Mein GT BJ 1994 mit Eigenbau für Bremssattel
Mehr Fotos im Album "Classic Bikes":
KLEINAdroitRainforst 1233166935
010 1232574622
004 1232574575
Sakae Titan Ti
Mein GT BJ 1994 mit Eigenbau für Bremssattel
GT3000
Trek7000
valmistiella42000 1231967742
valmistiella22000 1231967733
98er Ghost FSP

Mein GT BJ 1994 mit Eigenbau für Bremssattel im Album Classic Bikes

Avatar
0
#1 Tobirace (26.03.2009, 14:25)
keine schlechte idee..aber ich würd dat lieber orginal fahren und die ausfallenden nicht anbohren
Avatar
0
#2 desierto (26.03.2009, 21:47)
Hallo Tobirace,
ähnliche Bedenken hatte ich Anfangs auch. Aber das Ausfallende ist eine massive 8mm Platte, und ich habe nur 2 M6 Gewinde gesetzt. Das dritte war ja schon vorhanden. Mein Adapter ist auch aus AL7006, wie der Rest des GT. Die andere Seite hat auch 2 größere Bohrungen und ist fürs Schaltage sogar ausgefräst. Ich hab zur Veranschaulichung noch 2 Bilder hochgeladen. Inzwischen hält die Konstruktion schon mehrere Tausend Straßenkilometer. Die vordere Bremse ist ja auch da, ohne Eigenkonstruktion. Ich denke das Risiko ist akzeptabel.
Eine Mischung aus Scheibe/Canti wollte ich schon aus optischen Gründen vermeiden. Für's Grobe habe ich ja mein Liteville. Übrigens fahre ich die gleiche Felgen/Bremsen Kombi auch an meinem LV. Das GT bremst genauso solide wie das LV.
Na ja, die Zeit wird's zeigen. Sollte ich wider Erwarten, negative Erfahrungen machen, werde ich es hier berichten.

http://fotos.mtb-news.de/photos/view/313434
http://fotos.mtb-news.de/photos/view/313433

Bikergrüsse

Desierto
P.S. so sah es vorher aus:
http://fotos.mtb-news.de/photos/view/313430
Avatar
0
#3 Mr.Donut (26.03.2009, 21:52)
sehr schön udn sauber gelöst....
sollte eig halten, was für eine festigkeit haben die schrauben?
Im schlimmsten fall scheren die i-wann ab, wenn sie zu weich sind und dann drehste halt einfach andere rein
Avatar
0
#4 desierto (26.03.2009, 23:17)
die auf dem Foto waren noch Stahlschrauben für die Erstmontage. Kurz nach dem Foto wurden die Syntace Titanschrauben geliefert.
Avatar
0
#5 desierto (31.03.2009, 23:31)
Die Kontaktflächen zum Rahmen sind auch noch vollflächig mit hitzebeständigem Metallklebstoff verklebt, was man auf den Fotos nicht erkennen kann.
Avatar
0
#6 Fluffi (01.04.2009, 23:36)
Wenn die Schrauben abreisen sollten ist es eh vorbei. 10.9 sollten reichen. Zu weiche Schrauben werden erst etwas länger und lockerer, das Gewunde im Rahmen wird beschädigt und dann kannst neue Gewindebüchsen einsetzen.
Die Bremse MUSS durch die Schrauben so am Rahmen befestigt werden, das die Flächenpressung das Teil hält. Eine saubere Passung (Verbindung mit dem Rahmen) sollte das noch unterstützen.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

desierto
20.01.2009, 23:00
?
967
1
Classic Bikes

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden