Crankbrothers CANDY 1 Klickpedalsystem - Erfahrungsbericht
Mehr Fotos im Album "Antrieb":
MAVIC Crossride FTS-X 29" Systemlaufradsatz - Erfahrungsbericht
20180723 123144
20180723 123101
Jeffsy yt 1x11
Crankbrothers CANDY 1 Klickpedalsystem - Erfahrungsbericht
Stumpjumper 34 Shift UP
Profile Elite
Profile Elite
Project321 Rear G2
Hutchinson TAIPAN + PYTHON 2 (29er / 2,25") Reifenkombi - Erfahrungsbericht

Crankbrothers CANDY 1 Klickpedalsystem - Erfahrungsbericht im Album Antrieb

Crankbrothers CANDY ONE

Seit Fertigstellung meines aktuellen Rads sind mittlerweile 9 Monate vergangen. Ein guter Zeitpunkt ein paar Teile aus der Planungsphase auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen.

Candy, anyOne?

Reine Plattformpedale mochte ich nie, aber Nur-Klicksysteme sind mir mittlerweile zu eingeschränkt. Crankbrothers Candy-Serie vereint ganz gut die beiden Welten. Klicksystem plus minimalistische Plattform. Candy One ist leicht (Mit 280 g pro Paar leichter als Shimano XTR), robust und hat ein ansprechendes Design. Passt gut zum Konzept meines Projekts AL/C_29 'Scout'.

Wenn man wie ich jahrelang Shimanos SPD-System gewohnt ist, kommt einem das Crankbrothers Klicksystem etwas ungewohnt vor. Einklicken geht viel leichter und vielseitiger, der Bewegungsspielraum ist größer und der Auslösewinkel ein wenig anders. Man gewöhnt sich allerdings schnell um und ich empfinde es als angenehmer. Auch unter widrigsten Bedingungen wie Extremmatsch, Eis und Schnee funktioniert alles unproblematisch.
Bei einem Strassenpreis von um die 40€ (inklusive Cleats) bekommt man ordentliche Qualität. Die Kunststoffplattformen sind sehr widerstandsfähig, die Lager laufen immer noch seidenweich, der Klickmechanismus ist durch seine Einfachheit nicht kaputtzukriegen. Nur die Lackierung der Feder ist mittlerweile abgeschabt.

Die mitgelieferten Cleats für die Schuhe liessen sich einfach installieren und ausrichten. Sie bieten ein ordentliche Bewegungsfreiheit, Knieprobleme sollte man damit keine bekommen. Trotz sichtbarer Abnutzung nach vielen Kilometern und allen denkbaren Umweltbedingungen funktioniert das Ein- und Ausrasten immer noch absolut smooth und zuverlässig.

Zur Not kann man auf den Plattformen auch mit normalen Schuhen wie zB Sneakers fahren. Ist nicht sehr bequem, aber für den Biergarten reicht es

Mein Fazit: Ein leichtes, gut funktionierendes, gut aussehendes Klickpedalsystem



Zu diesem Erfahrungsbericht gibt es auch einen Thread im Forum:
https://www.mtb-news.de/forum/t/crankbrothers-candy-1-klickpedalsystem-erfahrungsbericht.872872/
Avatar
0
#1 f_t_l (11.01.2019, 17:50)
Crankbrothers Candy 1 Klickpedale
Fahrzeit: 15 Monate / 75 Touren (+ einige Feierabendrunden)

Auch nach 15 Monaten Benutzung ohne jegliche Wartung laufen die Lager immer noch seidenweich. Die Federn des Klick-Mechanismus sind mittlerweile fast komplett vom Lack befreit. Die Funktion bei Schlamm oder Schnee ist klasse. Die Kunststoffplattformen haben sich als sehr widerstandsfähig und stabil erwiesen.
Mehr Infos: https://www.mtb-news.de/forum/t/crankbrothers-candy-1-klickpedalsystem-erfahrungsbericht.872872/

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

f_t_l
09.06.2018, 08:26
?
219
1
Antrieb

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden