:03)
Entstehungsgeschichte hab ich nirgends gepostet.

Was glaubt ihr denn, dass ich den ISX-1 unreflektiert einbaue?

Ja, im Werkssetup ist er nicht so pralle, das liegt aber NICHT daran, dass er keinen AGB hat, sondern daran, dass er intern so gebaut wurde, dass er nur schlechter funktionieren kann, als die 4 & 6er.

zum ersten wurde der Shimstack vorgespannt, zum anderen ist der Elastomer im 1er härter und kürzer als im 6er. Dadurch ist die Kennlinie bockiger.

Ich habe das aber nicht so wies ist eingebaut....
Avatar
0
#16 Lord Shadow (25.11.2014, 09:12)
Hätte mich jetzt auch gewundert
Avatar
0
#17 WODAN (25.11.2014, 11:46)
Ist der Rahmen aus der N stocklist? Wäre auch fast schwach geworden.
Habe das ION16 in gleicher farbe, einfach nur genial!
Avatar
0
#18 arise (25.11.2014, 15:26)
wenn der arbeitgeber anständig zahlen würde dann bräuchste dir keine eigene gabel basteln...
Avatar
0
#19 sonic_broom (25.11.2014, 15:37)
Eine eigene Gabel zu bauen hat nichts damit zu tun, dass man Geld sparen möchte. Ich wette Bommel hat mittlerweile mehr ausgegeben, als eine eine Dorado kostet. Hierbei geht es nicht um Sinn oder Unsinn, sondern darum, dass man der Überzeugung ist, etwas besser machen zu können. Falls ihr noch zweifelt, fragt mal nach dem Gewicht...

/edit: Wenn das Ding jetzt Pink oder Grün eloxiert wäre, sähen die Kommentare hier bestimmt wieder anders aus.
Avatar
0
#20 arise (25.11.2014, 15:44)
haja wenns gewicht ausschlag gebend ist für die entscheidung......und natürlich die farbe dann autsch....wenn das ding funzt dann viel spaß damit. bei den bubbis in fr gibts anscheinend keine arbeit...der eine bastelt ne gabel (respekt dafür) der andere blumen aus schrott..aumann was für ne manschaft....am dämpfer kann ja gleich weiter gemacht werden und das plastik im inneren austauschen
Avatar
0
#21 PremiumNick (25.11.2014, 16:02)
Manchmal sollte man einfach die Klappe halten, wenn man nichts Positives/Nützliches zu sagen hat.. Wobei ich auch nicht mal weiß worauf du hinaus willst.

Avatar
0
#22 arise (25.11.2014, 16:05)
das wenn er es schafft, ne gabel zu bauen, die angeblich super funktioniert gleich beim dämpfer weiter machen kann klappe zu...
Avatar
1
#23 BommelMaster (25.11.2014, 16:31)
wo ist nun das problem?

komm auch nicht mit..
achja: bevor du hier sowas loslässt von wegen "zahlt nicht anständig" "macht nur schrott" blabla - schreib MIR eine PM und erkundige dich persönlich nach der korrekten Zusammenkunft zwischen mir und Anderen.
Ist schon ne Frechheit was für Schlüsse du dir da zusammenreimst und auch noch das Höchste dass du solche falschen Gerüchte an die Öffentlichkeit setzt!



der rahmen ist aus der stocklist.

ich wollte ja das ion 20 effi.. als "kompromiss" ist es dann der "normale" geworden.
auch gut
Avatar
0
#24 FrozenSmoke (25.11.2014, 16:49)
Richtig fette Karre!
Habe nie so ganz nachvollziehen können warum nicht mehr USD Gabeln auf dem Markt sind. Immerhin spart man sich da die Schablonen für die Castings und die Funktion meiner Dora ist top.
Wenn ich mir dazu noch vorstelle, dass man mit geügend Know-how rangeht und mit edleren Materialien arbeitet, dann hat das echt Potential
Ausserdem denke ich, dass das optische Finish einfacher ist, als die Kontruktion an sich. (Zumal zweitrangig)
Avatar
0
#25 frostydragon (25.11.2014, 16:53)
naja usd gabeln sind halt etwas anfälliger, zumindest bei nem offenen ölbad. brauchen bessere dichtungen, mehr buchsenüberlappung und werden in den meisten fällen bei gleicher steifigkeit als schwerer betrachtet.
es is schlicht einfacher ne gut funktionierende "normale" gabel zu bauen die nich sackschwer is.
Avatar
0
#27 Biost0ne (25.11.2014, 17:04)
Hätte ich Ahnung von Gabeln, würde ich mir aus einer Dorado eine Sc Mini Dorado Bauen mit 160mm Federweg
Avatar
0
#28 specialized-pro (25.11.2014, 18:08)
die gabel sieht doch geil aus .. evtl könnte man die kronen noch schwarz machen .. würde etwas das carbon der schoner wieder auffangen .. aber trotzdem find ich das deng saugeil
Avatar
0
#29 xMARTINx (25.11.2014, 18:17)
Was wiegt die gabel?
Wie sieht's mit der Steifigkeit aus?
Avatar
1
#30 Plumpssack (25.11.2014, 20:15)
Er sagt, dass die Gabel für eine USD sehr steif ist und ich meine sie wiegt unter 3kg.
Ich verstehe die Optik Diskussion nicht. Die Kronen und Standrohre sehen doch aus wie bei jeder anderen USD Gabel, sie sind halt bloß raw. Im Endeffekt sind hier jetzt 10 Kommentare in denen sich Leute über die Farbe streiten
Avatar
0
#31 The984 (25.11.2014, 21:13)
Hut ab! Komme aus der Dirtbike Szene, hab daher auch nicht soviel mit der Technik zu tun..
Aber mich beeindruckst du echt! Schon mit deiner selbstgebauten SC USD!
Nur mal so aus Neugierde, wie viel Zeit nimmt es so in Anspruch, von Planung bis zum fertigen Zeitpunkt?
Und hast du dir das Know-How selbst angeeignet?
Falls du es schon irgendwo geschrieben hast, sorry!

Grüße!
Avatar
0
#32 BommelMaster (25.11.2014, 23:41)
Also Federgabel wiegt momentan 2,8. In ein paar Tagen kommt ein neues Tauchrohr links mit geringerer Wandstärke, da komme ich dann 100g leichter. 2,7 kg also.

würde ich eine V2 davon machen würde ich locker die 2,5 kg unterbieten, ohne STabilitätsverluste.


Danke THE984!!! freut mich sehr zu hören.

Angefangen habe ich mit einer Urversion aus gestohlenen Teilen vor rund einem Jahr, vor sehr genau einem jahr. Damals hab ich erste Erfahrungen in der Brückenkonstruktion gemacht. Da hatte ich wirklich nicht mehr Ahnung von Federgabeln wie jeder andere Interessierte.

Dann hab ich Punkt März 2014 angefangen, die Single Crown zu kosntruieren.
Die war dann ein halbes jahr später aufm Trail fahrbereich.

Die Doppelbrücke ist quasi ja auch ein Ableger der Single Crown, neue Brücken, der Rest ist das gleiche nur länger. War dann ein paar Wochen später fertig.

In arbeitsstunden kann man das natürlich nicht aufwiegen, man sitzt teils tagelang, um sich eine technische einzelheit zu überlegen, im CAD ist das meist in kurzer Zeit umgesetzt.

Das Know how eignet man sich schon größtenteils selbst an. Ganz wichtig immer wieder mit anderen diskutieren, die einfach ansichten einbringen und wo man sich selbst wieder reflektiert.

Das schwierigste ist eigentlich, die eigenen Vorurteile abzulegen. z.b. dass eine selbstgebaute Brücke sofort brechen kann. Wenn man sowas mal baut und dann fährt, sieht man hernach viel mit anderen Augen.

Am Anfang fährt einfach die Angst mit, nach so einem Prototypen sieht man vieles mti einem viel objektiveren Auge, dann schwindet irgendwie die Scheu.

Avatar
0
#33 Burnhard (25.11.2014, 23:49)
Jetzt mal ne ganz blöde Frage ohne zu versuchen dich an zu greifen:
Gibt es auch Videos wie und wo die Teile bewegt werden?
Bei dem Gewicht der Gabel und dem Dämpfer würde mich das einfach mal interessieren.
Avatar
0
#34 BommelMaster (25.11.2014, 23:52)
hihi

weiß ich nicht. bin net so der video fahrer.

bin sie aber shcon gefahren.

also irgendwer hatte mal glaube ich bei einem video wo ich die vorgestellt habe gemeint, ich solle vorsichtig sein wegen haltbarkeit usw,

die Wandstärke in Brückenbereich bei der DC Gabel hat einfach mal üppige 4mm bei 45mm Durchmesser

Eine Fox 36 hat 2mm !! Wandstärke, das ist die Hälfte, bei 25% geringerem Durchmesser.

Demnach kann meine Gabel nur halten... ums mal provokant zu sagen
Avatar
0
#35 arise (26.11.2014, 12:49)
also folglich wurde die steifigkeit gegenüber anderen modellen durch deinen popometer und einfach im kopf überschlagenen zahlen ermittelt. danke.....dann wäre ja alles dazu gesagt..

schnön schaut se aus....
Avatar
0
#36 Loki_bottrop (26.11.2014, 12:53)
äh, ist das die gabel, die keinen durchgehenden schaft hat??
Avatar
0
#37 BommelMaster (26.11.2014, 12:57)
@arise - was?

ja loki, die ohne Schaft. Funktioniert einwandfrei!

Ein User hatte mich ja darauf hingewiesen, dass eine Avalanche Gabel das auch hat - das hatte ich vorher nicht gewusst - aber immerhin gibt mir diese Tatsache recht, dass es anscheinend wirklich funktioniert.
Avatar
0
#38 Loki_bottrop (26.11.2014, 13:01)
das is ja cool, ich setz dann gleich bei mir mal die säge an... *lol*

war das bei den gabeln von votec nich auch so gelöst oder war das da nur so, das der steuersatz mit in den kronen saß? irgendwie war das auch nicht ganz normal da
Avatar
0
#39 frostydragon (26.11.2014, 13:30)
ich denk mal der wegfallende schaft macht auch n gut stück vom gewicht wett. weil son schaft is ja meistens schon n recht dickwandiges rohr
Avatar
0
#40 Loki_bottrop (26.11.2014, 14:00)
selbst eine starke konifizierung wäre ein fortschritt. was ich aber nicht versteh: ich habe an meinen sigma usd-gabeln einen wechselschaft, ist dieser in der unteren krone nicht richtig festgezogen, habe ich spürbar mehr flex in der ganzen konstruktion. wie verhinderst du nun das gleiche? weil bei dir ist ja nur eine schraube durch das steuerrohr, wenn ich mich erinner.
Avatar
0
#41 PremiumNick (26.11.2014, 14:17)
Die Punkte an denen die Lager vom Steuersatz greifen sind ja trotzdem fest mit den Brücken verbunden, das ist bei einem lockeren Gabelschaft nicht gegeben.
Das einzige was passiert ist, dass aus ermangelung des durchgehenden Gabelschaft, die Tauchrohre und der Rahmen die Kräfte kompensieren müssen die sonst der Schaft aufgenommen hätte.
Die Verschraubung im Steuerrohr wird nur zum einstellen und fixieren des Steuersatzes sein.
(Lasse mich gerne verbessern, falls ich Quatsch schreibe )
Avatar
0
#42 BommelMaster (26.11.2014, 14:20)
Also wenn deine Federgabel mit und ohne drehfest angezogenem Schaft einen fühlbaren Steifigkeitsunterschied in der Torsion hat, dann sind die Brückenklemmungen zu den STandrohren nicht gut angezogen oder haben schlechte Reibwerte oder eine schlechte Klemmung.

Die Torsionsverdrehung kann ja nur dann nennenswert groß sein, wenn die ROhre außen in den Brücken drehbar sind. Dann merkt man das sicher, ob der Scahft fixiert ist oder nicht.

Bei mir kommt das dann auch vor, wenn ich die Klemmschrauben nicht stark genug anziehe. Um das Anzugsmoment beim nächsten Prototypen zu verringern würde ich die Klemmfläche sanstrahlen lassen bei mir

Das Problem ist auch bei jeder normalen Gabel nach einem harten Sturz ersichtlich, wenn die Gabel in sich verklemmt ist, da sich die Rohre in den Brücken verdreht haben.

Der wegfallende Schaft spart quasi 100g, aber nur unter der vorraussetzung, dass die Rohre außen gleich bleiben.

rein Theorietisch könnnte man ja mit einem Scahft dann die äußeren Rohre im oberen Bereich leichter ausführen, was aber sicher keiner tut, da dann die Beulgefahr zunimmt und man das risiko sicher nicht eingehen möchte, ein potentiell zu schwaches Standrohr zu verbauen
Avatar
0
#43 BommelMaster (26.11.2014, 14:21)
premium nick - der rahmen nimmt genau die gleiche belastung auf wie sonst auch!
Avatar
0
#44 PremiumNick (26.11.2014, 14:23)
Ja klar.. die Angriffspunkte sowie die Kräfte auf den Rahmen ändern sich ja nicht.. Hatte einen Denkfehler.
Avatar
0
#45 Loki_bottrop (26.11.2014, 14:45)
@BommelMaster: am anzugsmoment kanns nich liegen, die sind schon ordentlich angeknallt (sicher weit über dem vorgegebenen herstellerdrehmoment). hatte das problem an 2 gabeln, die eine war ich sag mal seidenmatt von der oberfläche, die aktuelle die hier steht zeigt sichtbare drehspuren, soll wohl auch so sein. ich kann mir halt nur vorstellen, das zum sicheren klemmen die kronen an der klemmfläche zu niedrig sind. unten habe ich 27 (mit 2 schrauben), oben 17mm (mit einer klemmschraube) klemmhöhe. falls dir die gabel nix sagt, am besten bei mir im album unter "RST" schauen.
Avatar
0
#46 BommelMaster (26.11.2014, 14:50)
kontrollier mal mit einem filzstift (anzeichnen an brücke und rohr) ob sich nach Torsion der Gabel die Filzstiftlinie an der Klemmung verschoben hat, dann weißt du, ob die Rohre sich in den Brücken verdrehen!
Avatar
0
#47 xMARTINx (26.11.2014, 14:53)
Wenn du das schaffst ne gabel mit dem Gewicht zu machen die wohl auch relativ steif ist warum schaffen das die großen Hersteller nicht?
Avatar
1
#48 BommelMaster (26.11.2014, 14:56)
woher soll ich das wissen?
Avatar
0
#49 Loki_bottrop (26.11.2014, 14:58)
ist aktuell eher schwer, da die gabel nicht eingebaut ist und auf den neuen besitzer in meiner vitrine wartet. mein gedanke war eben nu nur, ob ich mich an die planung einer oberen krone mache, die einen ebenso hohen klemmbereich hat, wie die untere. gedanke dahinter ist, das nen kumpel von mir das ding selber fährt, bei ihm allerdings die obere krone an der klemmung gerissen ist.

nebenbei: recht formschlüssig ist das ganze, kriege die rohre nur unter kraftaufwand durch die kronen geschoben.
Avatar
0
#50 san_andreas (26.11.2014, 15:02)
Die Dorado liegt bei 2,9kg, also ist Bommel nicht weit weg.
Avatar
0
#51 PremiumNick (26.11.2014, 15:18)
Ich glaube das würden die großen auch schon schaffen, wäre ihnen aber zu aufwendig und teuer und die Gewinnspanne dann zu klein.
Avatar
0
#52 Loki_bottrop (26.11.2014, 15:25)
was mich reizen würde wäre eine DH gabel auf basis der technik, die in der lefty ihr dasein fristet. denke damit dürfte sich was bocksteifes bauen lassen. aber leider entwickelt cannondale in der richtung nicht weiter. ich behaupte einfach, weil der markt dafür nicht da ist.
Avatar
0
#53 WODAN (26.11.2014, 18:38)
@BommelMaster. Geniales Projekt auf jeden Fall! Kann dieses Geschwätz hier nicht verstehen.
Bin auf den weiteren Aufbau gespannt
Avatar
0
#54 belgiummtb (26.11.2014, 18:45)
Bommelmaster + Crownfunding + richtiges Marketing :

Die neue USD Gabel am Markt die Preis/Leitungsmäßig ungeschlagen sein wird!

Chapeau für dein Projekt!
Avatar
0
#55 Loki1987 (27.11.2014, 19:09)
Unglaublich wie viel hier aufgrund von gefährlichem Halbwissen gesabbelt wird.
Respekt für das Projekt! Schön, dass es Leute gibt die sowas basteln. Ich finds immer wieder sehr interessant und das Ergebnis schaut super aus!
Das nächste mal halte den Entstehungsprozess in Bildern fest und lass uns etwas daran teilhaben. Ich glaube das würde Einige hier interessieren
Avatar
0
#56 struppie2005 (27.11.2014, 19:32)
Bommel nicht ablenken lassen
Avatar
2
#57 BommelMaster (27.11.2014, 19:37)
Also so Step bei Step den Entstehungsprozess werde ich nicht mehr Posten.

Man sieht ja was hier abgeht, das sind zwar nur 1/4 bis 1/5 der Leute, aber da bekommt man dann alle vermeintlichen Fehler als Butterbrot serviert. Und das von Leuten, die noch nie Butter gemacht haben - darauf hab ich ehrlich gesagt keine Lust mehr.

Danke für die, denen es gefällt und das auch schreiben!
Avatar
0
#58 san_andreas (27.11.2014, 21:31)
Mach' weiter so ! Geiles Zeug !
Avatar
0
#59 Ikonoklast (09.12.2014, 21:07)
starkes Ding!
Avatar
0
#60 Tobias (15.01.2015, 09:33)
schade - ich find's extrem spannend und Nus hat einiges erzählt von deinen Eigenbauten... BdW für das Nicolai, wenn es fertig ist?
Avatar
0
#61 BommelMaster (15.01.2015, 12:26)
hey, ja, wenns "fertig" fertig ist. Ist noch was in der Pipeline, wenn das oben ist, stell ichs hoch in den Vorschlägen
Avatar
0
#62 san_andreas (15.01.2015, 13:39)
Wäre schade, wenn man da nix mehr käme.

Könntest ja auch einen schönen Aufbau-Thread aufmachen, da wird dann weniger doof geredet.
Avatar
0
#63 spank_tobi (15.01.2015, 13:44)
Ich bin auch definitiv gespannt drauf,was da noch so kommt

Bezüglich bike der Woche :

Sollte ein radl nicht bike der Woche werden, wenn es viele "likes" bekommen hat?!
Irgendwie kommt mit das bdw nur noch als Willkür des Teams rüber...
Avatar
0
#64 frostydragon (15.01.2015, 13:57)
das Problem mit dem likes System war immer, dass dann leute, die hier viele leute kennen und sich generell immer gegenseitig geliked haben immer wieder drankamen denk ich. naja und die Tatsache dass die allgemeine community egtl immer nur immer und immer wieder die gleichen 3 bikes hypet. siehe die pornicious threads im forum
Avatar
1
#65 Brainman (15.01.2015, 14:40)
Gemach, gemach.
Avatar
1
#66 spank_tobi (15.01.2015, 16:51)
Frosty, da hast du schon recht. Allerdings sehe ich immer als beispiel das letzte radl (blaues hardtail).
Es hatte in meinen Augen noch zu viele "Fehler" und der Aufbau war auch nicht ganz durchdacht.
Wenn ein radl "perfekt" aufgebaut ist und darin sehe ich nicht die Verwendung nur vom besten vom besten, dann hätte es so ein radl auch mal verdient.
Siehe diese oldschool Räder, die in den letzten Wochen gepostet wurden.
Diese Räder sind Geschichte und haben es voll und ganz verdient bdw zu werden,wo man in dem Artikel vll auch noch etwas zu der Geschichte des radels schreiben könnte....
Avatar
1
#67 frostydragon (15.01.2015, 16:56)
naja man kanns einfach nich jedem recht machen. irgendwen wird immer stören was passiert. es is das internet
Avatar
0
#68 san_andreas (15.01.2015, 16:59)
Gerade die oldschool Räder interessieren mich z.B. gar nicht, weil ich froh bin, dass man endlich gescheite Räder mit gutem Fahrwerk, super Schatung und guten Bremsen hat.

Avatar
0
#69 frostydragon (15.01.2015, 17:12)
kann man so nich verallgemeiner, ziehe zb mein "oldskool" rogue jederzeit nem, sagen wir, session vor ^^ ausser natürlich mit oldschool rottet man all die kantenklatscher zusammen
Avatar
0
#70 drmccoy (15.01.2015, 17:31)
nice
Avatar
0
#71 dmr-bike (15.01.2015, 19:52)

Schönes Bike.
Avatar
0
#72 xMARTINx (16.01.2015, 02:44)
Mich interessieren auch nur eher moderne Räder, man gut das wir nicht mehr mit alten Schüsseln fahren müssen...
Ausnahme zb wäre das gt lobt was hier im Forum mal einer zurecht gemacht hat. Aber bin beim BDW eh sehr DH fixiert...
Wenn das Ion fertig sollte man evtl drüber nachdenken ob es ein BDW würdig ist.
Aber vielleicht könnte man ne Vorstellung zur Gabel machen mit Fahrbericht der Redaktion, Aufbau der gabel usw... Wäre ja offensichtlich interessant für viele und auch um zu sehen wie sie sich gegenüber den großen Herstellern schlägt
Avatar
0
#73 Tobias (16.01.2015, 13:44)
@xMartinx Die Single Crown-Gabel ist heut ein einem kleinen Fahrbericht.

@spank_tobi In erster Linie versuchen wir einen guten Mix aus dem Album zu filtern. Es sei jeder offen aufgefordert, sein Bike im BdW-Vorschlagsalbum zu posten und Likes zu verteilen. Wir werden aber aus den Gründen die oben schon genannt worden sind auf keinen Falls alleine auf Likes gehen.

"Willkür des Teams" ist ne steile Ansage...
Avatar
1
#74 hardtail rider (16.01.2015, 14:02)
@spank_tobi finde du hast absolut Recht.

Was da oftmals für eine gülle als BDW kommt kann ich echt nicht nachvollziehen. Da gibt es Räder die hätten es viel mehr verdient.
Avatar
0
#75 DHFoes (16.01.2015, 20:22)
Bin auch Tobis Meinung
Avatar
1
#76 spank_tobi (16.01.2015, 23:40)
Sorry,aber das mit dieser "Willkür" is halt meine Meinung.
Wenn ich sehe was bis jetzt so alles bike der Woche geworden ist und das im Grunde hier angefragt wird,ob bommels nicolai ohne Abstimmung bike der Woche wird,dann bestätigt sich immer mehr meine Meinung.
Avatar
0
#77 DHFoes (16.01.2015, 23:58)
Wahrscheinlich wird dieses Album deswegen schon kaum noch angenommen.
Kommt ja kaum noch ein Bike auf 10 Sterne und Bescheibungen wie es in der Regel steht schreibt auch keiner mehr dazu.
Das mit dem nachfragen finde ich auch...sagen wir Bescheiden.
Avatar
0
#78 xMARTINx (17.01.2015, 03:35)
Das mit den Fragen find ich auch nicht gut, war bei Numb seinem Gambler auch und hier ist es nen nicht mal fertiges Rad.
Aber am Ende muss der Bericht taugen, wonach es ausgesucht wird ist mir egal, die Mischung war bis jetzt ganz okay. Mein Rad werd ich auch mal reinstellen mal schauen.
Denk bei dem Ion ging es denk ich auch viel um die Gabel, das wird der Hauptgrund gewesen sein und Interesse ist ja da
Avatar
0
#79 frostydragon (17.01.2015, 04:24)
ich sag mal es isn schickes rad, und es steckt ne menge arbeit drin. und finde an sich auch dass die bdw rubrik ne angenehme mischung hat. wobei zwischendurch schon son bisschen der verdacht aufkommt dass das alles irgendwie nur schleichwerbung is manchmal

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

BommelMaster
24.11.2014, 19:15
24.11.2014, 19:13
5342
22
Downhill-/Freeride-Bikes
Nikon COOLPIX L110
1/30 s ƒ/3.9 8.6 mm ISO 200

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden