Nina geht mit einem Rahmen in Größe M auf Sekundenjagd.
boxengasse-maribor-norco-5302
Der Fox DHX2-Dämpfer am Heck kontrolliert 215 mm feinsten VPP-Federweg
Wer sich in die schrille Lackierung verguckt hat, wird leider enttäuscht werden
Den nötigen Grip liefern Reifen von Schwalbe …
Nina geht mit einem Rahmen in Größe M auf Sekundenjagd.
boxengasse-maribor-juliana-5657
… doch der Hingucker ist natürlich die Lackierung.
Für die nötige Verzögerung sind Trickstuff Direttissima-Bremsen in schrillen Eloxal-Farben verantwortlich.
Bei dem Bike handelt es sich um eine spezielle Version für einige Juliana-Teamfahrerinnen
boxengasse-maribor-juliana-5648

Nina geht mit einem Rahmen in Größe M auf Sekundenjagd. im Album World Cup #1 Maribor – Tag 1: Boxengasse

Avatar
6
#1 evil_rider (27.04.2019, 18:47)
"Made in China" und das bei dem preis... ich brech zusammen....

Gelöschter Kommentar

Avatar
3
#3 KHUJAND (27.04.2019, 20:46)
"Made in China" krass, warum das denn ?
das ist ja kurz vor made in kambodscha oder vietnam.

das ist ne Frechheit sondesgleichen von SC !
Avatar
1
#4 AK47 (27.04.2019, 20:49)
Einfach nur frech,....bei den Preisen,....da bleib ich bei " Made in Germany"
Avatar
6
#5 KHUJAND (27.04.2019, 20:57)
Made in Taiwan ist "mittlerweile" auch schon ein Gütesiegel.
aber warum gehen solche Firmen um noch günstiger zu produzieren jetzt auch nach China

unfassbar !
Avatar
0
#6 f_t_l (27.04.2019, 21:40)
Ein chinesischer Carbon-Fully-Rahmen kostet mittlerweile für den deutschen Besteller nur noch 500-600 €. Inwieweit da die Preise der Nobelfirmen noch gerechtfertigt sind
Avatar
2
#7 frostydragon (27.04.2019, 23:48)
tatsächlich ist fast alles aus Carbon aus China.Warum keine Ahnung. Meiner Vermutung nach in erster Linie weil Carbon ein Dreckszeug zu verarbeiten ist und das aber in China keine Sau juckt ob da einer dran krepiert, dass er die ganze Zeit den Rotz einatmet.
Avatar
0
#8 AK47 (27.04.2019, 23:51)
Verarbeitung in Bezug auf Gesundheit nicht schädlicher als andere Materialien,...bei richtiger Schutzausrüstung,....da der Löwenanteil bei Carbon auf die Werkzeuge fällt,. versteh ich den ganzen "Run to the East" nicht. Bei den Preisen wäre auch ein Laminieren in Europa oder USA drin
Avatar
4
#9 Marmoset (28.04.2019, 01:09)
Wir konsumENTEN können uns ja aussuchen wem wir nachschwimmen!

Bei den Preisen absolut nicht plausibel . . . bzw. Absolute GEWINN_MAXimierung.
Da gibt es aber dutzende andere Bike Schmieden die ich (persönlich) da echt unterstützenswerter finde.
Avatar
1
#10 LutzION20 (28.04.2019, 07:30)
Wenn die Seidenstraße erst mal auf ist kommen die Chinesen mit dem Rad bis hier her. Spätestens dann werden sie günstiger. :
Avatar
7
#11 Ozzi (28.04.2019, 08:49)
ja eben, das ziel einer jeden firma - gewinnoptimierung bis auf die knochen... liegt doch auf der hand:
die chinesen arbeiten, wie die ameisen... ob 40 oder 80stunden woche is denen wurscht, da keine gewerkschaften und tarife...
in europa undenkbar, da ja heute alle nur noch 25stunden/woche machen wollen bei 4000brutto, obwohl hauptschulschimpanse ohne erfahrung
ebenso die gewerbesteuern hierzulande im vergleich zu dort... du kannst dort mit ner machete paar büsche im wald zerfitzeln; stellst 3 schiffscontainer hin und lässt dort 30 leute drin arbeiten, wie die sklaven...

achja und ganz wichtig; trotz unserer zu hauf eingestürmten, neuen fachkräfte.. welche komischerweise nicht ausreichen, hat china eben keinen fachkräftemangel

dieser plausible, böhmermännische fachtext wurde ihnen präsentiert von 萬達集團 / 万达集团
Avatar
0
#12 LutzION20 (28.04.2019, 10:02)
@Ozzi, Fachkräftemangel haben die dort nicht, die haben ja uns. Ich habe so einige Wochen dort als Maschinenbau-Techniker gearbeitet, unsere alte Firma war da keinen deut besser. Einige Personen mit Erfahrung gibt es dort schon, die sind dann aber wenig belehrbar und wissen grundsätzlich alles besser. Die Hotels sitzen aber voll mit Fachkräften aus Deutschland, hab auch so einige von anderen Firmen kennen gelernt. Vorteil der Chinesen ist halt das alle fast die selbe Sprache sprechen und an nichts glauben. (Und alles Essen)
Avatar
5
#13 DHFoes (28.04.2019, 10:06)
Und hier gibt es mit den neuen Fachkräften ja auch kein Mangel. Polizei hat ja gut zutun.
Avatar
0
#14 Ozzi (28.04.2019, 10:07)
ja glaub ich dir... ich wollt auch keine fachdiskussion über den fachkräftestand auf der welt lostreten, daher noch die schlusszeile

in china war ich bislang nur, um urlaub zu machen.. in dem zusammenhang hab ich eigentlich nur sehr freundliche und aufgeschlossene menschen kennen gelernt, die einen abends problemlos unter den tisch saufen ( ) - also jetzt nicht in irgendwelchen großstadtmetropolen, sondern eher im ländlichen bereich
Avatar
5
#15 Alexhazard (28.04.2019, 11:59)
Ich bleib bei meinem Alu! Den kann man problemlos einschmelzen, wenn er mal Schrott is. Carbon is dann einfach nur Sondermüll! Soviel zum Thema Nachhaltigkeit...
Mal davon abgesehen: hätte man in Europa eine ebenso ausgestattete Industrie zur Rahmenproduktion, könnten ALLE europäischen Hersteller hier schweißen lassen! Dann brauch man keine Schiffe (Schwerölmonster) mehr zu beladen, um die Teile hierher schippern zu lassen. Dann könnte man die fertigen Teile in nen Wagon packen, zur Endmontage, fertig!
Aber darüber macht sich keiner Gedanken. Die deutsche Wirtschaft wird eben nur von kurzsichtigen Angsthasen besteuert. Hauptsache die Aktionäre bekommen ihre Dividende...
Könnte ich kotzen!
Avatar
3
#16 KHUJAND (28.04.2019, 12:27)
lt. "unserer" Regierung/Medien brauchen wir bald keine Polizei mehr, Kriminalität ist gerade auf dem Tiefstand
Avatar
0
#17 KHUJAND (28.04.2019, 12:28)
Nur die Polizei weiß nix davon
Avatar
1
#18 frostydragon (28.04.2019, 12:49)
@Ozzi unter den Tisch saufen aber nur mit Schnaps. Ein Bier und die Juings da drüben sind fertig
Avatar
1
#19 Alexhazard (28.04.2019, 13:43)
@Khujand: nicht nur die Polizei. Bei auf Arbeit (Knast) is die Bude brechend voll! 😤
Avatar
0
#20 evil_rider (28.04.2019, 15:14)
Alex, Carbon kann "recycled" werden... wird geschreddert, in Lösungsmittel das harz ausgewaschen und die faser werden zu Thermoplast und cfk verstärkte verbundsstoffe verarbeitet... maguras plaste hebel sind aus sowas, oder auch die sattelschalen bei den hochwertigeren selle italia sätteln etc.
Avatar
4
#21 KHUJAND (28.04.2019, 15:29)
wir sollten trotzdem Santa Cruz (Made in China) NICHT mit unserer Politik und Presse in einen Topf schmeissen
das haben die nicht verdient...
Avatar
0
#22 MukkiMan (28.04.2019, 18:34)
Die Carbon Santas werden doch schon immer in China hergestellt... ich weiß jetzt nicht warum man sich jetzt darüber aufregt... ist doch hinlänglich bekannt...
Avatar
0
#23 KHUJAND (28.04.2019, 19:41)
? warum ? einfach mal oben lesen... warum !
Avatar
1
#24 MukkiMan (28.04.2019, 21:02)
Warum das alles nicht so toll ist weiß ich deswegen fahre ich auch ein Nicolai... Aber das man es erst nach über 10 Jahren Santa Cruz China Rahmen zu merken erschließt sich mir nicht so ganz...
Avatar
0
#25 Downhillalex02 (28.04.2019, 21:06)
Genau.
Ist nichts Neues ....
Avatar
0
#26 AK47 (29.04.2019, 08:21)
...frech sind die Preise trotzdem,....übrigens auch nicht erst seit gestern,....ich fahr weiterhin Nicolai
Avatar
0
#27 Downhillalex02 (29.04.2019, 09:04)
Die Qualität stimmt aber
Mit einem N komme ich sogar teurer
Avatar
0
#28 AK47 (29.04.2019, 09:29)
Mein G15 habe ich für nen top Preis bekommen, da krieg ich leider kein Santa für

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#30 MukkiMan (29.04.2019, 11:32)
jedes Nicolai ist UVP günstiger als ein CC Santa Rahmen
Die Straßenpreise allerdings nicht. Da bekommt man z.B. ein Nomad CC mit Dämpfer für um die 2400€.
Avatar
0
#31 evil_rider (29.04.2019, 12:39)
santa kam früher aus Taiwan
Avatar
1
#32 Downhillalex02 (29.04.2019, 13:03)
Aber nicht die C
Avatar
3
#34 uschmann (01.05.2019, 14:57)
@Paddyhst, Danke für den einzigen informativen Beitrag. Ausser Öl-Lobby und den blind-Vortschrittsgläubigen braucht keiner Carbon in der Fahrradwelt.
Avatar
4
#35 Downhillalex02 (01.05.2019, 19:56)
aber einen Helm braucht jeder !
Avatar
2
#36 KHUJAND (01.05.2019, 19:59)
Krass uschi,
eigentlich bist du doch der einzige hier im IBC der für informative Beiträge zuständig ist...
Avatar
0
#37 Basti138 (01.05.2019, 20:23)
"aber einen Helm braucht jeder ! "
Helm Lobby?
Avatar
0
#38 bobbycar (01.05.2019, 21:13)
- nee, Resthirnerhalt im Crashfall
Avatar
0
#39 AK47 (01.05.2019, 21:29)
Avatar
0
#40 Basti138 (01.05.2019, 21:38)
Hirnlobby?
Avatar
0
#41 bobbycar (02.05.2019, 10:38)
So sieht es aus, mehr Hirn für alle!
Avatar
1
#42 --- (02.05.2019, 14:42)
Besser China als DDR.
Avatar
0
#43 bobbycar (02.05.2019, 15:30)
Der Wartburg 29er kommt erst im Spätherbst auf den Markt.
Avatar
0
#44 --- (02.05.2019, 15:32)
In welchem Jahr?
Avatar
0
#45 bobbycar (02.05.2019, 16:02)
Das ist geheim.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
25.04.2019, 22:20
25.04.2019, 10:31
2200
0
2019 – Downhill World Cup
World Cup #1 Maribor – Tag 1: Boxengasse
Nikon D750
1/2000 s ƒ/3.2 60 mm ISO 1000

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden