Die Geometrie lässt sich in insgesamt vier verschiedenen Settings verstellen
Mehr Fotos im Album "Bold Unplugged V2":
Was gut aussieht, muss nicht unbedingt gut funktionieren
Ein 800 mm breiter Race Face Next R-Carbonlenker, ein kurzer Vorbau und bissige SRAM Code RSC-Bremsen weisen bereits auf die Fähigkeiten des Unplugged in der Abfahrt hin.
Da der Dämpfer bei der Fahrt nicht erreichbar ist, setzt Bold auf die neue RockShox Twistlock-Fernbedienung
bold-unplugged-v2-3610
Die Geometrie lässt sich in insgesamt vier verschiedenen Settings verstellen
Die Geometrie lässt sich über Flip Chips am Horstlink in den Kettenstreben verstellen
… sie sind auf hochwertige 240s-Naben aufgespeicht.
bold-unplugged-v2-3604
Im Prinzip handelt es sich beim IST-Hinterbau um einen ganz gewöhnlichen Viergelenker, wie ihn aktuell die meisten Räder auf dem Markt verwenden
Da man schlecht auf den O-Ring auf der Kolbenstange gucken kann, hat Bold einen Sag-Messer in die Anlenkung integriert.

Die Geometrie lässt sich in insgesamt vier verschiedenen Settings verstellen im Album Bold Unplugged V2

dazu kommt ein Winkelsteuersatz sowie die Möglichkeit, verschiedene Laufradgrößen zu verbauen.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
28.03.2019, 12:21
14.02.2019, 05:42
332
0
2019 - Tests
Bold Unplugged V2
Nikon D750
1/1000 s ƒ/3.2 60 mm ISO 500

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden