Auch der RockShox Super Deluxe-Dämpfer wurde mit einem AXS-Akku ausgestattet.
Mehr Fotos im Album "News 2021":
Bora-hansgrohe Teamchef Ralph Denk sieht den Ausflug aufs Mountainbike als den Anfang verschiedener zukünftiger Projekte abseits des üblichen Renngeschehens auf der Straße.
Zum ersten Mal auf einem Mountainbike unterwegs
Zurück zu den Wurzeln
Das Herz von Flight Attendant ist das Control Module auf der rechten Seite der Federgabel
Auch der RockShox Super Deluxe-Dämpfer wurde mit einem AXS-Akku ausgestattet.
Screenshot 2021-10-04 at 09.30
Brendan Fairclough muss nach Komplikationen mit einem tiefen Schnitt an seinem Oberschenkel leider seine Teilnahme an der Red Bull Rampage absagen.
aktuelles-plakat-vereinsfeier (1)
Was für ein Rennen von Luca Schwarzbauer
Erster Weltcupsieg seit 1994 für einen US-Amerikaner

Auch der RockShox Super Deluxe-Dämpfer wurde mit einem AXS-Akku ausgestattet. im Album News 2021

Zusätzlich gehört ein Pedaliersensor und ein Controller für den Lenker zum System.
Avatar
1
#1 Ozzi (06.10.2021, 13:33)
geil...
"scheisse kann heut nich fahren, hab gabel und dämpfer nich geladen"

zählen bikes mit akku-elementen an den dämpfungselementen dann eigentlich auch direkt als ebike.. auch ohne e-antrieb? ^^


achja.. ich hab die news dazu übrigens nicht gelesen
Avatar
1
#2 sauerlaender75 (06.10.2021, 14:07)
aber andere schon - und ohne Wertung für das System, hier mal die Zerschlagung von Vorurteilen:

"Eine wichtige Frage ist natürlich: Was ist, wenn mir mal der Saft ausgeht? Bevor das passiert, wechselt das Fahrwerk in den Safe-Mode (gelbe LEDs) und öffnet die Dämpfung. Man kann also ganz normal fahren, profitiert jedoch nicht mehr vom Automatik-Modus und kann keine Änderungen an der Druckstufe vornehmen. Auch wenn man einen Akku vergisst, kommt der Safe-Mode zum Einsatz. Man kann also theoretisch einen Akku kurz an Gabel und Dämpfer anschließen, um sicherzugehen, dass beide sich öffnen, und dann ganz normal fahren gehen."
Avatar
2
#3 Ozzi (06.10.2021, 15:54)
immer macht euch abhängig von dem ganzen akkuscheiss...
is wie mit akku-werkzeugen; das einzige wozu die taugen, ist die tonne
Avatar
0
#4 Falco (06.10.2021, 16:58)
Ich weiß gar nicht wo das Problem ist. Einfach vor jeder Tour prüfen:
- Ladezustand für AXS Schaltwerks Schalter
- Ladezustand für elektronischen Sattelstützen Schalter
- Ladezustand für Fahrwerks Schalter
- Ladezustand für AXS Schaltwerk
- Ladezustand für Sattelstütze
- Ladezustand für Dämpfer
- Ladezustand für Federgabel
- Ladezustand für Pedalsensor
- Ladezustand für Reifendruck Prüfer
- Ladezustand für Navi
- Ladezustand für Mobiltelefon

Dafür brauch ich nur 3 Handyapps, ein Blick auf die Akku LED und ein Multimeter für den Rest. Dauert keine 2 Stunden und schon kann die Tour beginnen.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
06.10.2021, 09:31
?
836
0
2021 - MTB-News.de
News 2021

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden