Alle Kommentare von HTWolfi

Lago di Orta. Abfahrt vom Mottarone ...
Doch ist sie. Die Perspektive täuscht. Bei der Aufnahme ging es um die Kettenlinie ohne Boostkurbel.
@Benutzer0815
Der Titel des Fotos fängt mit »Trackstand« an und wurde ja bewusst gewählt! Hab da einfach versucht etwas Konstruktives bezüglich der technischen Ausführung zuschreiben. Wenn du da Neid daraus interpretierst, dann ist das dein Problem.

Wenn ich auf was neidisch bin, dann auf das Wetter und die Landschaft.
Schön, aber Lenker steht normalerweise gegen den Hang, ansonsten kann man ja nicht rückwärts rollen, sondern nur vorwärts. Und da will man in diesem Fall ja nicht unbedingt hin. Allgemein hat man den Fuß vorne, in dem man auch den Lenker einschlägt.

Bitte Video von der Stelle, ohne Bikini
Sandstein und Kiefern, eine sehr gut Kombination
Der Übergang sieht richtig »geschmeidig« aus.
Keine Ahnung, warum immer mir so etwas passiert.
Bin echt froh, dass nie etwas Ernstes dabei passiert …
Gabel ist eine Rock Shox Sektor (Coil) mit 150mm.
Liegt vielleicht auch ein bisschen an der Perspektive der Aufnahme. Bei den beiden anderen Bilder sieht es niedriger aus – finde ich.
Eventuell haben wir uns ja auch an die Optik von 27.5, 27.5+ und 29 Laufräder gewöhnt, da wirkt die gleiche Rahmenhöhe einfach niedriger.
Ja, ist das aktuelle 26" in large.
Bin 182cm groß und hab eine Schrittlänge von 86cm. Rahmen passt für mich und meinem Einsatzzweck sehr gut.
Gabel ist eine Rock Shox Sektor mit 150mm. Hinten ist eine 180mm Bremsscheibe verbaut.

Fahrergewicht ist sicherlich mit ein Thema. Fahrbereit (voller Rucksack) bin ich knapp unter 100kg. Systemgewicht mit Rad wird dann so 110 - 115kg sein.

Hab eigentlich keine harte Fahrweise, fahre aber manchmal etwas höhere und steiler Sachen. Da kommt vermutlich schon einiges an Belastung drauf. Hinzu kommt, dass ich viel fahre.
http://fotos.mtb-news.de/p/1999675?in=set

Reparieren werde ich es nicht lassen, der Steuerkopfbereich ist mir zu kritisch. Teile habe ich bisher noch nicht abgebaut.
Die Sitzstrebe wurde vor zwei Jahren repariert und hat super gehalten.
http://fotos.mtb-news.de/p/1611768

Leider ist vor zwei Wochen das Oberrohr gerissen …
http://fotos.mtb-news.de/p/2002120
Ist in Arbeit …
Übrigens, mein Fastforward Rahmen ist da und fast fahrbereit …
Das wird sich noch zeigen. Wäre schon schön, wenn’s passt.
Die zwei kleinsten Ritzel brauche ich bei 29" vermutlich nicht ganz so oft.
Wird vermutlich Bike der Woche …
@mtbjahn
Danke Mark für das Angebot. Rahmen ist schon repariert und wird an der Stelle vermutlich nicht mehr schlapp machen.
http://www.mtb-news.de/forum/t/ausfahrten-ab-leutenbach-fraenkische-teil-2.494918/page-396#post-11935669

Cotic, Swarf, BTR, Stanton verbauen halt auch Abstützungen in dem Bereich und wenn der Rahmenbauer selbst eine Verstärkung empfiehlt, würde _ich_ nicht darauf verzichten wollen.

PS
Sehr schöne Rahmen, die du machst – beobachte ich schon länger.
Funktion/Haltbarkeit geht bei mir vor Optik.
Ich hatte schon mehrfach Probleme (Brüche) an der Stelle. Beim letzten Mal hat es mein on one 456ss erwischt. http://fotos.mtb-news.de/p/1579955
Ist vermutlich »nur« Zufall, dass das »Foto« keine Kamerainfo und kein Wasserzeichen hat.
Ob es eine Referenz für einen Berufsfotografen ist, muss wohl jeder selbst entscheiden.

PS
Ich fahre immer noch normale Speichen und keine aus dem Motorradbereich mit 4-5mm Durchmesser.
Wie geil ist das denn, am Gardasee rumtrailen und dann gleichzeitig solche Bilder von Mallorca hier reinstellen.

War auch kurz verwirrt, dachte erst das Blaue auf dem Bild sei der Lago.
Keine Ahnung was da mit den Hope Naben (--> Freilauf) los ist.
Mit anderen Naben (vorrangig DT-Swiss) hatte ich bisher nie solche Probleme und ich fahre schon einige Jährchen …
Fahre des öfteren technische Sachen, mit teilweise kurzen steilen Anstiegen, die eine gewisse Kraft benötigen. Könnte vielleicht damit zusammenhängen.
Ich denke mit Geschwindigkeit hat das wenig zu tun.
Das kommt eher durch häufige Lastwechsel bei trialartiger Fahrweise. Blockieren der Räder bei Steigungen, um ein Rückwärtsrollen zu verhindern bzw. Steigungen »hüpfende« zu bewältigen (wenn nicht fahrbar).
Da bekommt dann das Hinterrad fast die komplette Last ab, ähnlich wie bergab das VR. Allerdings wird die Sitzstrebe auf Zug und nicht auf Druck belastet …