Leatt setzt auf mehrere eingenähte Magnete – Magnetic Hood nennt sich dieses System.
Mehr Fotos im Album "Leatt DBX 4.0-Jacke":
leatt-dbx4-7190
Auf eine Bundweiteneinstellung an den Ärmeln haben die Südafrikaner von Leatt bei der DBX 4.0 verzichtet.
Die Leatt DBX 4.0 All-Mountain-Jacke ist Mountainbike-spezifisch geschnitten und verfügt über einen verlängerten Rücken.
Es sorgt dafür, dass die Kapuze bei Nicht-Verwendung sicher an Ort und Stelle gehalten wird – eine praktisch Lösung!
Leatt setzt auf mehrere eingenähte Magnete – Magnetic Hood nennt sich dieses System.
Die Kapuze lässt sich mittels Gummizug in der Größe anpassen und passt gut über herkömmliche Helme.
Das verstärkte Material an den Schultern und Unterarmen soll die Jacke im Sturzfall vor Beschädigung schützen.
Kleine hellblaue Aufdrucke sowie die ebenfalls hellblauen Reißverschlüsse runden das schlichte Design ab.
Außerdem ist dort die Torso-Bundweitenverstellung sowie ein eingenähtes Brillenputztuch untergebracht.
leatt-dbx4-7123

Leatt setzt auf mehrere eingenähte Magnete – Magnetic Hood nennt sich dieses System. im Album Leatt DBX 4.0-Jacke

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
10.01.2019, 12:01
07.12.2018, 12:30
101
0
2019 - Tests
Leatt DBX 4.0-Jacke
Nikon D4S
1/320 s ƒ/3.5 60 mm ISO 1400

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden