Loveparade 2010
Mehr Fotos im Album "Leute":
Giro
maatt prieeest
Dörte in München
Me
Loveparade 2010
Dörty
" Trio Infernale" in Morzine
festival
derdigge
ICH

Loveparade 2010 im Album Leute

loveparade 2010

traurige sache... keine frage
war eine schlechte sache mit dem eingang... sehr schlecht organisiert
wir haben von der ganzen sache auf der gegenüberliegenden bühne nichts mitbekommen. aber ich finde das es die loveparade weiterhin geben sollte!

mein beileid für die opfer und angehörigen
Avatar
0
#1 mono6 (25.07.2010, 21:56)
hätte man sie in berlin gelassen , wäre so ein scheiß nie passiert !
Avatar
0
#2 -KAi- (25.07.2010, 22:02)
tja...zuviele drogen im spiel xD vielleicht ja auch bei der organisation
Avatar
0
#3 Radde (25.07.2010, 22:06)
wow du warst da? Auch auf der Nature am Start?
Avatar
0
#4 nico_supertramp (25.07.2010, 22:14)
ne an der nature bin ich im urlaub
Avatar
0
#5 tokessa (26.07.2010, 08:18)
Wie mono schon sagte, ansonsten traurige sache die da gelaufen ist, hoffe da werden ein paar köpfe rollen.
Avatar
0
#6 mono6 (26.07.2010, 08:27)
hab gestern gelesen das die bundespolizei die rechner nach dem ganzen mist direkt platt gemacht hat nur um alles zu vertuschen
Avatar
0
#7 Rotzkotz (26.07.2010, 09:18)
dance or die! war das nicht das motto?

anscheint muss man die loveparade ja schon erzwingen, sonst würde man solch ein gelände ja nich wählen! die situation hätte ja auch ganz anders kommen können... z.b. das am anderen ende irgendwas anfängt zu brennen und die massen dann versuchen durch den tunnel zu kommen. also wen man da hat denken lassen muss bestimmt einer hier aus m forum gewesen sein

beileid natürlich für opfer und angehörige! das man den scheiß wieder nach berlin verfrachtet!
Avatar
0
#8 tokessa (26.07.2010, 09:32)
War wohl das letzte mal.
Avatar
0
#9 MelleD (26.07.2010, 09:47)
Wenn man die Bilder sieht, wieviele Leute da standen, ist das echt heftig...
Die PK gestern im Fernsehen gesehen, das war einfach eine lächerliche Veranstaltung...
Die wollten wahrscheinlich unbedingt die Loveparade stattfinden lassen.
Traurig, hoffentlich rollen da nen paar Köpfe.

Mein kleiner Bruder wollte auch erst hin, bin froh, dass er nicht da war.
Avatar
0
#10 Magura952 (26.07.2010, 10:32)
@mono Glaube eher das sind die üblichen Verschwörungstheorien die jetzt kommen werden.
Avatar
0
#11 MelleD (26.07.2010, 10:36)
Das, was Mono geschrieben hat, hab ich auch im Radio gehört. Auch das die Staatsanwaltschaft alles beschlagnahmt hat bei dem Veranstalter und der Stadt.
Bin mal gespannt, was da so alles an Infos die Tage in die Presse kommen wird.
Avatar
0
#12 mono6 (26.07.2010, 10:36)
ist doch ganz klar , die sache wird einfach unter den tisch gekehrt , und fertig

die leute die zur verantwortung gezogen werden müssten kommen wieder mit einem blauen auge davon , und das wars .

zum schluss heißt es doch sowieso wieder die leute hätten es ausgelöst , das es ein riesen organisationsfehler war wird doch keiner von denen zugeben
Avatar
0
#13 MelleD (26.07.2010, 10:39)
so wie der Ministerpräsident aus Thüringen, der die Frau auf Skiern umgenietet hat und dann nen kleines Schmerzensgeld nur bezahlen musste.
Avatar
0
#14 mono6 (26.07.2010, 10:42)
wie kann man sowas nur zulassen ?
http://web7.bernama.com/bernama/newspic/wn/2010-07-25T225858Z_01_NOOTR_RTRMDNP_2_India-503779-2-pic0.jpg

tausende von leuten über so eine treppe zu schicken ?
Avatar
0
#15 Magura952 (26.07.2010, 10:44)
19 Tote und Hunderte Verletzte kann man nicht einfach mal eben unter den Tisch kehren. Da werden Köpfe rollen. Wenn nicht wird das ein ziemlich heißes Ding.


@Wenn die Öffentlichkeit auch nicht aufschreit und sich das gefallen lässt. Es kann nur so weit kommen weil eben jene nicht unter einen massiven öffentlichen Druck geraten. Es ist ein paar Tage lang in der Presse danach wird damit kein Geld mehr verdient weil es die Leser nicht mehr interessiert. Da muss was dran geändert werden, dann gibt es auch härtere Strafen für die VIPs.
Avatar
0
#16 MelleD (26.07.2010, 10:49)
@mono
so wie ich es gelesen hab, war die Treppe noch nichtmal frei gegeben für die Leute...
Avatar
0
#17 nico_supertramp (26.07.2010, 16:45)
voll war es nur an der bühne die direkt am eingang war... weil alle die reingekommen sind einfach mal dort stehen geblieben sind. wir sind sofort außenrum mit den trucks gelaufen und an der anderen bühne stehen geblieben. wie man auf dem foto sieht war es dort alles andere als total überfüllt. dort hatter jeder seinen "freiraum". zwei eingänge bzw. ausgänge hätten schon das schlimmste verhindern können!

auf der seite hat es echt spaß gemacht solange man noch nichts von all dem anderen wusste!
Avatar
0
#18 semmel94 (27.07.2010, 02:29)
ja und nachher haben sie die A59 auf gemacht die ordner haben die zäune nicht aufmachen dürfen anweisung von oben
ich wollte auch erst hin war froh das ich nicht hin bin

das wir unter den tisch gekehrt die bekommen einen entschuldigungsbrief der bürgermeister tritt zurück und dann war es das weil die presse das interesse verliert und das volk dreht sich um oder zieht noch eine line

nico du sagst jeder hatte seinen freiraum kla standen ja auch eine millionen menschen noch in der innenstadt und direkt auf dem gelände an der treppe bzw im tunnel

in essen waren es 1,6 millionen und in duisburgh wählen sie ein gelände für 250-500(um es zu schönigen) menschen

es sollten einfach köpfe von oben rollen
ich war schon nciht begeistert von essen wie übervoll es einfach war bis wir zuflucht auf laternen und ampeln hatten aber das ist die krönung wie man so schön sagt

mein herzchliches beleid und eine kugel für jeden verantwortlichen und dann direkt zur organspende

EDIT: die polizei die feuerwehr und alle anderen kräfte haben schon ein bis ein einhalb jahre zuvor gewahnt das duisburg zu klein sein wie melle schon sagt wollten sie es aber unter jeden umständen austragen
Avatar
0
#19 namroN (27.07.2010, 16:14)
Das die Bundespolizei alles vernichtet ist ja auch kein Wunder, die haben sich ja ordentlich gegen die Zäune gestemmt damit die Masse nicht raus kann, sieht man in einigen Videos... dabei wären tausende über die andere Rampe raus gekommen und hätten somit Platz aus der Mitte geschaffen. Genauso armseelig, finde ich das strikte an die Vorschrift halten gehabe, wie kann ich mit gesundem Menschenverstand darauf pochen, Tore nicht öffnen zu dürfen obwohl man mit eigenen Augen sieht was dort Phase ist. Mehr dazu verkneife ich mir einfach mal.
Avatar
0
#20 semmel94 (27.07.2010, 23:57)
es gibt so viele punkte die falsch gelaufen sind wenn jeder einen aufschreibt ist keiner doppelt
gerade die doku am gucken da stehen leute die wissen nicht was sie erzählen aber "da langen menschen und um nich da neben zu liegen musste ich drüber springen oder laufen"
hoffentlich die letzte love parade für immer und nie wieder sowas wenn da mehr und kleiner dann würden die menschen nicht auf einmal aus ganz deutschland kommen es ist zu viel ich bin froh das ich mich doch dagegen entschieden habe und wir wären nach zugfahrplan genau zum unglückszeitpunkt warscheinlich in der masse gewesen .. dazu muss ich noch sagen ich hätte um mich geschlagen und auch mindestens so einen ordner feddich gemacht oder zäune mit nieder getreten

unfassbar

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

nico_supertramp
25.07.2010, 21:54
24.07.2010, 16:25
1525
0
Leute
Nokia 5800 Xpres
1/1000 s ƒ/2.8 3.7 mm

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden