20220727 124705(0)
Mehr Fotos im Album "nixbike":
IMG 20220727 101908
20220731 173203
20220731 172207
20220731 164431
20220727 124705(0)
20220727 100316
20220727 100314
IMG 20220605 072155
IMG 20220514 113509
IMG 20220514 111007

20220727 124705(0) im Album nixbike

Avatar
0
#1 Redaktion (05.08.2022, 09:01)
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 05.08.2022 als Foto des Tages ausgewählt!
Avatar
0
#2 KHUJAND (05.08.2022, 09:21)
Avatar
0
#3 RaceFace67 (05.08.2022, 10:27)
schickes Bild und Landschaft. Ich sehe diesen KidsRideShotgun immer und frage ich: Was machst Du, wenn Du über den Lenker gehst?
Avatar
5
#4 zweiheimischer (05.08.2022, 11:29)
ein modernes enduro hat eine geo, wo das per se nahezu ausgeschlossen ist.
zusätzlich ist durch die mitfahrerin mein schwerpunkt ohnehin (beinahe störend) weit hinten.
drittens fahr ich mit shotgun angepasst und nur sachen, die deutlich unter meinem normalen schwierigkeitsbereich liegen.
alle bikeparkstrecken (bis auf autobahnabschnitte) bin ich vorab alleine gefahren, bzw wurden von der gondel eingesehen.

bei singletrails, die nicht "gewartet" werden, fährt meine frau vor, um vor etwaigen überraschungen zu warnen - das tut sie eh zu oft.

an überschlag hab ich eigentlich nie gedacht (hatte auch nie das gefühl irgendwie in die nähe zu kommen),

also im straßenverkehr hab ich deutlich mehr bedenken.
Avatar
0
#5 RaceFace67 (05.08.2022, 11:36)
danke für die ausfühliche Antwort!
Avatar
0
#6 Daiquiri (05.08.2022, 11:47)
cooler papi!
Avatar
1
#7 Mart_n (05.08.2022, 13:04)
Sehr cool,
aktuell fahre ich mit meiner kleinen Tochten (wird im Oktober 3) seit etwas über einem Jahr mit dem Thule Yepp nexxt mini, der KRS Pro wird nun bald folgen. Darf ich fragen wie alt deine kleine ist und ob sie sich gut halten kann? Bisher konnte meine sich ja immer zurücklehnen und sie wurde gut gestützt.
Ich finde es auf jeden Fall immer total spaßig mit ihr zusammen unterwegs zu sein, wobei sie auch gerne auf dem hinten montierten Kindersitz beim eBike meiner Frau mitfährt. Radfahren macht ihr einfach total viel Spaß und es ist toll das mit ihr zu teilen.
Gruß,
Martin
Avatar
1
#8 robbi_n (05.08.2022, 13:43)
Wir sind in Sölden auch alles mit dem Shotgun gefahren.

das geht sagenhaft gut und wenn man angepasst fährt seh ich da auch kein Risiko, ausser das die Kurzen das Gefühl für Geschwindigkeit verlieren und beim nächsten mal selber fahren hoffnungslos übertreiben.

Letzte Woche in Leogang allerdings wurde ich sehr unsanft des Platzes verwiuesen bis zum beinahe Polizeieinsatz.

Es ist nicht überall willkommen, wobei ich das als sehr unzeitgemäss empfinde.

jeder Sitz hinten auf dem Rad ist für mich gefährlicher.
Avatar
0
#9 DerandereJan (05.08.2022, 14:39)
Krass... Was war da los in Leogang? Die ganzen sich völlig überschätzenden Fabio-Jünger sind cool, aber du als Papa nich? Seltsame Politik, wenn man Familien Urlaubsort sein will..
Avatar
1
#10 robbi_n (05.08.2022, 15:23)
Der Liftmensch oben sagt zu mir was ich mit dem Sitz gefahren sei. Ich antwortete wahrheitsgemäss " noch nichts ". daraufhin sagte er das wäre nämlich Lebensgefährlich woraufhin ich fragte was denn genau daran Lebensgefährlich sei. Das veranlasste ihn dazu mich sehr wutentbrannt als total dummen menschen zu bezeichnen ( vor meinen beiden anderen Kids ) und er verwies mich der Liftstation. Als ich meinte das er bitte seinen Ton anpassen solle wurde er aggressiv woraufhin es einen kleinen Tumult gab. da die Kids dabei waren bin ich gegangen. Als wir unten waren stand auch die Polizei da, hatte aber dann ein anderes Rad,

Später habe ich dann erfahren das diese Sitze dort nicht erwünscht sind, ist ok für mich, aber kann man ja vernünftig sagen.

wozu ich ergänzen muss das alle anderen Liftleute sehr nett und hilfsbereit waren.
Avatar
1
#11 zweiheimischer (08.08.2022, 08:17)
@robbi_n : da hast halt einen "überbesorgten überreagierenden" erwischt. sagen wir es so: das sturzrisiko bei kindern in diesem alter ist sicher höher, wenn sie selber fahren, allein die eventuelle sturzhöhe ist aber schon eine andere am shotgun/macride, ebenso das paket, das dahinter lauert und mitstürzt. aber nochmal: auf der straße scheixx ich mich deutlich mehr an. und komm mir keiner mit der ansage, dass der von hinten kommende autofahrer nicht sieht, dass da ein kind vorn sitzt. weil mitn singletrailer inkl fähnchen bin ich auch schon mit 10cm seitenabstand trotz gegenverkehr überholt worden. der hat wahrscheinlich geglaubt, ich führe bier spazieren oder einen hund.

jedenfalls danke für die info, dh bei den schwiegerelternbesuchen werden wir leogang (obwohl sehr nahe) auslassen. und in der zeit nach dem mitfahren auch. gibt andere gebiete.

@Mart_n : sie bald 4 1/2. shotgun haben wir begonnen, als sie es wollte, mit 3. vorher hat sie verweigert, was insofern passt, als kommunikation, konzentration und befolgen etwaiger anweisungen bei zb 2 jährigen noch nicht zu erwarten sind.
Avatar
0
#12 Redaktion (09.08.2022, 01:01)
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 09.08.2022 als Foto der Woche ausgewählt!
Avatar
0
#13 wtb_rider (09.08.2022, 10:15)
ich verstehe beide Seiten. Es ist nichts geiler als seine Vorlieben und Erfahrungen mit denen teilen kann die einem am nächsten sind. Aber mein 2. Gedanke war auch geich oh damit will ich aber nicht auf die Schnauze fallen. Vor allem nicht da. Aber ihr macht das ja schon immer so...kuck mir sehr gerne eure Bilder an. Und finde es super das ihr trotz allem so viel wertvolle Zeit miteinander verbringt. Besser gehts eigentlich nicht.
Avatar
0
#14 JohSch (09.08.2022, 23:08)
Kinderwagentrails
Avatar
2
#15 Dampfsti (10.08.2022, 21:17)
Super Bild!!!
Ich war auch 3 Jahre mit meinem Sohn vorn auf dem MacRide unterwegs, die geilste Sache was man mit den Kids und Rad in dem Alter machen kann...
Waren aber nie in Bikeparks.
Dafür sind unsere Hometrails zu gut
Allerdings erntet man schon oft verständnisslose Blicke von Leuten (Auch MTB´er) wenn man verblockte Sachen oder Spitzkehren mit Passagier fährt die sie selbst nicht schaffen.
Oder sie einem nicht hinterherkommen
Mein Zwerg hat in der Zeit die gute Linienführung so verinnerlicht, dass ich ihn jetzt mit 6 Jahren auf seinem MAX24 nicht mehr sagen muss wie man bestimmte Sachen fahren muss, dass macht er ganz automatisch.
Avatar
0
#16 JensDey (11.08.2022, 15:29)
Cooles Bild.
Sturzthematik hat mich aber auch direkt getriggert. OTB würde ich jetzt auch nicht als Risiko sehen, eher Sturz zur Seite und das schafft der/ die Kleine auch auf dem Spielplatz.
Avatar
1
#17 captainz3 (11.08.2022, 15:49)
Der Shotgun ist eine MTB-bezogene Neuauflage von ähnlichen Sitzen, die es früher schon gab. Als ich damals einen für meine Kinder auf dem Mountainbike hatte waren diese Sitze hinter dem Lenker gerade aus angeblichen Sicherheitsbedenken aus dem Verkehr gezogen worden und mir gegenüber ist man hier im Forum mit Unverständnis und Bestürzung entgegnet, dass ich das den beiden kleinen antue.

Fazit Jahre später: Meine Kinder hatten viel Spaß und haben es überlebt und fahren nun selbst gerne Mountainbike..

Man muss wie in vielerlei Beziehung mit dem eigenen Kind verantwortungsbewusst handeln und mehr als einen Gang rausnehmen. Dann sehe ich bezüglich des gemeinsamen Familienerlebnis aber keine Probleme.

Foto: Duncan on board... - MTB-News.de

https://www.mtb-news.de/forum/t/schoene-punkte.266190/post-6573805
Avatar
1
#18 specialized99 (11.08.2022, 19:35)
Sieht nach viel Spaß aus! Im Falle eines Unfalls würde ich die Überlebenschancen bei einem Crash mit über 150km/h auf der BAB, trotz Kindersitz,schlechter einschätzen.
Avatar
0
#19 Ray (11.08.2022, 19:48)
Kann mich nur dem zweiheimischen anschließen im Straßenverkehr habe ich deutlich mehr Angst. Vor allem wenn ich die Mamis und Papis mit ihren Kindersitzen auf dem Gepäckträger sehe.
Meine große (3) fährt seit sie 1,5 ist auf dem Shotgun. Leider die kleine (1,5) nun auch. D.h. niemand will mehr in den Singletrailer und sie kloppen sich drum wer mitfahren darf ergo kann ich nur noch eine mitnehmen. Aber es gibt sicherlich größere Probleme 😉
Avatar
0
#20 Ray (11.08.2022, 20:41)
Das es mich selbst interessiert hat: In AT sind Kindersitze vor dem eigenen Sattel nicht mehr erlaubt (https://www.oesterreich.gv.at/themen/freizeit_und_strassenverkehr/rad_fahren/1/Seite.610410.html) in Deutschland hingegen schon.
Eine Kiste mit Kind drin darf man aber in AT vor dem Lenker benutzen 😂
Avatar
0
#21 Dampfsti (11.08.2022, 22:44)
Die Spinnen die Ösis...
Avatar
0
#22 xMARTINx (12.08.2022, 00:31)
Ganz ehrlich finde ich es schon richtig über die Sicherheit zu diskutieren. Klar kann man vorsichtig fahren, klar denkt man das man alles unter Kontrolle hat...aber man ist selten allein auf dem trail, ein wegrutschendes Vorderrad ist dem erfahrensten Fahrern angeblich schon passiert, Gefahrenbremsung die zum Sturz führt usw...klar macht's Spass. Aber man darf es auch hinterfragen ob es Sinn macht Kinder dem Fahrer und seinen Fähigkeiten und guten Hoffen auszusetzen.
So lang es nicht schief geht ist natürlich alles Regenbogen. Hoffentlich bleibt es so
Avatar
0
#23 Ray (12.08.2022, 05:21)
Das ist StVO und Fahrradverkehrsordnung. Hier geht es nicht um Trails. Ein angeschnalltes Kind auf den Gepäckträger soll sicherer befördert werden können? Oder drei Kinder in so einem Hipster Bollerwagen auf zwei Rädern? 😉 In einer Kraxe sitzen die Kids noch höher und nie mit Helm.

Diese Regelung ist Unsinn.
Avatar
0
#24 captainz3 (12.08.2022, 08:09)
Haha…was ein einzelnes Foto an Diskussionen entfacht! Da scheiden sich wohl heutzutage die Geister!
Zu meiner Kindheit wäre das jedenfalls noch kein Thema gewesen. Da durften die Grundschüler auch noch ganz ohne Fahrradführerschein in die Schule fahren. Heute liegen die Fahrradständer brach. Und warum sind Rückentragen für Kleinkinder beim Wandern nicht diskussionswürdig? Ehrlich gesagt bin ich da an etwas steileren staubigen Passagen schon des Öfteren ausgerutscht und auf dem Rücken gefallen…
Avatar
0
#25 xMARTINx (12.08.2022, 08:20)
Ich bin früher auch mitn BMX in die Grundschule gefahren, sogar mit Helm, der war damals aber auch schon uncool
Avatar
0
#26 zweiheimischer (12.08.2022, 10:24)
tja, unsere (AT) StVO ist dahingehend steinzeit.
die fuhre ist mit shotgun deutlich stabiler, ich hab das kind vor mir unter kontrolle, kann kommunizieren, erklären was ich warum tue (so lernt das kind spielerisch den strassenverkehr kennen: meine tochter macht handzeichen beim abbiegen und beobachtet alles genau). ich wohn in einem dorf mit bescheidnem verkehrsaufkommen, die nächste PI ist irgendwo, also was solls...
btw, in AT ist es ausdrücklich verboten, dass kinder am gehsteig mit einem fahrrad fahren, ausser der felgendurchmesser ist unter 30cm, also ca 12 zoll, dann fällts unter spielzeug. also dürfen in AT kinder NICHT am gehsteig radfahren. unter 12 zoll finden sich die laufradln, aber keines zum selber treten. (zB woom 1 ohne pedale 12", woom 2 zum treten 14"). ist mir aber auch wurscht im radfeindlichsten land europas. als biker brichst sowieso das gesetz beim mountainbiken, dann tu ichs da auch.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

zweiheimischer
03.08.2022, 12:46
?
2754
35
Foto der Woche 09.08.2022
Foto der Woche 05.08.2022
nixbike

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden