Sieht schnell aus in Saalfeld, der Speed auf World Cup-Strecken ist jedoch noch ein ganz anderer
Mehr Fotos im Album "Nina Hoffmann Homestory":
Nina-Hoffmann-Homestory-2914
Nina Hoffmann hat es in den vergangenen anderthalb Saisons geschafft, sich von ihrem winzigen jenaer Studentenzimmer an die internationale Downhill-Spitze zu kämpfen
Im Winter hat Nina in ihrer Kurventechnik noch Verbesserungspotential gesehen
Nina-Hoffmann-Homestory-2870
Sieht schnell aus in Saalfeld, der Speed auf World Cup-Strecken ist jedoch noch ein ganz anderer
Nina-Hoffmann-Homestory-2811
Nina-Hoffmann-Homestory-2800
Nina-Hoffmann-Homestory-2788
Nina meint jedoch, seit dem dritten World Cup läuft das alles viel entspannter
Als wir Nina im Frühjahr besuchten erzählte sie uns, dass sie gerne in die Top 5 im World Cup sowie die Top 10 in der Gesamtwertung fahren würde und ihren deutschen Meister-Titel verteidigen möchte

Sieht schnell aus in Saalfeld, der Speed auf World Cup-Strecken ist jedoch noch ein ganz anderer im Album Nina Hoffmann Homestory

und bei 50 km/h noch den Finger von der Bremse zu lassen, will geübt sein. Leider muss die Thüringerin recht weit fahren, um entsprechende Strecken zu finden.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Gregor
17.07.2019, 14:37
09.05.2019, 15:18
224
0
2019 - MTB-News.de
Nina Hoffmann Homestory
Nikon D750
1/40 s ƒ/11 116 mm ISO 500

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden