Bild zurück
Bild vor
0
Pleiten, Pech und Pannen. Nachdem Thibaut Daprela in Val di Sole durch Stürze ausgebremst wurde, machte ihm in der Lenzerheide ein platter Hinterreifen einen Strich durch die Rechnung
Man kann ihn einfach nicht abschreiben
Danny Hart ging nach seinem Quali-Sieg sicher als einer der Favoriten ins Rennen.
Seth Sherlock vor Janosch Klaus und Tuhoto-Ariki Pene.
Gee Atherton hat seit seinem zweiten Platz in La Bresse 2018 keinen richtig guten Lauf mehr rausgehauen
Pleiten, Pech und Pannen. Nachdem Thibaut Daprela in Val di Sole durch Stürze ausgebremst wurde, machte ihm in der Lenzerheide ein platter Hinterreifen einen Strich durch die Rechnung

Pleiten, Pech und Pannen. Nachdem Thibaut Daprela in Val di Sole durch Stürze ausgebremst wurde, machte ihm in der Lenzerheide ein platter Hinterreifen einen Strich durch die Rechnung im Album World Cup #7 Lenzerheide – Tag 4: Finale

trotz des Defekts konnte Daprela noch lange gut mithalten, bis schlussendlich die Felge kapitulierte.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
11.08.2019, 11:29
10.08.2019, 10:45
33
0
2019 – Downhill World Cup
World Cup #7 Lenzerheide – Tag 4: Finale
Nikon Z 6
1/1250 s ƒ/3.5 16 mm ISO 1600

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden