Bild zurück
Bild vor
4
Production Privee limitierte erste Sonderserie
Mehr Fotos von diesem Benutzer:
Production Privee limitierte erste Sonderserie

Production Privee limitierte erste Sonderserie

Cane Creek, Race Face, Formula, SRAM, SQLab
Avatar
0
#1 sevenfilms_micha (21.05.2020, 21:23)
Hey Velocita,

das der Rahmen flext ist ja bekannt und gewollt. Aber hast Du mal bemerkt, dass der Rahmen auf Sprüngen in der Kompression seitlich weg flext?
Avatar
0
#2 Xayok (21.05.2020, 22:07)
Bist du sicher, dass es der Rahmen und nicht die Laufräder, Reifen oder Dämpfer sind?
Ich habe meinen Rahmen Anfang 2019 verkauft, derartige Probleme hatte ich jedoch nie.
Welche Rahmengröße und Anbauteile nutzt du?
Avatar
0
#3 sevenfilms_micha (21.05.2020, 22:18)
@Xayok

Laufräder und Reifen schliesse ich aus.
Das sind recht Steife Carbonfelgen auf DTswiss 240s Naben.
Reifen DHR2 Exo.
Dämpfer ist mal noch der OEM Float DPS. Aber der hat ja mit der Seitenführung des Hinterrades nichts zu tun haben.

Ich hatte auf manchen Absprüngen echt das Problem, dass das Hinterrad beim Abdrücken einfach seitlich weggefahren ist. Dann fliegt man eher ungewollt quer


Avatar
0
#4 Xayok (21.05.2020, 22:53)
Du hast einen Lagerpunkt, und dann den Dämpfer, der Querkräfte aufnimmt, der hat damit natürlich auch zu tun. Der führt den Hinterbau ebenfalls.
Wenn die Felgen steif sind, muss das nicht das Laufrad sein.
In Kombination kann es aber durchaus zu ner größeren Menge Flex kommen. Ich hatte in Saalbach und Leogang damit keine Probleme, ich wiege allerdings auch mit Gepäck deutlich unter 80kg.
Avatar
0
#5 sevenfilms_micha (22.05.2020, 10:10)
@xayok
Sorgt der Yoke nicht dafür, dass Querkräfte nicht vom Dämpfer aufgenommen werden?

Ich bin zuletzt n recht steifes Bronson gefahren. Evtl braucht es auch etwas Gewöhnung, damit man sich auf dem Frame wohl fühlt.
Avatar
0
#6 Xayok (22.05.2020, 12:16)
Das Yoke dient als Dämpferverlängerung, der Dämpfer sitzt da fest drin, der kann quasi nicht weg, das hat ein paar Vorteile, birgt aber auch Nachteile, eben, dass der Dämpfer einiges an Kräften abbekommt.
Konstruktiv ist das Yoke also nicht dazu gedacht Kräfte wegzubekommen, sondern sie anders einzuleiten.

Möglicherweise bin ich zu unsensibel erhebliche Unterschiede zwischen den Rahmenkonstruktionen zu bemerken. Beim ICB 2.0 Stahl merke ich den flexenden Hinterbau, auch bei Oranges ist das auffällig, beim Shan hat sich das bei mir nie niedergeschlagen.

Grüße
André
Avatar
0
#7 sevenfilms_micha (22.05.2020, 19:55)
Das er als Verlängerung dient um die Übersetzung wie gewollt anzupassen, haben die Jungs von PP mal irgendwo ganz gut erklärt.

Aber der Dämpfer dreht ja seitlich frei im Yoke. Wenn die Schwinge sich seitlich bewegt, wird die seitliche kraft nicht in den Dämpfer geleitet
Avatar
1
#8 Xayok (22.05.2020, 22:00)
Möglicherweise habe ich das falsch in Erinnerung, ich hatte im Kopf, dass er sich da nicht frei bewegen kann. So wird etwas Kraft vom Dämpfer genommen, er kann aber potentiell mehr flexen.

Ob das zusammenhängt kann ich ohne Vergleich aber gerade nicht sagen.

Grüße André

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Velocita
20.10.2017, 14:37
11.10.2017, 13:48
736
4
Sony D5803
1/320 s ƒ/2 4.6 mm ISO 50

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden