Der Halt am Pedal könnte mit dem Adidas für den härteren Einsatz besser sein, für den Allroundeinsatz ist er ausreichend.
Mehr Fotos im Album "Adidas Terrex Trailcross Protect":
Des einen Freud, des anderen Leid – die Sohlensteifigkeit ist Geschmackssache
Der Freerider High macht auch auf dem Trail Spaß
Der Adidas Terrex Trail Cross Protect fühlt sich im Trail- und Enduro-Einsatz wohl
Der Halt am Pedal könnte mit dem Adidas für den härteren Einsatz besser sein, für den Allroundeinsatz ist er ausreichend.
Der Terrex hilft den Fuß vor allem gegen Schläge von allen Seiten zu schützen, die Stabilisation des Sprunggelenks könnte besser sein.
Die steife Sohle des Terrex sorgt für bessere Kraftübertragung...
Schnürt man den Schuh eng, stützt er das Sprunggelenk effektiv ab, die weiche Sohle kann sich aber leichter verbiegen.
Der Halt am Pedal ist bei Five Tens Freerider High ein gutes Stück besser.
Die Schnürsenkel sind nicht besonders stabil.
Pin-Einschlag am Obermaterial

Der Halt am Pedal könnte mit dem Adidas für den härteren Einsatz besser sein, für den Allroundeinsatz ist er ausreichend. im Album Adidas Terrex Trailcross Protect

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

MSTRCHRS
24.11.2016, 19:20
29.10.2016, 15:59
520
0
2016 - Tests
Adidas Terrex Trailcross Protect

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden