Fotos von Lenilein die zuletzt kommentiert wurden

Hab ich absichtlich so dimensioniert. Das ges. Feder - spacer - Paket läßt sich so ggf. auch in einen Dämpfer mit mehr Hub verbaun`.
Hast doch noch viel Gewinde übrig, da kannst den Spacer auf der linken Seite ein gutes Stück kürzen.
update :
spacer jetzt schwarz eloxiert
m.M.n. ist die SA einfach zu teuer und optisch mit den originalen Spacern auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
Mit den selbstgedrehten schaut es wenigsten ein bisschen Edel aus.
@Custom Waidler
Schee fia di. Aber was is jetz genau so falsch an der SA Feder?
@Muckal
da hast`e vermutlich recht. Die spacer wandern ja auch noch mit ein paar anderen Kleinteilen ins Eloxierbad. Schwarz schaun die Dinger schöner aus, ausserdem kanns dann nicht mehr anlaufen. Die Sache läuft.
Wenn ich`s nicht vergesse, lade ich als update noch ein Foto von der fertigen Version hoch.
Die 400er Valt Feder würde nur ca.330g wiegen und wäre auch nicht teurer gewesen
Wären die Alu Dinger eloxiert würde keiner was dagegen sagen, wetten?!
Fox passt nicht auf Cane Creek. Mit den selbstgedrehten Adaptern wäre es wohl trotzdem gegangen. Normal sind die auch teurer und schwer. Die ÖhlinsFeder ist leichter, passt, aber auch teurer.
Gibt auf jeden Fall schönere Lösungen...
Ich hätte einfach eine 400er Fox Stahlfeder für 20€ gekauft,weil diese auch nur ca. 400g wiegt
Problem bei der 140mm DH Version ist für mich, dass die nicht in 550lbs zu haben ist.
Moin,
freie Länge 105 mm, Gangzahl 6, Lichter Abstand zwischen den Gängen 14,5 mm.
Die 140 mm - Version steht ja optional für's gleiche Geld gerade für größere Dämpfer auch noch zur Verfügung.
Ein 241 er generiert an der Kolbenstange im Vergleich zu einem 216er gerade mal 13 mm mehr Hub. Sollte es sich als nicht tauglich erweisen, wird halt nochmals Kohle investiert.
also laut mrc webseite geht die 105er feder bis 216x63 einbaulänge
Kannst du bitte mal die freie Länge, Windungszahl und die Abstände der Windungen messen? Danke.
Na ja wenns so freigegeben ist und funktioniert ist ja gut.
Versteh ich.
War beim Vergleich Orginalfederlänge - SA Federlänge zunächst auch skeptisch. Aber nochmal, lt. Hersteller passt das so. Bei Fox / RS : Feder + 1 spacer, bei cane creek / öhlins : Feder + 2 spacer. Die mitgelieferten Plastikteile sind sogar noch " niedriger ".
Also keine Ahnung aber für mich sieht es einfach wie eine viel zu kurze Feder aus...das doch so Unsinn mit spacern auf beiden Seiten
Kann mich natürlich auch nur auf das verlassen, was mir vor einem Kauf gesagt wird, vorausgesetzt, ich stell überhaupt die richtigen Fragen.
Gehe nicht davon aus, daß das Teil im großen Dämpfer auf Block geht, vergleiche ich Gangzahl bzw. die lichten Abstände zwischen den Windungen, würde wohl das Orginalteil trotz der "höheren" Gesamtlänge auf Block gehen. Ausserdem ist die 400er bei meinem fahrfertigem Gesamtgewicht, lt. spring calculator, insbes. beim dicken Hobel tendenziel gr0ßzügig dimensioniert.
Natürlich, die ist ja auch dafür gedacht. Es geht hier um die Enduro Version.
Die DH-Version ist problemlos auch in einem 241er Dämpfer fahrbar!