Der Körper war geschunden und am Ende. Das Team musste reagieren, um das Projekt nicht zu gefährden. Deshalb wurde die Ernährung angepasst.
Mehr Fotos im Album "Kai Saaler Rekord II":
Kurz vor dem Start um 15 Uhr stieg die Nervosität.
An der Bühne lauschte jeder gespannt, wie die einzelnen Phasen verlaufen sind.
Der Dank gilt den unglaublichen Anfeuerungen.
Interviews vor dem Start ließen die Zeit wie im Flug vergehen.
Der Körper war geschunden und am Ende. Das Team musste reagieren, um das Projekt nicht zu gefährden. Deshalb wurde die Ernährung angepasst.
Die Natur zeigte sich in kleineren kurzen Regenschauern von ihrer schönsten Seite.
Einsam auf der Strecke. Durch langsam steigende Temperaturen bildete sich Nebel.
Als es hell wurde, regnete es nur noch leicht und eine neue Ideallinie bildete sich. Die Pace war durch die Gewitter deutlich verringert.
Während der starken Gewitter waren Bilder nur aus dem Verpflegungszelt möglich. Blitz und Donner waren teilweise nur 3 Sekunden auseinander, aber an Abbruch war nicht zu denken.
Durch den stärker werdenden Regen wurde es frischer im Wald und in den Abfahrten. Der Untergrund begann an den Reifen zu kleben und der Kraftaufwand erhöhte sich.

Der Körper war geschunden und am Ende. Das Team musste reagieren, um das Projekt nicht zu gefährden. Deshalb wurde die Ernährung angepasst. im Album Kai Saaler Rekord II

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Hannes
05.12.2019, 09:21
?
71
0
2019 - MTB-News.de
Kai Saaler Rekord II

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden