Hutchinson TAIPAN + PYTHON 2 (29er / 2,25") Reifenkombi - Erfahrungsbericht
Mehr Fotos im Album "Antrieb":
Stumpjumper 34 Shift UP
Profile Elite
Profile Elite
Project321 Rear G2
Hutchinson TAIPAN + PYTHON 2 (29er / 2,25") Reifenkombi - Erfahrungsbericht
Foto0007
Foto0012
Foto0010
Foto0009
Foto0008

Hutchinson TAIPAN + PYTHON 2 (29er / 2,25") Reifenkombi - Erfahrungsbericht im Album Antrieb

And Now for Something Completely Different

Hutchinson Taipan & Python 2 / 29 * 2,25“/ Erfahrungsbericht
Reifen von Hutchinson sieht man hierzulande ja nicht so oft. Ich fahre sie jetzt eine ganze Weile, bei jedem Wetter, auf jedem Terrain. Und bin sehr zufrieden.

Der Taipan.

Als Vorderrad wirklich verbissen. Die gezackten Profilblöcke halten meiner Erfahrung nach richtig gut die Spur. Ich fahre meistens 1,6 – 1,8 bar – damit und mit der guten Dämpfung kann man auch ein Rigid ordentlich ausführen. Die Gummimischung ist primär auf Offroad ausgelegt, auf Asphalt fühlt sich der Taipan nicht so schnell an. Sehr stabil ist er – es gab bisher keine Schnitt- oder Rissschäden. Und das trotz nicht vorhandener Federgabel, die ja sonst das Gröbste von den Reifen abhält.

Der Python 2.

Mein Hinterrad mit ordentlichem Vortrieb. Mit 1,6 - 1,8 bar lassen einen die Querstollen unter fast allen Bedingungen weiterfahren. Die Schulterstollen halten das Hinterteil gut im Zaum. Durch die durchgängige Mittellinie läuft der Python auch auf glatten Untergründen erstaunlich schnell. Auch hier bisher keine Schnitte oder Risse.


Gewichtsmässig liegen beide Modelle bei ca 800 g. Hört sich viel an, aber bei einem Offroad-Rigid wie meinem sollte man doch ein bisschen mehr Gummi auf den Felgen haben.

Der bisherige Verschleiss ist sehr moderat. Das Hinterrad hat jetzt ca 2.500 km drauf und das Vorderrad ca 1.000 km. Das Profil ist bei beiden noch gut in Schuss, Stollenabrisse waren bisher nicht zu verzeichnen.


Durchstiche von Dornen gab es sowohl bei der Normal- wie auch bei der Hardskin-Version. Da konnte ich keine Unterschiede feststellen. Aber da ich in meinen Schläuchen je 50 ml Stan's NoTubes Dichtmilch habe, bleiben die Reifen auch perforiert dicht.
Tubeless-Varianten gibt es ebenfalls – aber ich bevorzuge die Simpelversion Schlauch+Dichtmilch.

Mein Fazit:
Mit diesen 29er-Reifen kommt man fast überall ohne Ausfälle hin

Kriechspuren
Oben: Taipan / Unten: Python 2


Vortrieb unter allen Bedingungen










Zu diesem Erfahrungsbericht gibt es auch einen Thread im Forum:
https://www.mtb-news.de/forum/t/hutchinson-taipan-python-2-29er-2-25-erfahrungsbericht.870714/
Avatar
0
#1 f_t_l (16.09.2018, 18:46)
Update – Gib Gummi

Ein kleines Update zur Reifenkombo Hutchinson Taipan + Python 2 (29*2,25“)

Vorderrad: Hutchinson Taipan (29*2,25“)


Der Taipan ist jetzt seit 6 Monaten im Einsatz. Verschleiß ist nur im geringen Umfang festzustellen. Der Grip ist immer noch so gut wie am ersten Tag und das Rad bleibt auch unter widrigen Bedingungen in der Spur bzw lenkbar. Beschädigungen, wie zB Stollenabrisse, passierten auf meinen Touren keine. Es gab zwar gelegentliche Dornenstiche, aber durch meine Kombination Butylschlauch + Stan's Latexmilch keine Platten. Spitze, scharfe Steine, Kanten oder Äste haben sich am robusten (und schweren) Gummi bisher die Zähne ausgebissen

Hinterrad: Hutchinson Python 2 (29*2,25“)

Ein Jahr wühlt sich der Python 2 schon durch alle Wetterbedingungen und Bodenbeschaffenheiten. Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Felsen, Geröll, Matsch, Sand, Schotter, Staub, Schnee – alles kein Problem. Vortrieb und Seitenhalt bringt der Pneu eigentlich immer.
Platten gab es einen (1!) einzigen. Und das war noch vor Verwendung meiner Butylschlauch-Stan's Latexmilch-Lösung. Die Mittelline hat mittlerweile die Hälfte der Profilhöhe eingebüßt, die Seitenstollen sind noch gut. Der Reifen hat auch einige Durchstiche von Dornen abbekommen und es gibt mehrere oberflächliche Cuts von scharfen Felsen. Für die momentane Trockenheit noch alles im Lot. Wenn allerdings die Matschsaison losgeht, werde ich ihn wohl durch einen neuen, bissigen Python 2 ersetzen.

Gelöschter Kommentar

Avatar
0
#3 f_t_l (16.09.2018, 19:33)
Danke, aber lass mal. Dafür bin ich zu eigenbrötlerisch...

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

f_t_l
09.05.2018, 08:10
04.05.2018, 17:24
444
1
Antrieb
Motorola Moto G Play
1/100 s ƒ/2 3.6 mm ISO 100

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden