29"-Laufräder und 150 mm Federweg an Front und dazu ein Carbon-Rahmen mit modernisierter Geometrie
Mehr Fotos im Album "Cannondale Jekyll":
Foto Chris Spath Cannondale Jekyll-1417
Nach vorne geizt das Jekyll nicht mit Reifenfreiheit, zu den Seiten ist noch Luft nach oben
Cannondale Jekyll 2015 vs. Cannondale Jekyll 2017/18
Bei der Bremsaufnahme hat Cannondale eine ausgefuchste Lösung parat
29"-Laufräder und 150 mm Federweg an Front und dazu ein Carbon-Rahmen mit modernisierter Geometrie
Foto Jens Staudt Cannondale Jekyll-6155
29"-Laufräder und 150 mm Federweg an Front und, dazu ein Carbon-Rahmen mit modernisierter Geometrie
Gedeckte Farbgebung und große Schriftzüge
Einmal anpassen und Ruhe? Für den Endkunden – Ja. Für eine Testredaktion – Nein
Wer es gerne wippfrei hat, muss zum Dämpfer greifen

29"-Laufräder und 150 mm Federweg an Front und dazu ein Carbon-Rahmen mit modernisierter Geometrie im Album Cannondale Jekyll

Das Cannondale Jekyll steht rein vom Blick auf die Eckdaten zwischen der Trail- und der Enduro-Kategorie – laut Cannondale ist es aber für den Enduro-Einsatz ausgelegt.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Grinsekater
05.12.2018, 17:39
10.11.2018, 16:45
327
0
2018 - Tests
Cannondale Jekyll

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden