© Falch Photography
IM kanarischen Wald
Trail ins Nichts...
One man and his dog
LOAMCORNER
© Falch Photography
Jumpline2
Flachgelegt
Meine fliegende Frau
Bg-Vlahina-IMG2367
Der Feuervogel in freier Wildbahn

© Falch Photography im Album News & Presse 2017

Avatar
0
#1 HiFi XS (18.03.2017, 19:37)
Sehr schönes und ungewöhnliches Bild
Avatar
0
#2 Speedskater (19.03.2017, 07:51)
Tolles Bild mit blockierendem Hinterrad.
Das ist hoffentlich in einem Bikepark.
Avatar
0
#3 IBC_Redaktion (19.03.2017, 08:01)
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 19.03.2017 als Foto des Tages ausgewählt!
Avatar
0
#4 Frell (19.03.2017, 08:47)
Wirklich klasse Bild, schickt es doch mal Propain, das könnte man glatt als Werbebild nutzen! Wo ist das denn, die Akazien (?) im Hintergrund sprechen nicht für Deutschland
Avatar
1
#5 frostydragon (19.03.2017, 12:33)
wenn der boden trocken genug is muss man nich blockieren um staub aufzuwirbeln
Avatar
0
#6 Speedskater (19.03.2017, 12:39)
Dann schau dir mal den Hinterrad Bremshebel an, der ist bis zum Anschlag durchgezogen.
Avatar
0
#7 frostydragon (19.03.2017, 12:53)
ja okay...
Avatar
4
#8 DHFoes (19.03.2017, 13:15)
Vielleicht is ja Luft in der Leitung?
Mein Gott, gibt echt schlimmeres auf der Welt
Avatar
0
#9 Teufelstisch (19.03.2017, 13:34)
@DHFoes: Und? Dadurch wird das kleinere (dafür vielfache) "Schlimme" auch nicht richtiger...! Jeder, der MTB fährt, darf sich am Ende wegen solcher "Leistungen" regelm. Vorwürfe anhören, er würde den Waldboden und Pfade zerstören. Auch wenn er auf "zivilisierte" Art und Weise bremst.
Avatar
0
#10 Speedskater (19.03.2017, 13:38)
Klar gibt es schlimmeres, z.B. dass Trails für Mountainbiker gesperrt werden, wegen der Bodenerosion, die durch Hinterradeblockierbremsen begünstigt wird.
Hier nur 2 Beispiele.
Vinschgau News
http://www.mtb-news.de/forum/t/vinschgau-news.516008/page-168
Lago di Garda
http://www.mtb-news.de/forum/t/lago-di-garda.449255/page-371

Ich würde gerne meine Lieblingstrails auch in 5 Jahren noch legal befahren können.
Avatar
6
#11 hardtail rider (19.03.2017, 13:46)
Was ihr immer alle für Probleme habt und auf nem Bild alles so sehen könnt...

Lieber mit Traktor reifen durch Wald Stuhlen und sich über alle anderen aufreden...
Avatar
1
#12 DHFoes (19.03.2017, 13:52)
Ich wurde noch nie angesprochen nur weil ich Rad fahre
Avatar
0
#13 frostydragon (19.03.2017, 13:54)
ich schon aber ich wohn in bawü... die ham hier eh n knall
Avatar
1
#14 f_t_l (19.03.2017, 14:07)
Gibt es denn einen sinnvollen Grund die Räder blockieren zu lassen? Beim KFZ hat man ja extra ein ABS (und andere Assistenten) um genau das zu verhindern was keiner will. Warum ist dagegen das Umpflügen der Wege beim Fahrrad von manchen gewünscht bzw wird als cool empfunden? Wozu gibt es fein dosierbare Bremsen wenn sie nur digital benutzt werden?

Die Kritiker haben schon Recht: Bremsorgien wie auf dem Foto (oder noch drastischer hier: http://fotos.mtb-news.de/p/2114770 ) bewirken eher Ablehnung, Regulierungen und Verbote

Was mich wundert: Es handelt sich hier doch um ein offizielles MTB-News-Foto. Wird da nicht über die Wirkung solcher Bilder nachgedacht?
Avatar
8
#15 wubu (19.03.2017, 14:12)
@Speedskater
du hast viel Energie und bist enthusiastisch, das finde ich gut. Aber warum nutzt du das nicht, um das Recht von uns Radlern, im Wald zu fahren, gegenüber engstirnigen, verkalkten, konservativen, fetten, glatzköpfigen Wanderern, Förstern und Lokalpolitikern einzufordern, statt hier permanent und penetrant auf anderen Radlern herumzuhacken? Wie können wir denn jemals unser Recht bekommen, wenn wir untereinander nicht zusammenhalten und uns gegenseitig fertig machen?

Das mit den Waldschäden durch ein kurz blockiertes Hinterrad, ist kein "Argument" der Idioten, die uns aus "ihrem" Wald heraushalten wollen, sondern nur dumme Propaganda! Hast du mal gesehen, wie stark eine handvoll Wildschweine den Boden auf der Suche nach Nahrung umpflügt? Dafür braucht man 1.000 Biker mit blockierten Hinterrädern!

Hast du mal gesehen, welchen Schaden die Förster tatsächlich anrichten, wenn die "Forstwirtschaft" (= Waldzerstörung) betreiben? Hast du schonmal vom Tagebau bei der Kohleförderung gehört? Da wurden ganze Wälder vollständig und unwiederbringlich vernichtet. Hast du schonmal gehört, daß jeden Tag mehrere Hektar tropischen Regenwaldes in Südamerika für immer vernichtet werden?

Und du machst hier Leute an, die für 1 Sek ihr Hinterrad blockieren....
Avatar
1
#16 f_t_l (19.03.2017, 14:19)
@wubu
Du übst Dich gerade in "whataboutism"...
Avatar
1
#17 Speedskater (19.03.2017, 14:29)
Ich habe heute eine Mitgliedschaft beim DIMB beantragt.

Mit solchen Bildern liefern wir unseren Gegnern die Munition mit der sie gegen uns schießen.
Ich hacke nicht auf anderen Bikern rum, ich versuche bei anderen Bikern das Bewußtsein, was Hinterradblockierbremsen langfristig anrichtet, zu wecken.
Wir sollten bei uns selbst anfangen unser Image nach aussen zu verbessern, sonst werden wir in Bikeparks verbannt.

Bei engstirnigen, verkalkten, konservativen, fetten, glatzköpfigen Wanderern kann man nur darauf vertrauen, dass die Zeit das Problem löst.

Was die Forstwirtschaft anrichtet wissen wir, aber da stehen wirtschaftliche Interessen dahinten, dagegen kannst du nur wenig machen.
Avatar
1
#18 draussen (19.03.2017, 14:50)
Ach Gottchen...
Avatar
1
#19 DHFoes (19.03.2017, 15:42)
Gibt es denn schon einen belegbaren Beweis das eure Gegner hier nach genau solchen Bildern suchen und gegen Radfahrer benutzen?
Gibt's nen link für mich um es nachvollziehen zu können? Wäre schon mal interessant für mich.
Avatar
0
#20 Speedskater (19.03.2017, 16:02)
Den Naturschützern reich so was
http://www.mtb-news.de/forum/t/vinschgau-news.516008/page-166#post-14412090
Ich hoffe nicht, dass die Naturschützer sich hier mit Material gegen uns versorgen, aber mit den von uns veröffentlichten Hinterradblockierbildern wird die Argumentation für eine Nutzung von Wanderwegen durch Mountainbiker nicht vereinfacht. Und wenn die Verbotsschilder erst mal stehen bekommt man die auf legalem Weg nicht mehr so schnell weg.
Avatar
4
#21 Hendrik1988 (19.03.2017, 17:44)
Bei all dem Übel das der Mensch der Umwelt antut, ist eine blockierte Hinterradbremse der Gipfel. Wenn der Wald aus rein wirtschaftlichen Gründen mal wieder zur feuchtesten Jahreszeit ausgeholzt wird, dann sieht das richtig übel aus.

Denkt über eure Kommentare nach wenn ihr im Mercedes zum Bäcker fahrt oder eine schöne Flugmango esst.

Und jetzt heißt es durchhalten. Der Frühling kommt bald.
Avatar
1
#22 DHFoes (19.03.2017, 17:48)
http://fotos.mtb-news.de/p/2124020
Jetzt schaut euch diesen Geimeinen Biker an.Der fährt über gesunde Bäume. der traut sich was.Wenn das einer sieht.

Auf ihn mit Geschrei!!!!
Avatar
1
#23 JoeBlue (19.03.2017, 17:51)
Dann müssten sich aber alle Bauern/Förster hier auch über 5-10 jährige Kiddies aufregen die mit ihren Eltern unterwegs sind und ihr "Kinder-MTB" dabei haben,die machen praktisch nichts anderes wie aufm blockierten HR rum zu rutschen-was BITTE keinem Kind verboten werden soll

Davon abgesehen wohne ich 2km Luftlinie von nem recht großen Waldgebiet entfernt und kann dir(notfalls mit Bildbeweiß)sicher garantieren das der Schaden der durch Harvester entsteht nicht in Realation zu nem blockierten HR gesehen werden kann,nichtmal auf einem Trail auf dem hunderte Biker pro Tag unterwegs sind.

Auf Bildmaterial bezogen,zeige mal das Chaos eines Harvester(o.ä. Maschine für Waldbarbeiten)einem Naturschützer,da können selbst eigens geschaufelte Kicker/Doubles ect. nur als Witz angesehen werden.

Hast du schonmal mehrer tausend qm Wald innerhalb weniger Stunden verschwinden sehen,das hinterlässt Eindruck auf mehreren Ebenen.
Avatar
0
#24 Fensterstürzer (19.03.2017, 17:57)
Wer fährt denn da überhaupt?
Avatar
1
#25 Muckal (19.03.2017, 18:07)
Ich.

Zu geil was hier wieder abgeht XC Treehuggers gegen die umweltzerstörenden Downhill-Rüpel. Weiter so!
Avatar
0
#26 super-suppi (19.03.2017, 19:26)
Geiles Bild, ha ,ha... weiter so
Avatar
6
#27 Schneckenreiter (19.03.2017, 19:46)
Hey! Ich hab auch bald 'ne Glatze und baue trotzdem illegale Trails. Und da laufen jetzt auch Reh, Fuchs und Hase drauf rum. Weil die nämlich lieber böse "Downhiller" mögen als Jäger mit SUV. Das sehen übrigens auch die Kühe im Hintergrund von diesem genialen Bild ganz genau so...
Avatar
1
#28 Speedskater (19.03.2017, 20:06)
Um die Tiere und die Natur mach ich mir auch keine Sorgen, sondern um die Jäger, Wanderer und Waldbesitzer die uns nicht im Wald haben möchten und jedes noch so dämliche Argument gegen uns benutzen um das durch zu setzen.
Was ihnen langfristig gelingen wird, wenn wir nicht umdenken.
Avatar
3
#29 hardtail rider (19.03.2017, 21:01)
Ich kann diejenigen die euch nicht im Wald haben wollen ja schon echt gut verstehen...
Avatar
4
#30 deralteser (19.03.2017, 22:10)
Statt ihren Hirnriss zu beschreiben sollten einige kommentierende user hier lieber mal neue trails in den Waldboden fräsen um sich abzureagieren. Mann, mann, mann...was für Spinner sind hier eigentlich unterwegs???
Ach ja: Das Bild ist absolut top!

Gelöschter Kommentar

Avatar
2
#32 singletrailer67 (19.03.2017, 22:34)
Bei uns in den Wäldern sind die Harvester unterwegs...alles kaputt, verdichteter Waldboden, Wege umgepflügt, Trails nicht mehr da...ein Jammer...
Und hier wird ein Hammerbild mit einer Frau die fahren kann und es krachen lässt kritisiert?
Ich kann den Salm mit erhobenem Zeigefinger nicht mehr hören...Speedskater...zeig dem DIMB direkt mal das Bild und startet eine Petition...
Avatar
2
#33 Schneckenreiter (19.03.2017, 22:39)
Geil. Die Welt erstickt demnächst an Überbevölkerung der Menschheit und wir diskutieren über Fahrradspuren im Sand.

Gelöschter Kommentar

Avatar
1
#35 singletrailer67 (19.03.2017, 22:43)
Sie hat doch den Boden auf den Hügel raufgebremst...also alles richtig gemacht.

Blockierendes HR bergauf against übelste Trailerosion!
Avatar
0
#36 johnseehu (20.03.2017, 06:36)
saustark!
Avatar
1
#37 _Kuschi_ (20.03.2017, 13:40)
Was ist das für 1 Diskussion? Btw: Sehr schönes Bild!
Avatar
2
#38 Zask06 (20.03.2017, 13:55)
Oh man. Die "Stock-im-Arsch-Fraktion" hat wohl wieder Hochkonjunktur.
Eines erkenn ich bei euch neidlos an: Keiner von euch scheint je die HR-Bremse zu nutzen. Hut ab. Das nenn ich Können. Dann darf natürlich auch gemeckert werden, wenn andere, die einfach net fahren können, wagen, diese zu benutzen.

Alles völlig legitim. Daumen hoch.
Avatar
0
#39 lipper-zipfel (20.03.2017, 14:13)
......und an die armen Kühe denkt niemand von Euch?
Avatar
0
#40 Muckal (20.03.2017, 14:24)
Sieht man auf dem Bild schlecht, aber die haben transparente Schutzbrillen gegen Steinschlag auf. Sehr vorbildlich, die BG freuts!
Avatar
2
#41 Dusius (20.03.2017, 14:57)
@Speedskater
geh mal weiter skaten

Top Bild!
Avatar
2
#42 Teufelstisch (23.03.2017, 10:19)
Nun, angesichts des hier ausreichend dokumentierten Nichtvorhandenseins eines wie auch immer ausgeprägten Problembewusstseins, braucht man sich eben auch nicht wundern, wenn man in den Augen des Rests der Welt im Grunde nur ein egoistischer Haufen von gesetzlosen Rüpeln ist, die meinen, ihr persönlicher "Spaß" rechtfertige grundsätzlich jedes noch so zweifelhafte Tun.

"Kleinvieh macht auch Mist". Oder: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus". Das sollte einem schlicht auch mal bewusst werden - denn als absolut "unschuldiges" Opfer stilisiert man sich ja grundsätzlich immer unheimlich gerne! Anstatt sich mit der Kritik auseinanderzusetzen. Klar, kann man unterlassen; nach dem Motto leben "ist der Ruf erst ruiniert, lebts (oder fährts) sich gänzlich ungeniert" geht aber in den meisten Fällen eher nach hinten los...

Aber nun gut - macht weiter wie gehabt. Aber wundert euch nicht über Gegenreaktionen.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Jana
17.03.2017, 08:47
09.03.2017, 18:37
4181
40
Foto der Woche 19.03.2017
2017 - MTB-News.de
News & Presse 2017
Canon EOS 6D
1/2500 s ƒ/10 12 mm ISO 1600

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden