Lager ultraschall gereinigt
Mehr Fotos im Album "Lager Wartung":
Demontiert
Demontierte Lager
Lager Wartung
Neu gefettet
Lager ultraschall gereinigt
Wippen-Lager Einpressen
eingepresst
einpressen
Wippenlager einpressen
Titanfett

Lager ultraschall gereinigt im Album Lager Wartung

Avatar
0
#1 .t1mo (10.10.2016, 13:09)
Sehr geil. Die laufen dann wie neu?
Avatar
0
#2 Dutshlander (10.10.2016, 17:41)
eigentlich noch besser da schon eingelaufen
Avatar
0
#3 .t1mo (08.11.2016, 15:54)
Was kostet der Spass so?
Avatar
0
#4 Reitermaniac (08.11.2016, 16:07)
Ich weiß ja wirklich nicht... wenn in den Laufbahnen schon Pittings drin sind machts das Fett nicht wieder neu...
Ich für meinen Teil mach neue rein...
Avatar
0
#5 KHUJAND (08.11.2016, 16:09)
die Lager sind gerade aus dem Ultraschall Bad raus, und sind somit super sauber...
jetzt kommt da voll flächig hochleistunsfett rein, und die Lager halten ewig

einfach auch die anderen Bilder anschauen... hilft meistens
Avatar
0
#6 Reitermaniac (08.11.2016, 16:13)
Ändert trotzdem nix an den eventuellen Pittings (metallische Ausbrechungen aus der Laufbahn) die entstehen können....

Ich geh auch davon aus das die Lagerhesteller passendes Fett benutzen....
Avatar
0
#7 KHUJAND (08.11.2016, 16:17)
Natürlich kommen die Lager neu, wenn die Pittings oder die Kugeln und Lauffläche durch sind.
aber wenn da alles in Ordnung ist, dann lohnt sich das säubern+neu fetten.

das Fett der Lagerhersteller musst du bei fast allen Lagern mit der Lupe suchen.
Avatar
0
#8 Dutshlander (08.11.2016, 16:23)
Und werden meist punktuell gefettet, da die Lager eigentlich für rotation ausgelegt sind.
Avatar
0
#9 Reitermaniac (08.11.2016, 16:24)
"das Fett der Lagerhersteller musst du bei fast allen Lagern mit der Lupe suchen.
"

Is ja auch klar.... Die Lager sind auch für den Dauereinsatz mit x Umdrehungen/Minute gedacht .... und wären die bis zum Rand voll mit Fett würden sich zu hohe Verluste ergeben, da das Fett auch mitbewegt(gewalkt) werden muss.

Liegt dein Augenmerk auf gute Lagerperformance der Schwingenlager sollte man Gleitlager verwenden. Jedoch sind da die Fertigungstoleranzen sehr wichtig.
Avatar
1
#10 Dutshlander (08.11.2016, 16:27)
Und die Bikehersteller musst du auch mit die lupe suchen
Avatar
0
#11 Reitermaniac (08.11.2016, 16:34)
naja macht das mal schön weiter....

... Nur weil der ganzen Lagerkäfig vollgekleistert ist verbesseren sich die tribologischen Eigenschaften auch nicht. Das Fett hat ja nicht mal die Möglichkeit in den Schmierspalt zu geraten weil keine kompletten Umdrehungen gemacht werden...

Die Frage ist eben Aufwand zu Nutzen.... Aber wer Zeit und Lust hat klar.... die Dichtungen aufhebeln und hoffen das diese dann auch wieder gut dichten...

Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht krumm... Is halt auch ne Meinung dazu
Avatar
0
#12 Dutshlander (08.11.2016, 16:39)
Achso aber ein wissenschaft daraus machen hilft niemanden weiter.
Avatar
0
#13 KHUJAND (08.11.2016, 16:58)
nein nein Reitermaniac warum soll ich dir das krumm nehmen...
bei 99% aller Rahmen drehen sich die Kugeln nach einem Jahr Einsatz wg. Rost keinen Millimeter mehr
Avatar
2
#14 der muede joe (08.11.2016, 20:07)
D.h. nach einem Jahr, sind 99% aller Fully-Rahmen Besitzer aufm Hardtail unterwegs?
Avatar
2
#15 frostydragon (08.11.2016, 21:39)
naja meine letzten lager haben dann halt spuren auf dem lagerbolzen hinterlassen, weil die festgefressenen lager sich darauf gedreht haben... hat man im fahrbetrieb bei der hohen übersetzung kaumt gemerkt, aber als ichs mal zum reinigen auseinandernahm und die lager sah... naja... reden wir nich drüber.
rein technisch gesehen hatte ich damit stahl gleitlager drin
Avatar
0
#16 KHUJAND (08.11.2016, 21:52)
stahl gleitlager...

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Dutshlander
08.10.2016, 18:21
08.10.2016, 11:54
926
1
Lager Wartung
Apple iPhone 6s
1/50 s ƒ/2.2 4.2 mm ISO 32

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden