Ran an den Draht
Mehr Fotos im Album "Renthal Klebegriffe":
Um sich am Draht nicht zu verletzen, wird dieser in den Griff gesteckt
Überschüssigen Draht abschneiden
Mit der Zange verzwirbeln, bis sich der Draht etwas ins Gummi zieht
Den Draht in eine Position bringen, in der er später nicht stört
Ran an den Draht
Ist der Griff richtig positioniert, dreht man das Gummi Stück mehrmals um den Lenker, damit der Klebstoff verteilt wird
Ist der Griff scharf gemacht, muss es schnell gehen
Jetzt lässt man den Kleber in den Griff laufen
Mit einem sauberen Tuch nachwischen oder den Alkohol verdunsten lassen
Damit der Griff richtig hält, sollte man vorab den Lenker mit Isopropyl entfetten

Ran an den Draht im Album Renthal Klebegriffe

Ein bis zwei Umwicklungen reichen aus.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Grinsekater
13.06.2019, 11:44
20.05.2019, 22:06
123
0
2019 - Tests
Renthal Klebegriffe

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden