Ist der elektrische Schnickschnack ausgeschaltet, wird das Trance X 29 zum echten Enduro-Jäger
Mehr Fotos im Album "Giant Trance X 29":
Giant-Trance-X-Test-8618
Wird der Trail richtig ruppig, bietet es sich an, eine etwas kreative Linienwahl auszupacken, um den fehlenden Federweg auszugleichen.
In Wurzelfeldern und Offcamber-Passagen hingegen haben wir oft um Grip gekämpft.
Auf unseren naturbelassenen, technischen Teststrecken im Thüringer Wald war das Giant Trance X 29 der optimale Begleiter
Ist der elektrische Schnickschnack ausgeschaltet, wird das Trance X 29 zum echten Enduro-Jäger
Klar: wer schon mal ein Giant gesehen hat, wird auch das neue Trance X den Taiwanesen zuordnen können
Wie gewohnt kommt beim Trance X 29 das Maestro-System zum Einsatz
Der leichte Hängebauch des Giant Trance X wird von einem weiteren Protektor überzogen.
Ganz neu für Giant ist der unauffällige Flip Chip am Umlenkhebel
Natürlich ist Platz für eine große Trinkflasche im Rahmendreieck.

Ist der elektrische Schnickschnack ausgeschaltet, wird das Trance X 29 zum echten Enduro-Jäger im Album Giant Trance X 29

der Hinterbau spricht überraschend feinfühlig an, bietet jedoch ausreichend Gegenhalt für eine aggressive Fahrweise.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
28.03.2021, 13:02
24.03.2021, 12:03
125
0
2021 - Tests
Giant Trance X 29
Nikon D4
1/2000 s ƒ/3.2 140 mm ISO 450

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden