Last Herb 180 Trail
Mehr Fotos im Album "Bike der Woche [Vorschläge]":
20201230 212232
20201230 212239
20201230 212246
20201230 212249
Last Herb 180 Trail
Last Herb 180 Trail
'93 GT Zaskar LE Purple Fade
'93 GT Zaskar LE Purple Fade
IMG 20200607 143630232 HDR
IMG 20201221 103702818 HDR

Last Herb 180 Trail im Album Bike der Woche [Vorschläge]

*Hier mein Last Herb 180 Trail*

Ich habe das gute Stück im April 2019 für einen sehr guten Preis erworben. Für ein gebrauchtes Bike sah es aus wie neu und war zum Glück unverbastelt. Mit einem Rahmengewicht von ca. 3600g ohne Dämpfer ist es kein Leichtgewicht aber ich habe mein bestes gegeben und bin mit dem Umbau auf 14,09kg inklusive Syntace Numbernine 2 in Größe M gekommen.

Warum dieser Umbau und kein neues Bike mit moderner Geometrie und aktuellen Parts?

Nur weil es neue Standards gibt wie Boost oder sehr flache Lenkwinkel und Radstand, heißt das nicht dass ein Bike aus dem Jahr 2014 das nicht kann.

Ganz im Gegenteil, das Herb ist bestens dafür ausgelegt.
Ich kann von 135mm bis 150mm breite Naben verwenden und ja 150mm sind keine 148mm aber diese 2mm machen gar nichts aus. Im Hinterbau kann ich nicht nur 26" fahren sondern auch 27,5" aber nur bis zu einer Reifenbreite von maximal 2,35". Ich habe mich für die Mullet Variante entschieden, 27,5" am VR und 26" am HR, super Überrollverhalten gepaart mit verspielten Heck. Den 216x63mm Dämpfer habe getauscht gegen einen 210x60mm Dämpfer plus Offset Buchsen um mehr Radstand zu gewinnen. Die Lyrik RC2 DH wurde gegen eine Pike RCT3 mit 160mm Federweg getauscht, die Einbauhöhe ist fast die gleiche, die Lyrik 26" mit 170mm Federweg hat eine Einbauhöhe von 555mm +/- 5mm, die Pike 27,5" mit 160mm Federweg hat eine Einbauhöhe von 552mm +/- 5mm .

Leichtbaukomponenten wurden ebenfalls verbaut aber die liste ich mit auf.

*Komponentenliste*

Rahmen: Last Herb 180 Trail
Bremsen: Avid Elixir 9 Trail, Sram Scheiben 200/180
Dämpfer: Rock Shox Monarch Plus RC3 Debon Air 210x60
Dämpferbuchsen von Offset-Bushings aus England
Federgabel: Rock Shox Pike RCT3 160mm 27,5"
Kurbel: Truvativ Stylo Carbon DUB 170mm plus Innenlager
Schaltwerk: Sram X01 11fach, Garbaruk Umbau
Trigger: Sram X01 11fach
Kassette: Garbaruk 11fach 10-46T
Kette: Sram XX1 11fach
Kettenblatt: Garbaruk 26T
Sattelstütze: Vecnum Nivo Travelfit 152mm
Sattel: SqLab 611 Ergowave Active Größe 15
Pedale: Syntace Numbernine2 Größe M
Vorbau: Syntace Megaforce3 30mm
Lenker: Syntace Vector Carbon 12° Backstein
Griffe: Syntace Moto 30
Reifen: VR Maxxis DHF 3C MaxxTerra 27,5x2,5 WT Tubeless
HR Maxxis DHR 2 Dual Comp 26x2,4 WT Tubeless
Laufradsatz: Syntace C33i Straightpull MX 15x100, 12x142

Der Acros Aisxe-22 Steuersatz wird noch gegen den Yuniper Ultralight getauscht.

Ich finde das solche Umbauten einfach Spaß machen und man immerwieder etwas neues dazulernt. Sei es der Umbau selbst oder das einstellen der Teile oder das Wissen das ein alter Rahmen nicht gleich Schrott ist nur weil er die neusten Standards nicht erfüllt.

*OLD BUT GOLD*

Ride On euer Ziese

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Ziese-601-Mk3
22.12.2020, 23:49
?
430
0
Bike der Woche [Vorschläge]

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden