das Waffeleisen
Mehr Fotos im Album "Bike der Woche [Vorschläge]":
das Waffeleisen - better than fighting
das Waffeleisen - Antrieb
das Waffeleisen - antrieb 2
das Waffeleisen - komplett überholte Gabel
das Waffeleisen
HA GAY
HA GAY
Banshee Spitfire
20170506 122613
Banshee Spitfire

das Waffeleisen im Album Bike der Woche [Vorschläge]

Das Waffeleisen ist ein lange gehegter Traum von mir. Ein wirklich eigenes Bike! Ein Bike das es so nicht wieder geben wird. Das lediglich mit Bikeparts zu erreichen ist auf jeden Fall kostenintensiv. Aber eine eigene Lackierung lässt das Bike gleich viel einzigartiger sein. Ich bin mit meinem Conway durchaus zufrieden gewesen, wollte jedoch mal wieder frischen Wind. So entschied ich mich für eine Totalüberholung! Ohne Kompromisse!.....naja ... mit wenigen Kompromissen Als ich auf der Eurobike das erste Mal auf dem Prototypen saß, musste ich Es haben. Aus Kostengründen entschied ich mich damals für die Variante aus Aluminium. An vorhandenen Teilen sind Gabel, Dämpfer, Schaltwerk, Sattelstütze, Kurbel, Lenker und Laufräder , so wie ich es als WME 827 vor zwei Jahren gekauft habe. (wobei der Rahmen auch schon damals direkt lackiert wurde) Als neue Parts kamen Bremsscheiben, Bremsen, Vorbau, Pedale, etc. von Hope Technology Ltd dazu. Und für die farbliche Abstimmung noch ein neues Kettenblatt von absoluteBLACK und eine passende Kette von KMC Chain USA. Sicherlich nicht alles nötig, aber für meine Wunschgestaltung ein wichtiger Faktor. Eloxierten Fräs-Porno wollte ich schon immer mal am Fahrrad verbaut haben.
Erworben, Umgestaltet, geserviced und Aufgebaut wurde alles von Hape Sporthandel, nahe Euskirchen. Mit HaPe habe ich vorher schon viele Ideen umgesetzt. In Ihm habe ich den perfekten Fachmann für das „ganz eigene und einzigartige Fahrrad“ gefunden. Immer ein offenes Ohr für Gestaltungen und Extras. Und einer jahrelangen Erfahrung, die mich vor Fehlkäufen und Schnapsideen bewahrt.
Von HaPe wurden auch alle Lackarbeiten an Rahmen, Gabel und Kurbel gemacht. Als Mediengestalter war es für mich einfach meine Ideen und Wünsche anschaulich darzustellen und vorzubereiten...und der arme HaPe musste den Wahnsinn dann umsetzen.
Zu den Farben: Ich habe viele unterschiedliche Designs zu dem Fahrrad erstellt. Ich bin Alle Farben des Regenbogens (und noch viel mehr) durchgegangen. Am Ende bin ich wieder bei der recht einfachen Kombination von Rot und Schwarz gelandet. Grau durfte auch dabei sein.
Zu der Gestaltung: Neben der dem auffälligen Muster am Oberrohr ziert das Label einer guten Freundin den Rahmen: „MAKING WAFFLES IS BETTER THAN FIGHTING“ (Better than fighting) von LoRa. Dank der Bauform des WME haben wir in Höhe des Dämpfers einen guten Platz für den Text gefunden. Die Zutaten für leckere Waffeln stehen auf dem Mudguard. Somit hat man alles dabei was auf einer Enduro-Tour fehlen könnte
Da ich mit der Truvativ BooBar gut zurecht kam, sie aber farblich gar nicht zum Rest passte, wurde Sie in mattes Schwarz getaucht. Zu guter letzt sind auch die üblichen Decals von Conway zu finden. Und „weil wir es können“ wurde das innere des Rahmens, am Durchbruch für den Dämpfer, rot lackiert.

Vielen Dank für die Unterstützung, Hape Sporthandel und LoRa
Avatar
3
#1 Reitermaniac (15.05.2017, 07:46)
An sich cooles Rad aber für mich ein bisschen zu viel Rot
Avatar
0
#2 Hoodi (24.05.2017, 19:01)
Aufbau und Farbkombo sind ja echt schick, aber bitte schraub doch diesen hässlichen Umwerferdom ab.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

peterpain
14.05.2017, 20:13
13.05.2017, 19:48
1090
14
Bike der Woche [Vorschläge]
Nikon D750
1/125 s ƒ/4.8 120 mm ISO 320

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden