felixthewolf - Benutzeralbum

Persönliche Alben von felixthewolf

Titel Anzahl Bilder Letzter Upload
Giant Defy Advanced SL ISP Disc 13 Bilder 09.10.2016 22:11
Giant XTC Composites 29" 10 Bilder 28.01.2013 15:01
Reign X Enduro 170mm 10 Bilder 21.07.2012 18:52
Salsa Beargrease 26 Bilder 15.04.2014 17:12
TCX Advanced SL 11 Bilder 18.11.2012 23:25

Neueste Fotos von felixthewolf

DSC 1628
09.10.2016
DSC 1629
09.10.2016
DSC 1631
09.10.2016
DSC 1632
09.10.2016
DSC 1634
09.10.2016
DSC 1635
09.10.2016
DSC 1602 (1)
09.10.2016
DSC 1614
09.10.2016
DSC 1615 (1)
09.10.2016
DSC 1617
09.10.2016
DSC 1620 (1)
09.10.2016
DSC 1622 (1)
09.10.2016
DSC 1627
09.10.2016
DSC 6662
15.04.2014
DSC 6664
15.04.2014
DSC 6666
15.04.2014
DSC 6667
15.04.2014
DSC 6668
15.04.2014
DSC 6669
15.04.2014
DSC 6670
15.04.2014
DSC 6671
15.04.2014
DSC 6672
15.04.2014

Neueste Kommentare von felixthewolf

Ich kenne die Theorien zu Zug und Druckspeichen. Allerdings wird dabei vernachlässigt, dass der Nabenkörper eine Steifigkeit besitzt, wegen der man die beiden Flansche nicht einzeln betrachten kann.
So überträgt der Disc-Flansch auch Antriebskräfte und der antriebsseitige Flansch auch Bremskräfte. Somit hebt es die Theorie von Zug und Druckspeichen aus.
Deswegen orientiere ich mich mit der Theorie zur Speichenrichtung an der schwächeren Antriebsseite und speiche das Laufrad symmetrisch auf. Der große Vorteil davon findet sich im Aufbau des Laufrades. Hier hast du keinen Verzug oder unterscheidliche Speichenlänge durch die unterscheidliche Speichenlänge asymmetrischer Einspeichung.
Für die Dauerhaltbarkeit eines Laufrades hat sowohl die Speichenrichtung als auch symmetrisch oder asymmetrisch sicher keinen nennenswerten Einfluss. Dennoch sollte sich jeder der Laufräder baut, mit der Theorie und Mechanik hinter dem Drahtspreichengeflecht beschäftigen und es verstehen und nicht einfach was nachbauen, was man irgendwo mal so gelernt hat.

Felix
Und warum machst du das so? Weil das viele andere schon lange machen, oder weil du dich mit dem Thema tiefgreifend ausseinander gesetzt hast?
@Pure_Power
Warum sollte man denn rechts und links unterscheidlich herum einspeichen? Speziell bei einer Nabe mit so kräftigem Nabemkörper nehmen beide Flansche nahezu gleichmäßig sowohl Antriebs als auch Bremskräfte auf.
Aus diesem grund speiche ich Laufräder niemals asymmetrisch ein, sondern immer so wie auf dem Bild zu sehen.
knapp über 13kg hats, muss ich mal genau wiegen

Fotos von felixthewolf die zuletzt kommentiert wurden

Ich kenne die Theorien zu Zug und Druckspeichen. Allerdings wird dabei vernachlässigt, dass der Nabenkörper eine Steifigkeit besitzt, wegen der man die beiden Flansche nicht einzeln betrachten kann.
So überträgt der Disc-Flansch auch Antriebskräfte und der antriebsseitige Flansch auch Bremskräfte. Somit hebt es die Theorie von Zug und Druckspeichen aus.
Deswegen orientiere ich mich mit der Theorie zur Speichenrichtung an der schwächeren Antriebsseite und speiche das Laufrad symmetrisch auf. Der große Vorteil davon findet sich im Aufbau des Laufrades. Hier hast du keinen Verzug oder unterscheidliche Speichenlänge durch die unterscheidliche Speichenlänge asymmetrischer Einspeichung.
Für die Dauerhaltbarkeit eines Laufrades hat sowohl die Speichenrichtung als auch symmetrisch oder asymmetrisch sicher keinen nennenswerten Einfluss. Dennoch sollte sich jeder der Laufräder baut, mit der Theorie und Mechanik hinter dem Drahtspreichengeflecht beschäftigen und es verstehen und nicht einfach was nachbauen, was man irgendwo mal so gelernt hat.

Felix
Auf "Zug" belastete Speichen habe ich halt gerne Kopf-innen. Ist für mich so schlüssig. Du wirst die ganzen Theorien kennen

*edit* was mir jetzt erst auffällt, sind ganz schön "krasse" Winkel bei 3-fach gekreuzt...
Und warum machst du das so? Weil das viele andere schon lange machen, oder weil du dich mit dem Thema tiefgreifend ausseinander gesetzt hast?
Ich speiche meine (Disc) HR alle asymmetrisch ein.
@Pure_Power
Warum sollte man denn rechts und links unterscheidlich herum einspeichen? Speziell bei einer Nabe mit so kräftigem Nabemkörper nehmen beide Flansche nahezu gleichmäßig sowohl Antriebs als auch Bremskräfte auf.
Aus diesem grund speiche ich Laufräder niemals asymmetrisch ein, sondern immer so wie auf dem Bild zu sehen.
Ich bezweifel mal stark, dass felixthewolf den Laufradsatz "out of the box" hat ^^.
Warum nicht-Antriebsseite, nicht asymmetrisch?
*edit* Ich meine mich zu erinnern, dass die Taiwaner den so einspeichen, dann wird er wohl "out of the box" sein. Umspeichen wäre wohl optisch unschön wegen den Abdrücken am Nabenflansch?!?
Wow, mal echt nen schönes Giant.

Fotos auf denen felixthewolf markiert wurde

Der Light-Wolf beim Einspeichen
21.05.2010

Um einen User zu einem Bild zuzuordnen, einfach mit der Funktion "Bildbereich markieren", das Gesicht oder die gesamte Person im jeweiligen Bild markieren und in der Beschreibung den Benutzernamen mit einem vorangestellten "@" versehen, z. B. so: @felixthewolf Achtung: Benutzernamen, die Leerzeichen enthalten, müssen von Anführungszeichen umschlossen werden, zum Beispiel: @"Curtis Moore"