Der Hinterbau des Thrill Hills arbeitet im Uphill äußerst feinfühlig
Mehr Fotos im Album "Rose Thrill Hill":
Das Rose Thrill Hill 3 zeigt sich in unserem Test etwas verspielt und mit einem toll ansprechenden Hinterbau.
Wie ist es um die Agilität des neuen Rose Bikes bestellt?
Rose Thrill Hill (36 von 44)
Rose Thrill Hill (35 von 44)
Der Hinterbau des Thrill Hills arbeitet im Uphill äußerst feinfühlig
Die Sitzposition auf dem neuen Rose Bike ist kompakt
Rose Thrill Hill (32 von 44)
Der Übergang von Sitzstrebe in Dämpfereinheit verläuft äußerst geradlinig
Rose Thrill Hill (30 von 44)
Keine absenkbare Sattelstütze

Der Hinterbau des Thrill Hills arbeitet im Uphill äußerst feinfühlig im Album Rose Thrill Hill

Kleine Schläge werden exzellent weggeschluckt, sodass die Traktion zu keinem Zeitpunkt verloren geht. Ein unangenhmes Nachwippen im Wiegetritt konnten wir dabei nicht feststellen.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Toobold
05.12.2019, 18:28
10.11.2019, 12:51
65
0
2019 - Tests
Rose Thrill Hill
Canon EOS 70D
1/800 s ƒ/5 64 mm ISO 320

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden