NC-17 - Magnesium MG II S-Pro Pedal
Mehr Fotos im Album "Defekte":
full impact
Diabolus Lenker leicht verbogen:D
Carbon Klapp Lenker
Canyon Lager...
NC-17 - Magnesium MG II S-Pro Pedal
X7-Faltkunst
X7 futsch
Kärcher Tuning
...kommt ab
nach fest...

NC-17 - Magnesium MG II S-Pro Pedal im Album Defekte

Avatar
0
#1 Flame-Blade (07.03.2011, 15:31)
Sei froh das es nur so ein bisschen is.Mir hats mal in nem Rennen den kompletten Käfig zerrissen.Nie wieder Magnesium!
Avatar
0
#2 numb87 (07.03.2011, 15:39)
ich hab überhaupt keine probleme mit magnesium trotz heftiger steinkontakte:
Avatar
0
#3 CoCo93 (07.03.2011, 16:14)
ich würde jetzt auch nicht sagen, dass magnesium=scheiße ist.

es hat ca. 1,5 jahre gehalten und musste auch einiges mit machen.
Avatar
0
#4 Flame-Blade (07.03.2011, 16:52)
Ihr würdet anders denken wenn ihr euch bei hoher Geschwindigkeit in einem Steinfeld plötzlich überschlagt weil das Pedal durch leichten Steinkontakt den kompletten Käfig verliert.Kein Vertrauen mehr in dieses Material für Pedale...
Avatar
0
#5 stephan- (07.03.2011, 16:57)
Kann dir bei Alu genauso passieren. Ist einfach Pech.

Wobei ich von Mg fürs Pedal auch nichts mehr halte und keine mehr fahre, der Pin-Verlust war mir einfach zu hoch.
Avatar
0
#6 Moonboot42 (07.03.2011, 17:07)
Das hat mit Magnesium nichts zu tun.
Der Steg in der Mitte, zischen oben und unten, wurde eingespart und dann auch noch die Löcher für die Pins->Sollbruckstelle?
Avatar
0
#7 mono6 (07.03.2011, 17:16)
meine sehen so ähnlich aus mg pedalen kommen mir trotzdem nicht mehr ans rad , scheiß was auf die parr gramm
Avatar
0
#8 numb87 (08.03.2011, 23:13)
ich fahr die überall: egal ob lac blanc, wildbad oder auf heimischen strecken! ich hab schon einiges zerstört, aber pedalen gehören da definitiv nicht dazu
Avatar
0
#9 metalfreak (08.03.2011, 23:18)
meine sind auch eher befreit vom lack, aber nicht gebrochen. und es sind mehr als nur ein paar gramm weniger als mit alu
Avatar
0
#10 Stefan 1 (12.03.2011, 21:21)
Vielleicht kommt das auch auf das Gewicht des Fahrers an ?! Ich mit meinen 98 kg würde kein Mg-Pedal fahren. Hab seit 2,5 Jahren Truvativ Holzfeller dran und die funzen problemlos. Da sind mir auch die 561 Gramm Eigengewicht der Pedale egal
Avatar
0
#11 stephan- (12.03.2011, 21:23)
Die Achse trägt die Last, demnach ist das Fahrergewicht mal relativ wurscht.
Avatar
0
#12 CoCo93 (12.03.2011, 21:52)
Also wenn ich mit 75kg zu schwer sein sollte tuts mir leid

Aber ich denke auch nicht, dass es an der Stelle auf Grund eines zu hohen Körpergewichts bricht.
Avatar
0
#13 Stefan 1 (15.03.2011, 16:42)
Die Kraft wird über den Pedalkörper auf die Achse übertragen. Und hier ist ja nicht die Achse kaputt gegangen, sondern der Pedalkörper. Aber wenn ich mir den Bruch nochmal genau ansehe, finde ich auch, dass sowas nicht durch zu hohes Fahrergewicht entstehen kann. Eher wird CoCo93 das Pedal ziemlich gequält haben
Avatar
0
#14 CoCo93 (17.03.2011, 16:26)
Ja ich habe es 1,5 Jahre nicht wirklich geschohnt

Es hat schon einige Stein- und Bodenkontakte hinter sich!

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

CoCo93
07.03.2011, 14:56
07.03.2011, 15:49
2035
0
Defekte
Panasonic DMC-TZ5
1/30 s ƒ/3.3 4.7 mm

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden