Ein weiterer Plastik-Schoner bewahrt das Unterrohr im Tretlagerbereich vor Schäden.
Das Santa Cruz V10 CC 29 X01 fühlt sich erstmal nach ganz schön viel Bike an
Für ein derartig potentes Bike lässt sich das Santa Cruz V10 erstaunlich leicht in die Luft bewegen
Santa-Cruz-V10-3781
Öffnet sich das Gelände wieder, dann motiviert das Santa Cruz, den Gashahn voll aufzudrehen.
Ein weiterer Plastik-Schoner bewahrt das Unterrohr im Tretlagerbereich vor Schäden.
In Deutschland werden wohl nur die Wenigsten Gebrauch vom angeschraubten Shuttle-Guard machen
An der Nicht-Antriebsseite lässt sich die Kettenstrebenlänge über einen Flipchip verstellen
Der VPP-Hinterbau war lange von Santa Cruz patentiert und durfte ausschließlich vom amerikanischen Konkurrenten Intense mitgenutzt werden
Im unteren Link ist unauffällig ein Flipchip versteckt, über den sich vor allem die Tretlagerabsenkung und der Lenkwinkel einstellen lassen
Santa-Cruz-V10-3202

Ein weiterer Plastik-Schoner bewahrt das Unterrohr im Tretlagerbereich vor Schäden. im Album Santa Cruz V20 29 – DH Vergleichstest

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
15.10.2019, 12:53
12.05.2019, 10:04
79
0
2019 - Tests
Santa Cruz V20 29 – DH Vergleichstest
Nikon D750
1/2000 s ƒ/3.2 50 mm ISO 125

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden