Bild zurück
Bild vor
0
Das Thema Gehirnerschütterungen wird im Downhill-Sport mittlerweile endlich ernster genommen. So ist beispielsweise Dean Lucas in Fort William heftig gestürzt und durfte aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht am Rennen teilnehmen
Mehr Fotos im Album "Interview Claudio Caluori":
Das Thema Gehirnerschütterungen wird im Downhill-Sport mittlerweile endlich ernster genommen. So ist beispielsweise Dean Lucas in Fort William heftig gestürzt und durfte aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht am Rennen teilnehmen
In Kroatien ist Claudio Caluori bei seiner Kursvorschau heftig gestürzt und hat sich dabei eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen
Dieser hohe Drop ist Claudio in Kroatien zum Verhängnis geworden.

Das Thema Gehirnerschütterungen wird im Downhill-Sport mittlerweile endlich ernster genommen. So ist beispielsweise Dean Lucas in Fort William heftig gestürzt und durfte aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht am Rennen teilnehmen im Album Interview Claudio Caluori

beim Weltcup in Leogang wurde er dann fortlaufend von einem Spezialisten der UCI gecheckt, der mit ihm zahlreiche Tests gemacht hat, bevor über seine Teilnahme am Rennen entschieden wurde. Trotzdem hat der Downhill im Vergleich zu anderen Sportarten wie beispielsweise Supercross noch viel Nachholbedarf, was das Thema Gehirnerschütterungen angeht.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
15.06.2018, 14:31
09.06.2018, 16:11
310
0
2018 - MTB-News.de
Interview Claudio Caluori
Nikon D750
1/2500 s ƒ/3.5 60 mm ISO 1400

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden