Fotos von Ling_Ling die zuletzt kommentiert wurden

Was bitte spricht gegen 26er im Jahre 2019? Ich fahre als zweitbike ein Spindrift mit 650B und bin vorher auch schon andere Bikes mit verschiedenen Laufradgrößen gefahren. Irgendwie kann ich da keine Offenbarung drin erkennen...

Nun was die Zugverlegung angeht kann ich dich beruhigen ^^ Ja hinten raus ein bissal lang geworden aber sonst passt das.
26" in 2019 *Augen reib*, als Aufbau-Autist komme ich auf die Verlegung vom Schaltzug irgendwie nicht klar.
Kenda hatte ich auch schon mal in der Hand war mir aber unsicher und hier musste schnell was neues her. Alle Reifen in dem Laden (Stanberg ^^) waren extrem teuer und da wollte ich kein Experiment wagen. Aber so von der Haptik hat er einen starken Eindruck gemacht. Auch das Profil machte einen zweckmäßigen Eindruck... aber der 69€ für einen war mir dann doch zu krass.

Auf meinem Podium fahre ich hinten einen 2,4 TrailKing (1,9 Bar) und vorne den 2,4 Kaiser (1,8 Bar) und bin erstaunlich zufrieden. ABER aus der Vergangenheit weiß ich das du Recht hast was die Abnutzung angeht. Das geht je nach Untergrund recht fix.

Werde mir aber die Kenda Pneus mal genauer anschauen... und im Internet gibt es ie bestimmt auch zu einem gescheiten Preis ^^
Seit ich die Kenda Hellcat aufm DH ler hatte fahre ich sie jetzt auch auf dem Enduro mit ner 25er Felge im Schlechtwetter LRS und bin hell auf begeistert. Vor allem hält die Mischung recht lange bei mMn herausragendem Grip. Der Reifen ist im DH Bereich eher im unteren Gewichtsbereich aber durchaus pannensicher. Hatte keine Ausfälle. Geht vor allem besonders gut bei Nässe bis Weichem Boden. Reinigt sich auch sehr gut. Dämpfung bei niedrigerem Druck auch außerordentlich gut. Ich fahre den grad nur noch... einziges Manko: bei 2,4 er Reifengröße baut er recht klein auf... ist aus meiner Sicht aber fahrtechnisch nicht nachteilig. Habe die Minions in der 2,6 er WT Faltversion in Kombination mit ner 30 er Felge auf dem Sommer LRS gefahren und würde meinen die Hellcats gippen besser... die Kaisers setzten sich mMn recht schnell zu und haben auf der Lauffläche nimmer viel gegrippt...
Danke.... freue mich natürlich immer über positive Resonanz^^

Bin jedoch recht zufrieden mit der Bereifung aber immer offen für neues und probiere auch gerne mal was neues aus. Was wäre deine Alternative?
Schon ein cooles Bike und die Perspektive find ich auch mal echt genial 👌

Und der Aufabau taugt auch 👍 nur Reifen würde ich andere Fahren
@Fahrradritter: Danke ^^ naja leider konnte ich noch nicht wirklich die Bude einfahren. Wetter is kacki, Rippe gebrochen und keine Zeit wegen Hausbau. Aber die drei mal wo ich mit unterwegs gewesen bin war das schon ne feine Sache.

Ich habe den Eindruck da das Rad wesentlich leiser ist wie mit Alu Rims. Gewichts technisch spüre ich keinen Unterschied zu normalen Laufrädern.
Richtig schick, die plaste Räder halten?
Ich würds so belassen, ggf. die gelben Sticker der Felgen entfernen. Finde das schlicht und edel. Wer genauer hinguckt, kann sich am Gunmetal satt sehen.
So kleine Spuren blau, rot, gold findet man ja heut zu tage überall.
Danke, ich würde gerne noch ein bissal Farbe rein bringen... für Ideen bin ich immer gerne zu haben^^
Puhhhh die RAL Nummer kenne ich nicht, das ist einer der Standard Farben bei Propain.... (Gunmetal Grey)
Um welche Rahmenfarbe handelt es sich denn? (RAL)
@Hardtail94...
jep, genau wie Bios0ne es schon beschrieben hat. Oberkante der Schweißnaht ist das Anschlagsende der Sattelstütze und die Aussparung darunter dient dem AGB als Spielplatz XD. So hat er selbst im komprimierten Zustand noch den nötigen platz um Dinge aus gründen zu tun ^^
@Hardtail94 sieht man hier ganz gut

http://cycleholix.de/wp-content/uploads/2016/07/Propain-Spindrift-Print-by-BAUSE-46.jpeg

gleichzeitig ende der sattelstütze, und etwas mehr platz für den AGB
Wozu ist die Schweißnaht im Sattelrohr oberhalb des Tretlagers und unterhalb des Lagers, auf Höhe des AGB?
Servus DaveDaRocka, im Moment habe ich 88kg Naksch^^
Am Wochenende habe ich mal ein bissal am Dämpfer rum gemacht und an der Druckstufe für die LSC gearbeitet. Ich bin noch nicht 100% sicher ob es jetzt passt. Für den Moment war ich zufrieden. Ich schau mir das dieses Wochenende noch mal an und entscheide danach.

Mein Tipp: Wenn du Weniger oder gleich viel wiegst wie ich, greif vorerst zu der 500er Feder. Der Dämpfer hat eine enorme Bandbreite an Einstellmöglichkeiten. So bekommst du zu Not auch die weichere Feder auf ein gutes Niveau. Später kann man immer noch die auf eine härtere Feder Wechseln.

Ich schau mir das am Wochenende noch mal und melde ich, sollte sich meine Meinung ändern.

Darf ich fragen was du wiegst wenn du dir überlegst ne härtere Feder als die 500er rauszulassen? Möchts mir auch bestellen und hätte jetzt die 500er genommen.