Das Hauptlager sitzt auf einer von außen kaum sichtbaren Linearführung und verändert die Position, je nachdem wie hoch oder tief man im Federweg steht.
Mehr Fotos im Album "Yeti SB115":
Das Switch Infinity-System ist von außen kaum sichtbar und gut gegen jegliche Umwelt-Einflüsse geschützt.
Natürlich mit dabei ist Yetis Switch Infinity-System, das an allen Fullies der Kultmarke aus Colorado zum Einsatz kommt.
Türkis, Weiß (oder wie Yeti dazu sagt: Bianco) oder ein extrem edler Anthrazit-Ton: Beim SB115 hat man die Qual der Wahl!
yeti-sb115-6856
Das Hauptlager sitzt auf einer von außen kaum sichtbaren Linearführung und verändert die Position, je nachdem wie hoch oder tief man im Federweg steht.
Yeti verbaut konsequent kraftvolle Vierkolben-Bremsen, breite Lenker, kurze Vorbauten und Reifen, bei denen der Fahrspaß im Vordergrund steht.
Alle Varianten rollen serienmäßig auf DT Swiss Aluminium-Laufrädern.
Beim Antrieb hat man die Wahl zwischen Shimano und SRAM.
Im Tretlager- und Steuerrohr-Bereich wurde das Carbon-Layup überarbeitet. Das Resultat: eine höhere Steifigkeit bei gleichem Gewicht.
yeti-sb115-6840

Das Hauptlager sitzt auf einer von außen kaum sichtbaren Linearführung und verändert die Position, je nachdem wie hoch oder tief man im Federweg steht. im Album Yeti SB115

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
29.06.2020, 14:04
25.06.2020, 15:50
126
0
2020 - MTB-News.de
Yeti SB115
Nikon D750
1/1600 s ƒ/3.2 170 mm ISO 400

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden