Dieser Stein hingegen hat keine farbliche Markierung. Dafür besitzt er jedoch die perfekte Höhe und die perfekte Form, um Schaltwerke mühelos abzureißen.
Ob Vali Höll so glücklich über die Strecke für ihre Weltcup-Premiere ist?
track-walk-losinj-2656
Einig sind sich diejenigen Fahrer, die bereits hier waren, darüber, dass die Strecke bei Nässe praktisch unfahrbar ist
Eine nette Geste der Streckenbauer: Dieser Stein wurde angesprüht. Danach scheint die Farbe ausgegangen zu sein.
Dieser Stein hingegen hat keine farbliche Markierung. Dafür besitzt er jedoch die perfekte Höhe und die perfekte Form, um Schaltwerke mühelos abzureißen.
Der Name ist Programm: Die Strecke schlängelt sich durch den Wald und unzählige Steine warten darauf, die Laufräder und Reifen der Fahrerinnen und Fahrer zu zerstören.
track-walk-losinj-2643
Diese macht einen Großteil der Strecke aus. Wir empfehlen festes Schuhwerk!
David Trummer war bereits mit der österreichischen Nationalmannschaft in Losinj zum trainieren
Tahnée Seagrave geht als eine der absoluten Topfavoritinnen in die Saison

Dieser Stein hingegen hat keine farbliche Markierung. Dafür besitzt er jedoch die perfekte Höhe und die perfekte Form, um Schaltwerke mühelos abzureißen. im Album World Cup #1 Losinj – Tag 1: Track Walk

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
19.04.2018, 23:23
19.04.2018, 14:14
88
0
2018 – Downhill World Cup
World Cup #1 Losinj – Tag 1: Track Walk
Nikon D750
1/1600 s ƒ/4.5 200 mm ISO 450

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden