Teilweise ist die Strecke schon jetzt ganz schön rutschig. Das dürften die Fahrerinnen und Fahrer aber bereits aus Andorra gewohnt sein.
Die Strecke ist zwar sehr breit abgesteckt, doch Linienwahl ist am Anfang eher Fehlanzeige
An der Mittelstation muss man die Gondel verlassen und mit einem Sessellift, der Retro-Fans die Retro-Freudentränen in die Retro-Augen treiben würde, nach oben tuckern.
Egal wo man in Les Gets hinschaut
Les-Gets-Trackwalk-2246
Teilweise ist die Strecke schon jetzt ganz schön rutschig. Das dürften die Fahrerinnen und Fahrer aber bereits aus Andorra gewohnt sein.
… und auch Kade Edwards zählt zu den Fahrern, die besonders gern am Gashahn drehen.
Je höher die Geschwindigkeiten, desto mehr Bock hat Sam Blenkinsop …
Das Scott Factory-Team rund um Marine Cabirou, Dean Lucas und …
„Lieber Gott, wie konnte Loïc mich trotz dieser unfassbaren Fahrt in Andorra schlagen!?”
Bernard Kerr und Emilie Siegenthaler vom Pivot-Team haben sich am Samstag direkt nach dem Finale in Andorra auf den langen Weg nach Les Orres gemacht

Teilweise ist die Strecke schon jetzt ganz schön rutschig. Das dürften die Fahrerinnen und Fahrer aber bereits aus Andorra gewohnt sein. im Album World Cup #5 Les Gets – Tag 1: Track Walk

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
10.07.2019, 23:22
10.07.2019, 13:48
22
0
2019 – Downhill World Cup
World Cup #5 Les Gets – Tag 1: Track Walk
Nikon D4
1/6400 s ƒ/2.8 200 mm ISO 200

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden