Joe Breedens Bike ist nie in den USA angekommen und auch bis zum Rennen nicht aufgetaucht
Von Martin Maes haben viele im Vorfeld einiges erwartet
Lucas Teamkollege Loris Vergier hat offensichtlich noch mit seinem Sturz aus Mont-Sainte-Anne zu kämpfen
Rang 7 und „nur“ drittschnellster Amerikaner
Eine der Überraschungen des Rennens dürfte Charlie Harrison sein
Joe Breedens Bike ist nie in den USA angekommen und auch bis zum Rennen nicht aufgetaucht
Doch auch Sandra Rübesam dürfte mehr als zufrieden sein
Faustin Figaret und Greg Minnaar werden 2020 einen sehr ernstzunehmenden Konkurrenten für das schönste Haar in der Elite Männer-Klasse bekommen
Kye A'Hern hat sich vor nur einer Woche den Weltmeistertitel bei den Junioren gesichert
Patrick Laffey wird auch im kommenden Jahr noch bei den Junioren fahren
Statt verbissener Rivalität sind Vali und Anna abseits der Rennstrecke gut befreundet

Joe Breedens Bike ist nie in den USA angekommen und auch bis zum Rennen nicht aufgetaucht im Album World Cup #8 Snowshoe – Tag 2: Qualifikation

Allerdings haben ihm mehrere Teams und Mechaniker unter die Arme gegriffen, sodass er sich tatsächlich aus Ersatzteilen ein komplettes Race-Bike zusammenschrauben konnte. Das ist an sich schon ziemlich cool, doch dass er dann noch mit einem wildfremden Bike auf Rang 14 fährt, setzt dem Ganzen die Krone auf!

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
07.09.2019, 06:29
06.09.2019, 20:10
41
0
2019 – Downhill World Cup
World Cup #8 Snowshoe – Tag 2: Qualifikation
Nikon D4
1/1000 s ƒ/2.8 98 mm ISO 800

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden