„Bei Sprüngen und Kurvenwechseln kann das Bike seinen hohen Spieltrieb ausleben.“ – Chris Spath
Mehr Fotos im Album "Cannondale Jekyll":
Foto Chris Spath Cannondale-6661
Foto Chris Spath Cannondale-6660
Foto Chris Spath Cannondale-6642
Foto Chris Spath Cannondale-6641
„Bei Sprüngen und Kurvenwechseln kann das Bike seinen hohen Spieltrieb ausleben.“ – Chris Spath
Foto Jens Staudt Cannondale Jekyll-0831
Foto Jens Staudt Cannondale Jekyll-0833
Foto Jens Staudt Cannondale Jekyll-0894
Das Cannondale Jekyll imitiert nicht den Mini-Downhiller, die Reserven sind nicht unendlich
Foto Jens Staudt Cannondale Jekyll-0899

„Bei Sprüngen und Kurvenwechseln kann das Bike seinen hohen Spieltrieb ausleben.“ – Chris Spath im Album Cannondale Jekyll

Wird es steil, sollte man auf jeden Fall in der 150 mm Position fahren, ansonsten kann die Asymmetrie im Fahrwerk zu Überschlagsgefühlen führen.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Grinsekater
27.02.2019, 16:05
11.11.2018, 16:04
56
0
2018 - Tests
Cannondale Jekyll

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden