Die Schalt- und Dämpfer-Lockout-Kabel verschwinden direkt hinter dem Steuerrohr im Carbon-Rahmen und werden dort klapperfrei geführt
Mehr Fotos im Album "Santa Cruz Blur":
Die Lockout-Fernbedienung am Lenker ist für Rennfahrer ein Segen. Allerdings ist sie auch an der neuen Trail-Version des Blur verbaut, die sich eher an Touren und Genuss-Fahrer richtet
Die Schalt- und Dämpfer-Lockout-Kabel verschwinden direkt hinter dem Steuerrohr im Carbon-Rahmen und werden dort klapperfrei geführt
Der untere Link ist gut im Hauptrahmen versteckt
Die von uns getestete Blur CC XX1 Reserve-Version verfügt wenig verwunderlich über die leichte und hochwertige SRAM XX1 Eagle-Schaltung
santa-cruz-blur-produkt-9987
santa-cruz-blur-produkt-9985
Der hauseigene Carbon-Flatbar wurde mit den leichten SRAM Level Ultimate-Bremsen und ebenfalls leichten und im XC-Milieu beliebten ESI-Moosgummi-Griffen bestückt.
Direkt unterhalb des schlanken Oberrohrs befindet sich der Fox DPS Factory-Dämpfer
Per Lenker-Remote kann man sowohl die Federgabel, als auch den Dämpfer sperren
Die Geometrie das Santa Cruz Blur fällt für ein Cross Country-Bike ziemlich modern aus und verspricht einiges an Fahrspaß, ohne zu sehr ins Extrem überzuschlagen.

Die Schalt- und Dämpfer-Lockout-Kabel verschwinden direkt hinter dem Steuerrohr im Carbon-Rahmen und werden dort klapperfrei geführt im Album Santa Cruz Blur

die Bremsleitung hingegen lieg offen auf dem Unterrohr, was gerade in Rennsituationen den Service erleichtern kann.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
01.11.2018, 18:53
25.05.2018, 14:06
164
0
2018 - Tests
Santa Cruz Blur
Nikon D750
1/4000 s ƒ/3.5 60 mm ISO 320

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden