xeno42 - Benutzeralbum

Persönliche Alben von xeno42

Noch keine persönlichen Alben

Neueste Fotos von xeno42

rahmen
16.05.2013

Neueste Kommentare von xeno42

@reitermaniacs:richtig ich wollte dämpfer und gabel nicht neu erfinden und Freiewahl lassen;ob man das system mit der Gabel verbindet ist optional.
@shape:ich kenne keinen rahmen der vorbau bzw. kettenstrebe beeinflusst.
Noch dazu
-keine antriebseinflüsse (ohne SPV!!)
-keine bashguards
-keine chaindogs nötig
-keine kettenlängung
-keine bremseinflüsse
-stufenlose manuelle geometrieverstellung am HB ( ohne hydrauliksystem)
und und und

und nein das ist nicht die endgültige optik
achso; warum hat man da kein schaltwerk angebracht ?
kleiner tip verbinde mal hauptlager mit unterrohr,besser ist das
jo, auch von mir daumen hoch, netter ansatz, gute arbeit; aber da geht noch mehr und weiter machen
@ bommelmaster:
nachtrag->übrigens ist dieser Hebelarm aus einer Not entstanden ich hatte es eigendlich anders geplant ->Hydraulikzyl.befestigungsachse und schwingendrehpunkt)auf einer achse;aber aus zeit gründen brauchte ich ein kompromiss und ich hab laschen vor das schwingen lagergehäuse geschweißt (ich dachte merkt ja keiner ) aber andere merkten das sofort!!!und meinten das das der erste funktionierende hinterbau ist!!es hat 1000 euro gekostet das in das Patent zu integrieren!
@ brainman:erst mal "klassisch" wie auf der startnext seite dann vllt.auch andere
@Reitermaniac:auf unserer Seite gibt es filme des Prototypen.Da ist die funktion erkennbar
@Bommelmaster:
1.die hydraulikanlage ist Gegenläufig ->sie hat zwei "Seiten"(doppeltwirkende Zylinder))die gegeneinander über kleine spannzylinder eingestellt werden. der betriebsdruck liegt bei 630 bar (Berstdruckdruck ca. mal 4).

2....die einflüsse des kettenzugs sind sehr gering..RICHTIG und noch mehr sie sind an der umlenkrolle proportional zur anliegenden trittkraft(->alle variablen größen auf grund der kettenablaufpunkte "fliegen" raus; ich liebe den Limes ) Wirksam werden nun die Gegenkräfte aus den drehmomenten der Pedalarm/wippen "scheibe" und den druckkräften aus dem HB;diese wirken NICHT!!!! direkt auf den Hydraulikzylinder; da ist noch ein kleiner hebelarm (distanz zwischen Schwingendrehpunkt und Hydraulikzylinder achse(HB))hier entsteht ein sogenannter kniehebel effekt der ein drehmoment generiert das über dem dämpfer abfällt und nahezu null ergibt.
diese distanz ist auch noch für die progression (abtauchen des drehpunktes) verantwortlich und für die bremsbalance sowie eine impulskorrektur.

zur verstell geschwindigkeit: Uphill->downhill ca.1 sek,andersrum kommt es auf dich an ,du mußt mit deinem Gewicht auf den lenker verlagern und die anlage frei schalten; das bedingt ein bischen übung aber geht.

Fotos von xeno42 die zuletzt kommentiert wurden

ich war da auch zum arbeiten!!und das bachblyten festival mache ich mit ein paar anderen leuten.(husum flugplatz 2.8.facebook mit Drauf und dran,schleppgeist,jake the rapper usw.)
Meinen Lebenstraum in einem technischen Bereich neue unerreichte Standarts zusetzten und diese zu Patentieren habe ich erreicht ob das verstanden wird liegt nicht bei mir.Es wundert mich nur wie soviele gut ausgebildete ingenieure in den etablieten firmen die vorteile meiner Kinematik in 10 jahren nicht erkannten.
Konnten sie nicht ? obwohl heute 3d cad.(hatte ich nicht!!)
Wollten sie nicht?
oder
durften sie nicht?(weil man mit den alten kram genug geld verdient)
Bin jedenfals froh keiner dieser bremser zu sein und habe weiterhin garantiert meinen spass(sarkasmus aus)
Feier nicht soviel! Es gibt auch noch wichtigere Sachen
ja nur soviel hab ein Investor und keine zeit ich sortiere noch meine knochen von der fusion und dann Antares und bachblyten festival ....aber danach gehts weiter, also gedult.
Ich hab am WE in Bischofsmais einen guten Schweißer an die Hand gelegt bekommen, der auch noch Material vorliegen haben soll. Mal sehen was dabei raus kommt....alles muss man selber machen!
also Xeno, ab in die Werkstatt
Hehe ja ich möchte eins

Fotos auf denen xeno42 markiert wurde

xeno42 wurde noch nicht auf Fotos markiert

Um einen User zu einem Bild zuzuordnen, einfach mit der Funktion "Bildbereich markieren", das Gesicht oder die gesamte Person im jeweiligen Bild markieren und in der Beschreibung den Benutzernamen mit einem vorangestellten "@" versehen, z. B. so: @xeno42 Achtung: Benutzernamen, die Leerzeichen enthalten, müssen von Anführungszeichen umschlossen werden, zum Beispiel: @"Curtis Moore"