Die Anordnung und Verarbeitung der Carbon-Matten bleibt das Geheimnis von Ortema, aber so viel können wir euch verraten: zahlreiche Lagen Carbon werden durch eine dünne Plastikfolie abgetrennt auf dem Gipsmodell angebracht
Mehr Fotos im Album "Ortema":
Kevin zeichnet die finale Form der K-COM an
Ortema-652
Ortema-628
… und anschließend gleichmäßig verteilt.
Die Anordnung und Verarbeitung der Carbon-Matten bleibt das Geheimnis von Ortema, aber so viel können wir euch verraten: zahlreiche Lagen Carbon werden durch eine dünne Plastikfolie abgetrennt auf dem Gipsmodell angebracht
Ortema-393
Ortema-389
Ortema-268
Dank einer speziellen Konstruktion kann der Techniker einstellen, wie viel Beugung und Streckung die fertige Schiene zulässt. Das kann jederzeit und beliebig oft angepasst werden.
Das anschließende Umwickeln mit Bandagen schafft Platz für das Liner-Material der Orthese.

Die Anordnung und Verarbeitung der Carbon-Matten bleibt das Geheimnis von Ortema, aber so viel können wir euch verraten: zahlreiche Lagen Carbon werden durch eine dünne Plastikfolie abgetrennt auf dem Gipsmodell angebracht im Album Ortema

und anschließend im Vakuum mit Harz und Härter ausgegossen.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Moritz
11.10.2017, 14:57
03.04.2017, 09:52
48
0
Hausbesuche
Ortema
Nikon D5
1/250 s ƒ/6.3 16 mm ISO 1600

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden