Alle Kommentare von Lenilein

..... is`n herrliches Gefühl in diesem Moment. Hoffentlich nix schlimmes passiert
Hab ich absichtlich so dimensioniert. Das ges. Feder - spacer - Paket läßt sich so ggf. auch in einen Dämpfer mit mehr Hub verbaun`.
@LB Jörg
die üblichen Verdächtigen !
Wünsch Dir `ne verletzungsfreie saison.
Gruß
Trotzdem Respekt, schon der Einstieg in die Stelle ist nicht ohne, untenraus ebenso. Ganz durch fahren geht, die Gefahr sich das casting zu " markieren " liegt dann bei etwa 75 %. Muß nicht sein.
Der Schneeberg hat viele tolle singletrails, sowohl Nord - als auch Südseite. Bin oft dort.
Nußhardt muß man erst mal fahren.

Komplett durch ?
.... so isses !
update :
spacer jetzt schwarz eloxiert
@Muckal
da hast`e vermutlich recht. Die spacer wandern ja auch noch mit ein paar anderen Kleinteilen ins Eloxierbad. Schwarz schaun die Dinger schöner aus, ausserdem kanns dann nicht mehr anlaufen. Die Sache läuft.
Wenn ich`s nicht vergesse, lade ich als update noch ein Foto von der fertigen Version hoch.
Moin,
freie Länge 105 mm, Gangzahl 6, Lichter Abstand zwischen den Gängen 14,5 mm.
Die 140 mm - Version steht ja optional für's gleiche Geld gerade für größere Dämpfer auch noch zur Verfügung.
Ein 241 er generiert an der Kolbenstange im Vergleich zu einem 216er gerade mal 13 mm mehr Hub. Sollte es sich als nicht tauglich erweisen, wird halt nochmals Kohle investiert.
Versteh ich.
War beim Vergleich Orginalfederlänge - SA Federlänge zunächst auch skeptisch. Aber nochmal, lt. Hersteller passt das so. Bei Fox / RS : Feder + 1 spacer, bei cane creek / öhlins : Feder + 2 spacer. Die mitgelieferten Plastikteile sind sogar noch " niedriger ".
Kann mich natürlich auch nur auf das verlassen, was mir vor einem Kauf gesagt wird, vorausgesetzt, ich stell überhaupt die richtigen Fragen.
Gehe nicht davon aus, daß das Teil im großen Dämpfer auf Block geht, vergleiche ich Gangzahl bzw. die lichten Abstände zwischen den Windungen, würde wohl das Orginalteil trotz der "höheren" Gesamtlänge auf Block gehen. Ausserdem ist die 400er bei meinem fahrfertigem Gesamtgewicht, lt. spring calculator, insbes. beim dicken Hobel tendenziel gr0ßzügig dimensioniert.
Könnte man meinen, ist aber dann doch nicht so. Die SA - Federn gibts in den zwei Längen 140 u. 105 mm und in 25 lbs. - Schritten nur in einer Version für versch. coil Dämpfer ( z.B. Fox, RS, cane creek usw.). Adaptiert auf auf die benötigte Dämpfermarke werden die Federn über die dazugelieferten entsprechenden spacer ( pom - spacer ) aus Plastik. Ohne die geht`s leider nicht, denn Aussen-/ Innendurchmesser und Drahtstärke der SA Feder entsprechen nicht denen der Orginalfeder. Ein korrektes Aufliegen der Feder auf dem Orginal Gewindefederteller und dem herausnehmbaren Teller am Kolbenende des Dämpfers ist nur durch die spacer gewährleistet. Auch nachzulesen aud der homepage von mrc trading.
Die Höhen habe ich, wie bereits erwähnt, so gewählt, daß ich Feder incl. spacers auch in den downhiller mit 241 er Dämpfer stecken kann.
Nachtrag Gewichte :
400er Orginalfeder 517 g
SA spring solo 275 g ( + mitgelieferte Plastikspacer 25 g )
selfmade spacer 80 g.
Meine Kombi liegt mit 355 g somit noch gut 160 g unter`m Orginal.
Die Kombi aus 105 mm ( nochmal leichter als die 140 mm Version ) SA Feder + der beiden spacer ist immer noch leichter als die orginale 400er cane creek Feder. Ich werd alles auf die Waage legen und die Werte nachliefern.
Die spacer hab ich bewußt etwas höher dimensioniert als die orginalen Plastikteile, so kann ich die zusammen mit der Feder ggf. auch für längere Dämpferversionen ( 222 mm / 241 mm ) verwenden.
Es gibt welche, die stehen den ganzen Tag mit ihrem Equipment an irgendeiner Stelle die was hergibt im park oder am Lieblings - spot rum und knipsen und filmen, einer fährt 50 mal runter. Bis es halt passt. Dann wird zusammengepackt.
Sieht man mittlerweile ständig.
Respekt !
Wär zuviel für mich
Gefällt !
Schöne Stelle
Ja, und der war immer so