DSC01388
Mehr Fotos im Album "Bremsen":
DSC01696
CIMG2339
CIMG2315
Magura HS 33 2010 MIG limited edition
DSC01388
Straitline Bremshebel
HOPE-M6-Mit-Neu-Stahlflex
grimeca system 8
grimeca system 8
Elixir Cabon

DSC01388 im Album Bremsen

Avatar
0
#1 Downhill Lucki (30.01.2010, 22:08)
Elixier R Hebel handpoliert mit Titanschrauben und Carbon Bremshebel.
Funkelt in echt noch viel geiler!
Avatar
0
#2 Mr.Methan (30.01.2010, 22:12)
wie soll die scheisse dadurch besser funktionieren?
Avatar
0
#3 Downhill Lucki (30.01.2010, 22:27)
ist nicht wegen der funktion, sondern weils geil aussieht!
achtest du bei deinem bike nicht auf farben?
...das ist exakt das gleiche!
Avatar
0
#4 FR-Jonny (02.02.2010, 16:09)
jub. macht nen feinen eindruck!
schön schlicht!
Avatar
0
#5 fabs8 (02.02.2010, 16:11)
nice... Das hat wohl Std. beansprucht
Avatar
0
#6 Downhill Lucki (02.02.2010, 18:41)
ja mir der richtigen technik geht das schon relativ schnell!
zuerst hab ich das teil selbst gesandstrahlt, dann mit schleifpapier die groben sachen rausgeschliffen und dann mit nem polieraufsatz mit nem dreml poliert...fertig!
dauer etwa 2 stunden!
Avatar
0
#7 jatschek (02.02.2010, 19:53)
Kleiner Tipp, beim nächsten mal die Farbe mit Beize runtermachen. Spart dir das langwidrige nachschleifen.

Das Polierergebniss ist dann noch besser.
Avatar
0
#8 Downhill Lucki (02.02.2010, 20:05)
danke für den tipp! aber ob das funzt weiß ich nicht, weil die farbe ziemlich dünn drauf ist und in den ecken bleibt ja auch manchmal was zurück!
probier ich gleich mal aus, mal sehen obs klappt!
Avatar
0
#9 jatschek (02.02.2010, 20:22)
Das wird wunderbar funzen. Natürlich sollte man bei dem Vorgang die Bremse komplett zerlegen.
Bremskörper mit Beize einpinseln und die richtige Einwirkzeit einhalten. Dann abspülen und schauen wo noch Reste sind. Dort wieder etwas Beize auftragen und warten. Das ganze so oft wiederholen bis der Lack restlos weg ist. Den bekommst du auch aus schwer zugänglichen Stellen weg.
Dann hast du das Gehäuse quasi Lackfrei ohne Einwirkung von mechanischen Hilfsmitteln. Sprich du musst keinerlei Kratz/Schleifspuren herausschleifen.

Mit etwas Zeitgefühl klappt es evtl. auch beim ersten Mal. Der Lack ist ja, wie du schreibst, nicht wirklich gut bei den Avidbremsen. Da kommt auch ne schlechte Beize mit klar.

Hast du das eigentlich trocken poliert oder mit passenden Wachs/Paste?
Avatar
0
#10 Downhill Lucki (02.02.2010, 21:18)
habs zuerst mit nassschleifpapier (1000er) gemacht und dann hats schon relativ gut geglänzt! für den dreml hab ich so nen aufsatz mit hartem filz gekauft, wo schon ne paste mit drin ist (habe die zumindest geschrieben...)
Avatar
0
#11 jatschek (02.02.2010, 21:21)
Hehe okay, also wenn du es noch perfekter haben willst. Besorg die spezielle Alupolierpaste bzw. Wachs mit passenden Bürsten. Damit wird deine Bremse wie nen Spiegel.
Avatar
0
#12 Downhill Lucki (02.02.2010, 22:37)
ok, wenn du mir sagen kannst, wo es das gibt!
hab mal bei mir im baumarkt geschaut und die haben sowas nicht!
Avatar
0
#13 jatschek (02.02.2010, 22:43)
Ja Baumarkt hat meist nur Sachen für normale Bastelarbeiten. Wird es etwas spezieller wars das auch.

Poliergeil sind vorallem Autotuner und Motorradtuner. Fertige Sets gibts zu günstigen Kursen bei Polo, Hein Gericke und co.
In deinem Fall reicht evtl. ne normale Alupolierpaste und dein bisheriger Dremelfilz.

Richtig genial wirds aber erst mit dem passenden Wachs und Polierbürsten. Aber die sind normalerweise zu groß für das filigrane Gebergehäuse. Bei ebay gibts aber bestimmt passende Bürsten fürn Dremel.


Die Poliersachen kosten zwar etwas aber das Ergebniss ist danach um ein fielfaches besser, als das bisherige aufm Bild.
Avatar
0
#14 Downhill Lucki (03.02.2010, 18:59)
ok danke! werd morgen mal zum polo fahren!

cheers
Avatar
0
#15 --->freak<--- (04.02.2010, 01:28)
http://fotos.mtb-news.de/photos/view/393632
http://fotos.mtb-news.de/photos/view/393778

das ist nur mit 800erter papier geschliffen und dann mim polierset mit wascht und schleifpaste behandelt
Avatar
0
#16 haha (04.02.2010, 01:35)
http://fotos.mtb-news.de/photos/view/451362
im bauhaus gibts recht fähige sachen von proxon oder dremel. standbohrmaschine oder polierbock mit großer filzscheibe funzt auch super für die groben sachen. bims pulver in fein poliert auch die gröberen sachen raus und entfernt auch bremssattellack, bei dem beize nix hilft.
Avatar
0
#17 neto (07.02.2010, 22:18)
sehr schick!
Avatar
0
#18 teatimetom (16.02.2010, 19:57)
dere lucki... immer polieren ...

wie schützt du deine aluteile eigentlich gegens oxidieren anlaufen ?
immer wieder nachpolieren ? mfg

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Downhill Lucki
30.01.2010, 22:06
30.01.2010, 20:27
1377
0
Bremsen
Sony HDR-UX1E
1/50 s ƒ/4 5.1 mm

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden