Diese extrem schwierigen Bedingungen werden vielen Fahrern zum Verhängnis
Mehr Fotos im Album "Rückblick: Downhill-Weltcup 2017":
Für Mick Hannah ist das WM-Rennen auf seiner Heimatstrecke definitiv das größte Ereignis der Karriere
Anders sieht das bei Max Hartenstern aus
Im Vorfeld wurde viel gemunkelt, wie sich Sam Hill bei seiner Kurzzeit-Rückkehr in den Downhill-Sport schlagen würde
… während Tahnée Seagrave im Finale gleich mehrmals stürzt und dadurch ihre Titelhoffnungen begraben muss.
Diese extrem schwierigen Bedingungen werden vielen Fahrern zum Verhängnis
Und auch für die amtierende Weltmeisterin Rachel Atherton mit der Startnummer 1 sollte Australien eine böse Überraschung werden
Klar: Troy Brosnan steht bei seiner Heim-WM besonders im Fokus
Willkommen im Dschungel! Beziehungsweise: Willkommen in der Staubwüste!
best-of-2017-cairns-8021
Riesige Enttäuschung herrscht hingegen bei Mick und Tracey Hannah

Diese extrem schwierigen Bedingungen werden vielen Fahrern zum Verhängnis im Album Rückblick: Downhill-Weltcup 2017

durch den Staub ist die Strecke nicht nur sehr ruppig, sondern auch enorm rutschig. Das muss der große Junioren-Favorit Finn Iles in seinem Finallauf schmerzhaft erfahren.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
05.01.2018, 16:03
08.09.2017, 00:01
89
0
2018 - MTB-News.de
Rückblick: Downhill-Weltcup 2017
Nikon D750
1/3200 s ƒ/3.5 16 mm ISO 1400

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden