Ob Vali Höll so glücklich über die Strecke für ihre Weltcup-Premiere ist?
Fast durchgehend hat man auf der relativ kurzen Strecke eine tolle Aussicht auf die Bucht vom kleinen Küstenort Veli Losinj
track-walk-losinj-2673
Laurie Greenland, Brook Macdonald und Mike Jones bilden dieses Jahr das MS Mondraker-Team
Dieser hohe, respektable und vor allem sehr stumpfe Drop wurde Claudio Caluori bei seiner Preview-Abfahrt zum Verhängnis.
Ob Vali Höll so glücklich über die Strecke für ihre Weltcup-Premiere ist?
track-walk-losinj-2656
Einig sind sich diejenigen Fahrer, die bereits hier waren, darüber, dass die Strecke bei Nässe praktisch unfahrbar ist
Eine nette Geste der Streckenbauer: Dieser Stein wurde angesprüht. Danach scheint die Farbe ausgegangen zu sein.
Dieser Stein hingegen hat keine farbliche Markierung. Dafür besitzt er jedoch die perfekte Höhe und die perfekte Form, um Schaltwerke mühelos abzureißen.
Der Name ist Programm: Die Strecke schlängelt sich durch den Wald und unzählige Steine warten darauf, die Laufräder und Reifen der Fahrerinnen und Fahrer zu zerstören.

Ob Vali Höll so glücklich über die Strecke für ihre Weltcup-Premiere ist? im Album World Cup #1 Losinj – Tag 1: Track Walk

auch sie war vorab zum Testen hier und hat dabei einige Laufräder zerstört.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
19.04.2018, 23:23
19.04.2018, 14:22
733
0
2018 – Downhill World Cup
World Cup #1 Losinj – Tag 1: Track Walk
Nikon D750
1/1600 s ƒ/4.5 75 mm ISO 560

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden