Zurück an der Spitze
Mehr Fotos im Album "Interview Loïc Bruni":
Teamplay im Individualsport
Der Finallauf vom Franzosen, der für Specialized fährt, war 252 Sekunden pure Perfektion
Zurück an der Spitze
Sein Rennlauf waren 4 Minuten und 12 Sekunden Perfektion
Superbruni ist wieder da! Obwohl der Franzose einer der Stars der Szene ist, konnte er bislang neben seinen beiden Weltmeister-Titeln erst einen World Cup gewinnen
Nach dem gelungenen Saisonabschluss freuen wir uns schon auf das nächste Jahr und viele spektakuläre Rennläufe.
Der Kopf spielt am gesamten Rennwochenende eine große Rolle für Loïc
Mit diesem jungen Franzosen ist immer zu rechnen: Loïc Bruni liegt derzeit nur 0,75 Sekunden hinter Luca Shaw auf Platz 1
Don't call it a comeback
Als 27,5"-Fan hat Loïc Bruni schon gelegentlich Öl ins Feuer gekippt, wenn es um Laufradgrößen ging

Zurück an der Spitze im Album Interview Loïc Bruni

Zwei schwierige Rennen in Leogang und Val di Sole konnten Bruni nicht vom Sieg in Mont-Saint-Anne abhalten.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
17.09.2018, 15:34
11.08.2018, 22:23
227
0
2018 – Downhill World Cup
Interview Loïc Bruni
Nikon D750
1/3200 s ƒ/4 24 mm ISO 110

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden