noch mal Herbstfarben
Mehr Fotos von diesem Benutzer:
letztes Sonnenlicht
Test 2 Weißabgleich
Test 1 Weißabgleich
Felswand im Karwendel
noch mal Herbstfarben
Herbstfarben
IMG 8998
IMG 9486
IMG 8978z
the thin line

noch mal Herbstfarben

Avatar
2
#1 HansvonStoffeln (18.10.2017, 14:30)
Sieht aus wie in der Luxemburgischen Schweiz!
Avatar
0
#2 everywhere.local (19.10.2017, 11:52)
Für Herbstfarben ist das Bild imho ziemlich kalt.
Mit etwas mehr Farbtemperatur wäre es deutlich ansprechender
Avatar
1
#3 klot (19.10.2017, 12:00)
stimmt, aber auch gekünstelt, dss erkennt man nachher leicht
die Lichtsituation war nun mal diese, mir ist immer wichtig das so wiederzugeben
Avatar
2
#4 everywhere.local (19.10.2017, 12:04)
Aha, wie es in Realität war, kann ich natürlich nicht wissen. Bei uns ist es mittlerweile deutlich "bunter".
Weissabgleich ist halt so eine Sache. Wenn man hier auf "Bewölkt" stellt, wird es sicher auch in der Cam wärmer
Avatar
2
#5 sevenfilms_micha (19.10.2017, 14:57)
Cooles Bild. Gefällt mir

Farbtemperatur ist ganz ok denk ich. Vielleicht ist die Tonung minimal daneben.
Generell ist der Dynmikumfang in dem Bildaufbau sehr hoch. Die Blätter reflektieren eben sehr hell und wirken halt deswegen auch etwas "blass"

Ich hätte vielleicht noch etwas dunkler belichtet.

@bastifunbiker
Ich denke wer mit einer 5D MK IV fotografiert, stellt den WB in der Post ein und nicht in der Kamera
Avatar
2
#6 klot (19.10.2017, 15:20)
Ihr habt mich beide etwas zum Grübeln gebracht.
An dem Tag hatten wir bedeckten Himmel, kaltes Licht und es war recht dunkel im Wald. Es war gerade dieses gleißend helle Licht das plötzlich in der Lichtung durchbrach welches ich wiedergeben wollte. Daher ist das Bild in manchen Teilen bewusst überbelichtet.
Sevenfilms_micha hat vollkommen recht, ich mache Raws und entscheide den Weißabgleich erst am Rechner. es hat sich herausgeschält dass ich meisten bei dem bleibe wie die Situation tatsächlich beim Abdrücken war. Mit dieser Erinnerung im Kopf am Tag darauf am Rechner, erscheint mir eine zu arg veränderte Farbtemperatur meist gekünstelt, so dass ich mir das Bild mit anderem Weißabgleich oft nicht mal mehr teste.
Nach der Kritik von bastifunbiker hab ichs mir nochmal angesehn mit wärmerem Licht, und es stimmt, das Bild gibt dann mehr her.
Im Nachhinein würde ich es jetzt vielleicht etwas wärmer "entwickeln"






Avatar
0
#7 klot (19.10.2017, 15:31)
Avatar
0
#8 klot (19.10.2017, 15:32)

Avatar
0
#9 klot (19.10.2017, 15:34)
irgend wie finde ich jetzt die Farbkontraste aber weniger spannend
Avatar
1
#10 everywhere.local (19.10.2017, 16:10)
@sevenfilms_micha
Vom Material bitte nicht auf Kompetenz schliessen - egal in welchem Bereich (unabhängig von @klot, ihm möchte ich nix unterstellen )

ich finde das letzte Bild farblich ansprechender muss ich zugeben. ist natürlich auch Geschmackssache. Ich persönlich würde da noch ein paar Kontraste reinbringen (und dafür sorgen, dass der Baum im VG nicht so dominant wirkt)

aber unterm Strich dennoch ein schönes Bild
Avatar
1
#11 Mausoline (19.10.2017, 20:57)
Ohne großes Können behaupte ich, dass dieses Foto hier natürlicher ist. Das Grün am Talboden liegt im Schatten und kann deshalb keine hellgrüne grelle Farbe haben.
Mir gefällts so besser.
Avatar
1
#12 scylla (19.10.2017, 22:12)
Mir gefällt ganz subjektiv das "natürlich" belichtete Original auch am besten.
Bei den Versionen mit dem wärmeren Weißabgleich würden mich vor allem die unnatürlich gelbstichigen Lichtreflexe an den Baumstämmen und dem Totholz im Hintergrund stören. Wirkt imo irgendwie gestellter/unnatürlicher.
Avatar
0
#13 Promontorium (24.10.2017, 20:09)
Das Original ist sehr kühl, aber bei AUTO WB wohl richtig, besondes bei DER Kamera. Die beiden anderen sind schon sehr gelbgesättigt. Würde das korrigieren, oder darf ich's mal versuchen?
Avatar
0
#14 GravityFan (24.10.2017, 21:50)
Prinzipiell gibt es nicht den "einen" perfekten Weißabgleich. Das menschliche Auge passt sich in der Realität an die unterschiedlichsten Farbtemperaturen an und empfindet dies dann nach einiger Zeit als "normal"/weiß. Selbst mit Graukarten/Farbtafeln kann man in Situation, in denen z.B. Schatten nur durch den blauen Himmel, der Rest aber durch gelbes Sonnenlicht beleuchtet ist, nicht den "einen" richtigen Weißabgleich setzen. Daher kann das auch keine Automatik. Komisches Beispiel dazu: In einem Park in der Nähe werden die öffentlichen Toiletten durch blaue Leuchstoffröhren (ja richtig Knatsch-80er Neon Blau) beleuchtet um Drogensüchtigen das finden der Venen zu erschweren. Wenn man sich darin selbst für kurze Zeit aufhält und danach wieder ins freie Tritt, erscheint einem selbst trübes Winterlicht golden und wie aus der Endszene des Herrn der Ringe.

Wenn du also möglichst genau reproduzieren möchtest, was dein Auge zu dem Zeitpunkt des Fotos gesehen hat, müsstest du beachten, was du kurze Zeit vorher gesehen hast. Falls du dich die meiste Zeit im warmen direkten Licht der Sonne aufgehalten hast (bzw dies gesehen hast), solltest du den Graupunkt auf einem der helleren durch die Sonne beleuchteten Bereiche setzen (das Bild wird kühler), falls du allerdings in einen Schattenbereich geschaut hast/unter dichtem Laub unterwegs warst, dann wäre ein Graupunkt im Schattenbereich angebrachter(wärmeres Bild). Und das wäre nur ein Ansatz, wenn man nur reproduzieren möchte, was man farblich gesehen hat, ohne jetzt auf die Ästethik des Bildes zu achten.

Persönlich finde ich die wärmeren Bilder von @klot auch besser (rein ästethisch). Prinzipiell fallen mir bei dem Bild aber ein paar Dinge auf.
Die Lichter sind etwas zu hell/ausgebrannt.
Die Ränder (insbesondere rechts) des Bildes sind zu hell und lenken etwas ab.

Ich würde vorschlagen manuell etwas zu vignettieren (zumindest unten links und rechts), das ganze Bild etwas abdunkeln, dabei aber den Bereich der Brücke und der beiden Fahrer heller lassen. Zusätzlich könnte in Weißabgleichsverlauf von unten nach oben (unteres drittel des Bildes). Und von oben nach unten (oberes drittel des bildes) etwas bringen, die Farben in den Griff zu bekommen. Z.B. Oben golden, unten bläulich.
Avatar
0
#15 Promontorium (24.10.2017, 23:41)
Die Tips bezogen auf die letzten beiden Blder? Sättigung gelber Farbkanal weniger, sagte ich doch schon. Und von der Basis aus feintunen!

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

klot
18.10.2017, 13:03
08.10.2017, 16:51
1293
15
Canon EOS 5D Mark IV
1/400 s ƒ/2.8 50 mm ISO 1600

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden