In den kurvigen Abschnitten war es wie auf dem Grasstück noch rutschig.
Mehr Fotos im Album "Kai Saaler Rekord II":
Die letzte Abfahrt vor 15 Uhr in Richtung der zahlreichen Zuschauer war dennoch Anspannung am ganzen Körper.
In den Schlussstunden drängten sich Zuschauerscharen an die Strecke. Das Event zog Jung und Alt in seinen Bann.
Es waren nun wieder Geschwindigkeiten über 70 km/h möglich, aber die Ideallinie wurde immer enger.
Aber die Strapazen der Nacht hinterließen nicht nur Spuren an der Kleidung, sondern auch am Körper. Der hohe Kraftaufwand der Gewitter machte sich bemerkbar.
In den kurvigen Abschnitten war es wie auf dem Grasstück noch rutschig.
Für die Vermessung am kommenden Tag wurde der Stand des Vorderrades markiert, während ein Gewitter aufzog und es anfing zu regnen.
Um 3 Uhr nachts war der erste Meilenstein erreicht und der 12h-Guinnessbuch-Rekord protokolliert.
24h Alfsee als Vorbereitung und Test. Mit Spaß und speziellem Outfit gelang der Sieg der inoffiziellen 24h-DM. Temperaturen um den Gefrierpunkt in der Nacht und der teils heftige Wind Norddeutschlands waren kein Zuckerschlecken.
Was auf dem Bild so flach aussieht und weggelächelt wurde, waren dennoch an dieser Stelle 10 % Steigung. Berge und Anstieg gibt es genügend im Schwarzwald, aber eigentlich keine ohne Kurven.

In den kurvigen Abschnitten war es wie auf dem Grasstück noch rutschig. im Album Kai Saaler Rekord II

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Hannes
05.12.2019, 09:23
20.06.2019, 06:11
102
0
2019 - MTB-News.de
Kai Saaler Rekord II
Nikon D5500
1/160 s ƒ/3.5 18 mm ISO 3200

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden