Megavalanche 2019
Mehr Fotos im Album "Stanton Switch9er":
Schönjoch Fiss
uphill nach Lazid
Frühjahrsputz
Megavalanche 2019
Megavalanche 2019 fuck yeah
Megavalanche 2019 racemode
TrailTrophy
TrailTrophy
TrailTrophy
5757B9B0-5CFE-405B-811D-71D6673659D2

Megavalanche 2019 im Album Stanton Switch9er

Avatar
0
#1 alles-fahrer (30.03.2021, 22:59)
Hi @JohVir, wie ist deine Einschätzung von den Möglichkeiten dieses Bikes nach so einem harten Rennen?
Wärst Du mit einem Fully erheblich schneller gewesen, oder ist der Unterschied eher gering? Ich überlege ob ich ein hartes Enduro-Etappenrennen mit dem Switch9er fahren sollte, oder doch lieber das Fully dafür einplanen sollte.
Avatar
0
#2 frostydragon (30.03.2021, 23:20)
ich fahr echt gerne Hardtail, aber die Mega wäre mir zu hart ohne Federung. Größten Respekt davor das durchzuziehen.
Avatar
0
#3 alles-fahrer (31.03.2021, 09:14)
Dass ein Rennen ohne Fully härter wird ist klar . Aber das ist teilweise ja auch der Grund es zu machen. Ich frage mich nur wieviel Einfluss es auf die Geschwindigkeit hat. Ist man 5-10% langsamer, oder eher 20-30%?
Avatar
1
#4 frostydragon (31.03.2021, 12:21)
das is wirklich nich leicht zu sagen, hängt ja zum einen von deinem Fahrkönnen ab und davon wie gut deine Ausdauer trotz dem Hardtail ist. Wenn du nach dem ersten drittel schon komplett am Arsch bist wirst du nach unten hin immer langsamer, wenn du mit der Belastung gut klarkommst wird es vermutlich garnicht soviel schlimmer, weil im unteren Teil wird es weniger ruppig, da holt dann halt meistens die Erschöpfung zu dir auf... So richtig Untergrund der dich ausbremst hast du eiugentlich nur oben im Gletscher und Geröllanteil
Avatar
0
#5 frostydragon (31.03.2021, 12:34)
eventuell holst du sogar etwas vom Downhill Zeitverlust beim Uphill wieder rein, weil du natürlich deutlich antriebsneutraler bist als mit jedem Fully, egal wie gut man es blockieren kann.
Avatar
0
#6 alles-fahrer (31.03.2021, 12:44)
Das Rennen was mir vorschwebt (MTB-Trilogy) ist etwas anders als die Mega, aber auch sehr hart. Viel steiles verblocktes Gelände, und dreieinhalb lange Tage (~75km/2500hm jeweils). Und mitunter auch sehr lange und grob holprige Tret-Stages.
Fahrtechnik und Ausdauer sind nicht so mein Problem, eher dass ich mich verschätze und nen Abflug mache .
Ich kann halt nur ein Rad mitnehmen, und hätte Bock es mal mit dem Switch9er zu probieren .
Avatar
1
#7 frostydragon (31.03.2021, 16:14)
hmmm also wenn du mit aller Macht gewinnen willst bist mit dem Fully wahrscheinlich besser bedient wenns wirklich viel verblockt ist. Wenn du den Spaß am HT hast und es ausprobieren willst warum nich. Wieviel schneller oder langsamer du speziell damit bist, weißt du nich, bevor du es nicht getestet hast und du hast auf jeden Fall egal wo du hin kommst immer die Respektpunkte fürs HT fahren

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

JohVir
19.07.2019, 21:09
12.07.2019, 11:32
719
2
Stanton Switch9er
Nikon D500
1/1600 s ƒ/10 24 mm ISO 640

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden