Bester und einziger Schweizer im Finale war Lutz Weber, der sich einen starken 26. Platz sicherte.
Zum Herren-Finale wurde nicht nur das Wetter besser, es trudelten auch nach und nach beachtliche Mengen an Zuschauern in den Zielbereich.
Die wilden Zeiten des DH-Sports sind eigentlich längst vorbei
Auch Neko Mulally ist bisher keine überragende Saison gefahren
Alex Marin wollte in die Top 20 Fahren und hat das als 19. auch knapp geschafft
Bester und einziger Schweizer im Finale war Lutz Weber, der sich einen starken 26. Platz sicherte.
Platz eins für Amaury Pierron! Der Überflieger des letzten Jahres ist auch 2019 wieder ein heißer Anwärter auf den Gesamtsieg
Dean Lucas legt in seinem neuen Scott-Team eine extrem starke Saison hin
Dakotah Norton gelang ein super Lauf, der für ein Top 10-Resultat hätte langen können
Mit dem zweiten Platz in der Lenzerheide verpasste Tracey Hannah die Vorentscheidung in der Gesamtwertung
Hätten wir am ersten Trainingstag auf einen Fahrer als Sieger wetten müssen, wäre das ohne Frage Laurie Greenland gewesen

Bester und einziger Schweizer im Finale war Lutz Weber, der sich einen starken 26. Platz sicherte. im Album World Cup #7 Lenzerheide – Tag 4: Finale

Insgesamt dürfte das Team Project mit dem Abschneiden beim Heim-Weltcup sehr zufrieden sein.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
11.08.2019, 12:45
10.08.2019, 12:00
29
0
2019 – Downhill World Cup
World Cup #7 Lenzerheide – Tag 4: Finale
Nikon D750
1/20 s ƒ/16 32 mm ISO 220

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden